Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Hüttenwanderung in den Dolomiten
×

Highlights

  • Wandern Sie durch den Fanes-Sennes Naturpark in den nördlichen Dolomiten.
  • Übernachten Sie in authentischen, gemütlichen Berghütten.
  • Genießen Sie die Ausblicke über die schroffen Gipfel der Dolomiten.
  • Lassen Sie sich mit den köstlichen Speisen Südtirols verwöhnen.
  • Erleben Sie die Alta Via und tauchen ein in die reiche Flora & Fauna.

Die sagenumwobenen Dolomiten sind ein Traumziel für alle bergbegeisterten Wanderer: Schroffe, schneebedeckte Gipfel, idyllische Bergseen, dichte Wälder, üppige Blumenwiesen mit Alpenrosen und Enzian und immer mal wieder ein Murmeltier oder Gämse, die hinter einem Felsen hervorschauen.

Auf dieser 8-tägigen Reise wandern Sie ein Stück auf dem legendären alpinen Trek Alta Via und durch den Fanes-Sennes Nationalpark. Sie übernachten in traditionellen, gemütlichen Berghütten in der Höhe und erleben einen perfekten Mix aus leichteren Rundtouren und anstrengenderen Wanderungen über die atemberaubenden Bergpässe. Bei der Tour sind Frühstück, Lunchpakete und 4 x Abendessen inklusive, so dass Sie auch die leckere Küche Südtirols voll auskosten können.


TAG 1:
Ankunft in Plätzwiese



Herzlich Willkommen in den sagenumwobenen Dolomiten. Nach Ihrer Ankunft in Plätzwiese sollten Sie auf jeden Fall schon ein bisschen die wunderschöne Gegend auf dem Plateau erkunden. Genießen Sie die Stille und die klare, frische Bergluft!



Übernachtung: Plätzwiese



TAG 2:
Rundwanderung Strudelkopf



Heute können Sie gleich zum Start zwischen mehreren Wanderungen wählen. Sie können auf den Gipfel des Strudelkopfes (2307 m) steigen und von dort die tollen Ausblicke auf die Drei Zinnen genießen. Oder Sie entscheiden sich für eine Rundwanderung über den Stollaplatz zur Stolla-Alm. Wenn die Bergluft Sie schon so richtig elektrisiert hat, könnten Sie natürlich auch beide Touren angehen, da sie recht kurz sind.



Wanderung 1: 5 km, 2 Std., Auf-/Abstieg 225 m



Wanderung 2: 9 km, 3 Std., Auf-/Abstieg 350 m



Übernachtung: Plätzwiese



TAG 3:
Wanderung nach Sennes



Nach einem herzhaften Frühstück beginnen Sie mit dem Abstieg von der Plätzwiese durch das spektakuläre Val dei Canope bis nach Cimabanche. Entlang des Val de Gotres steigen Sie wieder hinauf auf das Hochplateau Forcella Lerosa, das von mächtigen Gipfeln umringt ist und eine märchenhafte Atmosphäre ausstrahlt. Nach einem weiteren steilen Abstieg durch ein Waldstück geht es durch das wunderschöne Val Salata hinauf nach Sennes.



Wanderung: 17,9 km, 6 Std., Auf-/Abstieg 900 m



Übernachtung: Sennes



TAG 4:
Sennes-Rundwanderung



Eine kurze, aber sehr schöne Wanderung über das Sennes Plateau über der Baumgrenze, die Sie mit ständigen Bergpanoramen erfreuen wird. Wenn Sie möchten, können Sie auch noch den Gipfel des Muntejela de Senes (2887 m) besteigen, um den atemberaubenden Ausblick über die Sennes-Alpen nicht zu verpassen.



Wanderung: 7,2 km, 2,5 Std., Auf-/Abstieg 300 m



Übernachtung: Sennes




TAG 5:
Wanderung nach Fanes



Der heutige Abschnitt ist sehr abwechslungsreich, aber auch eine echte Herausforderung. Zunächst wandern Sie ein Stück auf der legendären Alta Via, bevor Sie zum idyllisch gelegenen Bergsee Lago Le Foses hinabsteigen. Danach geht es wieder bergauf, zum Lago Le Casun und in das charmante Dörfchen Fodara Vedla, ein optimaler Ort, um eine Pause einzulegen. Ein langer, steiler Abstieg führt Sie zur Pederü Berghütte, wo dann der letzte Aufstieg des Tages zum Fanes Plateau beginnt. Belohnen Sie sich dort angekommen doch mit einem kühlen Bier für den anstrengenden Tag.



Wanderung: 17,5 km, 7-8 Std., Auf-/Abstieg 900 m



Übernachtung: Fanes



TAG 6:
Fanes-Rundwanderung



Wählen Sie zwischen zwei Tagestouren: Die Besteigung des Ju d‘al Crusc (2612 m), die Sie zum Ende des Plateaus mit einer steil herabfallenden Felswand führt. Dabei können Sie dann auch noch die Besteigung des Kreuzkofels (2904 m) anhängen. Oder Sie wandern zum Bivacco della Pace, einem heftig umkämpften Schlachtfeld des Ersten Weltkrieges.



Wanderung: 16,7 km, 4 Std., Auf-/Abstieg 900/700 m



Übernachtung: Fanes



TAG 7:
Wanderung nach St. Vigil



Vom Fanes Plateau beginnt der steile Aufstieg auf das St. Antons Joch. Keine Sorge: Für die Anstrengung werden Sie mit imposanten Ausblicken redlich belohnt. Über ein loses Geröllfeld steigen Sie hinab ins Wengental , wo der Weg jetzt immer breiter wird. Durch Wälder und liebliche Wiesen erreichen Sie dann schließlich St. Vigil (San Vigilio di Marebbe). Das geschäftige Städtchen lädt geradezu dazu ein, Ihre Reise in einem der gemütlichen Restaurants gebührend ausklingen zu lassen.



Wanderung: 17 km, 7 Std., Auf-/Abstieg 600/1450 m



Übernachtung: St. Vigil



TAG 8:
Abreise



Heute heißt es Abschied nehmen von Südtirol und den Dolomiten.



Wenn Sie noch länger bleiben wollen oder aber unterwegs Zusatznächte wünschen, sprechen Sie uns einfach an.


So wohnen wir



Ein echtes Highlight dieser Reise sind die Übernachtungen in den gemütlichen Berghütten, die ein authentisches Bergsteigerfeeling garantieren. Sie können sicher sein, dass Ihre Gastgeber Sie herzlich empfangen werden. Sie übernachten normalerweise in privaten Doppelzimmern mit eigenem Bad/WC. Leider gibt es auf den Hütten jeweils nur eine begrenzte Anzahl an solchen en-suite Zimmern, daher kommt es auch vor, dass wir Sie in privaten Zimmern mit Bad/WC auf der Etage unterbringen müssen. Sollten wir Probleme mit der Verfügbarkeit dieser beiden Zimmertypen haben, besteht noch die Möglichkeit, Sie in den Schlafsälen unterzubringen. Darüber würden wir Sie aber vorher informieren. Wir werden uns bemühen, Sie immer in unseren bevorzugten Hütten unterzubringen, allerdings ist speziell in den Sommermonaten die Verfügbarkeit eingeschränkt. Genauere Informationen zu den Unterkünften finden Sie auf unserer Webseite.



Verpflegung



Neben der Landschaft und den Hütten spielt natürlich auch die Küche Südtirols eine Hauptrolle bei dieser Reise. Im Preis enthalten sind 7x Frühstück, 6 Lunchpakete und 4x Abendessen. In Sennes können Sie Abends in Ihrer Unterkunft á la carte Essen. In St. Vigil haben Sie die Gelegenheit, selbst unter den zahlreichen Restaurants das für Sie ansprechendste auszuwählen.



Bevorzugte Unterkünfte



Wir werden Sie wann immer möglich in den hier genannten Hütten oder Pensionen unterbringen. Wenn es zu Problemen bei der Verfügbarkeit kommt (besonders in den Sommermonaten), bringen wir Sie in ähnlichen Unterkünften gleichen oder höheren Standards unter.


Plätzwiese: Berggasthof Plätzwiese


Sennes: Rifugio Sennes




Tourenbroschüre




Zusatznächte



Warum nicht noch mehr Zeit in der wunderschönen Region verbringen? Sprechen Sie uns einfach an, damit wir dies individuell für Sie planen können.



Schwierigkeitsgrad & Fitness



Wir haben die Tour als moderat bis anspruchsvoll eingestuft. Sie kombinieren zwei relativ leichte Wanderungen mit 4 herausfordernderen Touren mit vielen zurückzulegenden Höhenmetern. Sie sollten auf jeden Fall über eine gute Kondition verfügen und auch Erfahrung im Bergwandern haben, damit Sie diese Reise voll genießen können.



Orientierung



Sie wandern auf gut ausgeschilderten Wanderwegen. Wir stellen Ihnen dazu detaillierte Wegbeschreibungen und Wanderkarten zur Verfügung, so dass Sie keine Schwierigkeiten haben werden, sich zurechtzufinden. Da Sie im Hochgebirge wandern, müssen Sie immer mit plötzlichen Wetterumschwüngen rechnen und sollten in der Lage sein, auch bei schlechter Sicht, mit Kompass und Karte zu navigieren. Auf dieser Wanderreise können Sie unsere eigene kostenlose App „AbenteuerWege: Karten & Routen“ zur Vorbereitung, Information und Navigation für Ihre Tagesetappen nutzen.



Alleinreisende/Einzelzimmer




Einzelzimmer sind auf dieser Reise nicht verfügbar. Sie können auf Wunsch in den Schlafsälen der Hütten, je nach Verfügbarkeit, untergebracht werden. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf darauf an.



Für Alleinreisende können wir die Tour aus Sicherheitsgründen leider nicht anbieten.



Gepäcktransport




Ihr Gepäck wird zwischen den Unterkünften transportiert, so dass Sie nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen (pro Person 1 Gepäckstück, max. 20 kg). Wenn Sie Ihr Gepäck selbst tragen wollen, können wir Ihnen dafür einen Nachlass gewähren.



Kurtaxe



In Italien erheben Gemeinden und Städte eine Kurtaxe, die „tassa di soggiorno“, die von Touristen, wenn sie in Hotels oder ähnlichen Strukturen übernachten, dort entrichtet werden müssen. Die Höhe der Sonderabgabe richtet sich dabei nach Standort und Hotelkategorie und beträgt normalerweise zwischen 0,80 € - 5 € pro Person und Nacht. Die Kurtaxe ist nicht im Reisepreis enthalten und ist in bar im Hotel zu zahlen.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Einreise



EU-Bürger benötigen zur Einreise nach Italien einen gültigen Personalausweis. Falls Sie nicht aus einem EU-Land kommen, können andere Bestimmungen gelten. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat.



Verfügbarkeit



Sie können diese Reise an jedem beliebigen Datum und Wochentag zwischen Anfang Juni und Ende September starten. In den Sommermonaten kann es sehr voll werden. Sie sollten die Reise auf jeden Fall frühzeitig buchen, um die besten Unterkünfte zu bekommen.


Anreise Plätzwiese



Mit dem Zug: Die Anreise mit dem Zug erfolgt am besten nach Villabassa/Niederdorf (Fahrzeit von Frankfurt ca. 8 Std.). Von Villabassa aus können Sie mit dem Bus oder einem Taxi (ca. €25-30) nach Plätzwiese fahren.
Bitte informieren Sie sich auf der Seite der Deutschen Bahn.



Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen ist Innsbruck. Von hier reisen Sie am besten auch per Bahn weiter nach Villabassa und dann nach Plätzwiese (Dauer ab Innsbruck ca. 4 Std.).


In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst.



Mit dem PKW: Sollten Sie mit dem PKW anreisen, fahren Sie am besten nach St. Vigil (Enneberg) und parken dort Ihren Wagen auf dem kostenfreien, aber unbewachten, öffentlichen Parkplatz in der Nähe des Schwimmbades. Wir können für Sie ab hier einen Transfer nach Plätzwiese arrangieren, sprechen Sie uns einfach an.
Alternativ nehmen Sie den Bus nach Bruneck, steigen dann um in den Bus nach Villabassa und von dort geht es wieder per Bus oder Taxi weiter nach Plätzwiese.



Informationen über Busverbindungen und Fahrpläne finden Sie auf der Webseite des Verkehrsverbundes Südtirol.



Abreise St. Vigil




Falls Sie nicht mit dem Auto angereist sind, nehmen Sie am besten den Bus nach Bruneck zum Bahnhof. Von dort haben Sie Anschluss nach Deutschland und zu den umliegenden Flughäfen.



Informieren Sie sich auf der Webseite von Trenitalia oder der Deutschen Bahn.

Inklusive

  • 6x Übernachtung in gemütlichen Berghütten im DZ je nach Verfügbarkeit mit Bad/WC im Zimmer oder auf der Etage
  • 1x Übernachtung im DZ mit Bad/WC in einem Gästehaus
  • 7x Frühstück, 6x Lunchpaket, 4x Abendessen (Tag 3,4,7 nicht inklusive)
  • Gepäcktransport
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h-Service Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Abendessen an Tag 3,4,7
  • Getränke und Snacks
  • Reiseversicherung, Kurtaxe
  • Persönliche Ausstattung

Extras

  • private Transfers
  • Zusatznächte

Optionen

Art Name ab
Rabatte und Nachlässe Nachlass für kein Gepäcktransport €-130

Wie fit muss ich sein?

Die Hüttentour in den Dolomiten ist ein anspruchsvoller alpiner Trek mit vielen Höhenmetern An- und Abstieg jeden Tag. Darum ist die Tour auch für geübte Bergwanderer eine Herausforderung. Sollten Sie derzeit nicht so gut in Form sein, empfehlen wir Ihnen, vor der Tour regelmäßig zu trainieren: Konditionstraining und auch Wandertouren in bergigem Terrain. Wir haben eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade auf der Webseite für Sie zusammengestellt. Unsere Destinations- & Abenteuerexperten beraten Sie gerne.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuerexperte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.
×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap