Anscheinend befinden Sie sich in USA - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Rundum-Sorglos-Garantie gratis zu jeder Buchung. 

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 41097680
Geschrieben von
Hellen Stein
Hellen Stein

Der Pfad der Götter - Wandern an der Amalfiküste

Was ist der Weg der Götter?

Die italienische Bezeichnung heißt Sentiero degli Dei. Auf Deutsch wird er meist Weg der Götter oder Pfad der Götter genannt ist der spektakulärste Wanderweg der Amalfi und einer der schönsten Wanderungen ganz Italiens. Zeus selbst soll hier gewandelt sein.

Wo sind End- & Startpunkt? / Wo verläuft der Weg der Götter?

Der Wanderweg beginnt in Praiano, führt am Kloster Domenico vorbei und durch Nocelle bis nach  Positano.

Wie komme ich dort hin und wieder zurück zum Ausgangspunkt?

Die Anreise erfolgt am besten von Amalfi aus. Eine ausführliche Beschreibung wie Sie nach Amalfi gelangen können, finden Sie in unserem Blogbeitrag zur Anreise nach Amalfi.

Von Amalfi nehmen Sie den Sita Bus nach Praiano (ca. 25 Minuten).

Um von Positano aus wieder zurück zum Startpunkt in Praiano zu gelangen nehmen Sie den SITA Bus. Die Fahrt dauert ca. 25 Minuten. Si können in unserem kleinen Guide zum Busfahren an der Amalfiküste

Wie lange ist der Pfad der Götter?

Der Wanderweg erstreckt sich auf ca. 10km und wird mit einer reinen Gehzeit (ohne Pausen) von 4-5 Stunden angesetzt.

Wie schwer ist die Wanderung auf dem Pfad der Götter?

Mit „nur“ 10km länge aber mehr als 1000 Höhenmeter Auf und Abstieg, ist die Wanderung durchaus anstrengend und es wird eine gute Grundkondition benötigt. Der Pfad führt über sehr viele Stufen, unbefestigte Wege, zwischen Trockenmauern hindurch und beinhaltet einige sehr steile Abschnitte, beispielsweise der Aufstieg zum Kloster Domenico ist sehr steil. Sie sollten ggf. Wanderstöcke mit nehmen um die Knie zu entlasten.

Kann ich die Wanderung machen wenn ich Höhenangst habe?

Sie wandern in einem sehr hügeligen Terrain und müssen zum Teil sehr steile Anstiege oder viele Treppen bewältigen. Meistens sind Sie dabei auf unbefestigten Pfaden oder Stufen unterwegs, manchmal für kurze Strecken auch auf asphaltierten, kleinen Nebenstraßen. Dabei begleiten Sie stets die steilen Hänge der Küste, die diese Wanderung so schön machen. Daher ist diese Wanderung vielleicht nicht unbedingt das Richtige für Sie, wenn Sie Höhenangst haben. 

Wann ist die beste Wanderzeit für den Pfad der Götter?

Im Frühling werden Sie bei der Wanderung von einer wunderbaren Blütenpracht begleitet. Wir empfehlen die Wanderung nicht zwischen Mitte Juli und Mitte August zu machen, aufgrund der hohen Temperaturen. Es kann sehr heiß werden und viele Abschnitte führen durch die pralle Sonne. Daher sollten Sie in jedem Fall ausreichend Wasser und eine Kopfbedeckung für die Wanderung mitnehmen. Zudem sind die Sommermonate an der Amalfi in der Regel bereits mehr als 6 Monate im Voraus ausgebucht. Die bunten Farben im Herbst sind faszinierend und es wird langsam etwas ruhiger an der Amalfiküste. Lesen Sie mehr zur besten Reisezeit zum Wandern an der Amalfiküste in unserem ausführlichen Blogbeitrag.

Was sind die Highlights der Wanderung?

Unnachahmliche Ausblicke fast aus der Vogelperspektive auf die Amalfitanische Küste begleitet von Zitronenhainen, und dem Blick auf winzige Dörfer, die sich in die steilen Hänge hineinschmiegen. Vor allen Dingen ist der Ausblick auf die Sorrento Halbinsel, die sich wie ein kleines Paradies aus leuchtendem grün und steilem Fels aus dem Meer herausragt. Das kristallklare Mittelmeer begleitet Sie sowieso immer bei der Wanderung.

Wie sieht die Verpflegung unterwegs aus?

In Positano und Nocelle gegen Ende der Wanderung gibt es Bars und Restaurants, in denen Sie sich stärken können. Beachten Sie jedoch Öffnungszeiten und Ruhetage für Ihre Wanderung. Am besten schnüren Sie sich ein Lunchpaket und genießen Ihr Picknick hoch oben auf dem Pfad der Götter.

Ist der Weg gut ausgeschildert?

Der Aufstieg zum Kloster Domenico ist kaum ausgeschildert und führt insbesondere zu Beginn immer wieder durch kleine verwinkelte Gassen. Wenn Sie allerdings erst mal hoch oben auf dem Pfad der Götter angekommen sind, ist der Weg Rot/Weiß markiert und hin und wieder mit Schildern markiert. Der Wegverlauf an sich ist ab dem Kloster recht gut erkennbar.

Handelt es sich dabei um eine Mehrtageswanderung?

Der Pfad der Götter ist eine Tageswanderung, lässt sich aber hervorragend in eine Wanderreise an der Amalfiküste integrieren. Zudem gibt es viele schöne Orte entlang der Amalfiküste, bei denen sich Zusatznächte lohnen. Lesen Sie dazu unseren ausführlichen Blog zu Zusatznächten zum Wandern und Baden an der Amalfi. 

In unserer großen Auswahl an Wanderreisen an der Amalfiküste können können Sie auch den Pfad der Götter erwandern. Schauen Sie sich unsere Wanderreisen an und kontaktieren Sie unsere Experten, sollten Sie Fragen dazu haben.

Jetzt Teilen:
Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland