Anscheinend befinden Sie sich in - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Aufgrund einer internen Fortbildung ist unser Verkaufsteam vom 16. bis 18. April nur begrenzt erreichbar.

 

Wandern am Heidschnuckenweg

Der Heidschnuckenweg

Highlights
  • Sanft hügelige Sandwege und eine weite Kulturlandschaft
  • Gönnen Sie sich in typischen Heidedörfern ein großes Stück Buchweizentorte
  • Holzig-frischer Duft der Wacholderbäume und den würzigen Geruch der Heidekräuter
  • Wilseder Berg: mit 169 m der höchste Berg der Heide
  • Autofreies Heidedorf mit reetgedeckten Fachwerkhäusern

Sie wandern am Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide im Norden Deutschlands. Ihre individuelle Wanderreise führt Sie durch historische Heidedörfer und vorbei an mystisch wirkenden Mooren. Sie übernachten in ausgewählten Unterkünften und wir arrangieren Ihren Gepäcktransport.

Gerne beraten wir Sie zu Ihrem individuellen Wanderurlaub in Deutschland. Unsere Wanderexperten helfen Ihnen bei Auswahl und Buchung. Haben Sie noch Fragen? Wir freuen uns über Ihre Email oder Ihren Anruf.

Alle Fotos (10)

GALERIE

  • Der Heidschnuckenweg

    Der Heidschnuckenweg verzaubert mit der größten zusammenhängenden Heidefläche Nordeuropas. Erleben Sie Highlights wie den Wilseder Berg, das Heidedorf Wilsede, den Totengrund und das Pietzmoor auf Ihrer Wanderung. Der Heidschnuckenweg ist das nördlichste Mitglied der Top Trails of Germany, den besten Fernwanderwegen in Deutschland.

    youtube icon

Mehr über Der Heidschnuckenweg

  • Die beste Reisezeit für den Heidschnuckenweg

    Wann blüht die Heide? 

    Meist blüht die Heide zwischen Anfang August und Mitte September. In diesem Zeitraum erstrahlen die sanften Hügel in einem wunderbaren Lila. Nicht umsonst ist diese Reisezeit in der Lüneburger Heide besonders beliebt. Entsprechend sind auch die wenigen Unterkünfte in der Regel bereits Monate im Voraus ausgebucht. Wenn Sie das Spektakel der Heideblüte miterleben möchten, empfehlen wir Ihnen eine besonders frühe Buchung. Idealerweise Anfang des entsprechenden Jahres. 

    Allerdings ist die Lüneburger Heide das ganze Jahr ein wundervolles Reiseziel. Wer Entschleunigung und Ruhe in Verbindung mit nicht zu anstrengenden Wanderungen sucht, ist hier genau richtig und zwar zu jeder Jahreszeit. 

    Heidschnuckenweg im Frühjahr 

    Im Frühjahr kommen nicht nur viele Zugvögel wie Kraniche und Störche in die Heide zurück. In den Mooren, wie dem Pietzmoor können Sie auch die Wollgrasblüte mit ihren unendlich vielen weißen Blüten erleben. Sie erleben hier wie die Natur aus dem Winterschlaf erwacht auf eine der schönsten Art und Weisen. Zudem sind die Temperaturen in der Regel perfekt zum Wandern. 

    Heidschnuckenweg im Sommer

    Es handelt sich um die beliebteste Reisezeit für die Lüneburger Heide, da sich hier das zarte Lila durch die wunderbar sanfte Landschaft zieht. Auch mehr Tagesausflügler kommen jetzt zu Besuch. Wer die Heideblühte selbst sehen möchte, sollte unbedingt frühzeitig buchen. 

    Indian Summer in der Heide

    Die wunderbare Verfärbung der Bäume mit ihrem Herbstkleid, das in der Sonne besonders schön erstrahlt, lassen ein wohliges Gefühl von Indian Summer aufkommen. Sie können die Zugvögel auf dem Weg nach Süden beobachten und auch hier sind die Temperaturen perfekt für eine Wanderung und der Trubel des Sommers schon längst vergessen. 

    Die beste Reisezeit für den Heidschnuckenweg
EXPERTEN-BLOGEINTRÄGE
Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland