Rundum-Sorglos-Garantie: Keine Umbuchungsgebühr & Geld-zurück-Garantie bei Corona-bedingtem Storno- Jetzt buchen!

 

Schwierigkeitsgrade

Die Bewertung des Schwierigkeitsgrades einer Wanderung ist immer ein Stück weit subjektiv. Damit Sie für sich die passende Wanderung finden und auswählen, möchten wir Ihnen durch unsere Kategorisierung die Beurteilung erleichtern.

Der Schwierigkeitsgrad wird grundsätzlich auf Grundlage der gesamten Reise ermittelt. Daher können vereinzelte Tage auch einmal etwas schwieriger oder leichter als der beschriebene Schwierigkeitsgrad ausfallen.                                                      Dennoch hilft Ihnen diese Übersicht unserer Schwierigkeitsgrade, sich ein genaueres Bild zu machen.

LEICHTE WANDERUNGEN

 Leicht

Hierbei handelt es sich um leichte, kurze Wanderungen, mit genügend Zeit Sehenswürdigkeiten entlang der Route zu entdecken. Grundsätzlich führen diese Wanderungen über gepflegte Feldwege, Wiesen oder kleine Nebenstraßen, die Wege sind meist flach, deutlich ausgeschildert und bilden daher die perfekte Wahl für diejenigen, die bisher keine Erfahrung im Bereich Wanderreisen besitzen.

 

LEICHTE BIS MODERATE WANDERUNGEN

Die Entfernungen bei einer leicht bis moderaten Wanderreise können an einigen Tagen zunehmen. Das Gelände kann etwas uneben oder hügelig sein, Sie müssen einige An- und Abstiege bewältigen. Diese Reisen eignen sich hervorragend, wenn Sie über etwas Wandererfahrung und eine gute Grundkondition verfügen. In den Bergen verlaufen die Wege über gut ausgebaute und beschilderte Wanderpfade, die etwas oberhalb der Talsohle verlaufen.

MODERATE WANDERUNGEN

 

Die Strecken einer moderaten Wanderreise sind mittelschwer und geeignet für Personen mit regelmäßiger Wandererfahrung. Einige Tage können anspruchsvoller sein als andere. Die Wege sind meist gut beschildert und führen über unbefestigten, teilweise rauen Gelände, mit mehr und steileren An- und Abstiegen. In den Bergen sind es oft schmale Pfade, die in mittlere Höhe verlaufen. Sie sollten trittsicher und einigermaßen schwindelfrei sein und sollten keine Problem mit mittleren Höhen haben.

MODERATE BIS ANSPRUCHSVOLLE WANDERUNGEN

Moderat bis Anspruchsvoll 

Die Routen einer moderaten bis anspruchsvollen Wanderreise sind anspruchsvoller und beinhalten oft lange Wandertage, teilweise in bergigem, rauen Terrain. Unebene Wege mit wechselnden Bodenverhältnissen, lange An- und Abstiege an teilweise steilen Hängen, machen diesen Reisen ideal für geübte Wanderer mit guter Kondition. In den Bergen sind es meist schmale, teils ausgesetzte Bergpfade in mittleren bis größeren Höhen, Sie sollten trittsicher in bergigem Gelände und schwindelfrei sein. Navigation kann bei Schlechtwetter schwierig sein. Sie wandern in alpinem Gelände und sollten bereits Erfahrung in den Bergen haben.

ANSPRUCHSVOLLE WANDERUNGEN

Anspruchsvoll

Die Touren einer anspruchsvollen Wanderreise sind geprägt von langen Wandertagen und herausfordernden An- und Abstiegen. Auf diesen Routen benötigen Sie teilweise Navigationskenntnisse aufgrund sporadisch beschilderter Pfade. Der Untergrund kann felsig, unbefestigt und schwierig zu gehen sein und teilweise sind Sie in einsamen und ungeschützten Gegenden unterwegs. Für diese Wanderungen sollten Sie ein sehr erfahrener Wanderer sein, mit sehr guter Kondition. In den Bergen handelt es sich um steile, ausgesetzte und teils seilversicherte Bergpfade und -steige, die teilweise in großer Höhe in alpinem Gelände verlaufen. Sie müssen unbedingt trittsicher in alpinem Gelände sein und absolut schwindelfrei. Navigation kann bei Schlechtwetter schwierig sein.

SCHWERE WANDERUNGEN

Schwer

Schwere, herausfordernde Wanderungen, teils sporadisch beschilderte Pfade und Steige in hochalpinem, felsigen und stark ausgesetzten Gelände, teilweise seilversichert mit Steighilfen. Sehr lange und steile Auf- und Abstiege. Navigation bei Schlechtwetter schwer.
Absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind ein Muss. Sie brauchen alpine Bergerfahrung, evtl. besondere bergsteigerische Fähigkeiten und eine ausgezeichnete Kondition. Nur für sehr erfahrene, konditionsstarke Berggänger.

LEICHTE RADREISEN

Leichte Radreisen (tägl. unter 30km) sind für Anfänger bei ihrem ersten Radurlaub oder Radfahrer, die es einfach nur gemütlich angehen lassen wollen. Unterwegs haben Sie genug Zeit zum Erkunden und Besichtigen. Die Tagesstrecken liegen in der Regel unter 30 km. Gelegentlich gibt es eine längere Etappe. Die Strecke verläuft auf fast völlig ebenem oder leicht hügeligem Gelände. Sie fahren auf speziellen Radwegen oder auf ruhigen Landstraßen. Belebtere Stadtstraßen nutzen Sie nur um Ihre Unterkunft zu erreichen.

LEICHTE BIS MODERATE RADREISEN

Leichte bis moderate Radtouren (tägl. 30 - 48km) sind perfekt für Gelegenheitsfahrer, die eine Region vom Sattel aus entdecken möchten. Die Tagesetappen bis zu 40 km pro Tag an mehreren Tagen. Kürzere Etappen im Reiseverlauf bieten Zeit die Landschaft zu genießen, Weinkellereien, Museen zu besuchen oder ein Mittagessen einzuplanen, bevor Sie an Ihrem Ziel ankommen. Sie fahren vermehrt auf speziellen Radwegen, ruhigen Landstraßen. Auch kurze Streckenabschnitte auf belebteren Straßen sind möglich. Die Strecke ist überwiegend flach bis hügelig, kann aber auch 1 bis 2 steilere Anstiege /Abfahrten aufweisen. 

MODERATE RADREISEN

Moderate Radtouren (tägl. 40-65km) empfehlen sich für regelmäßige Radfahrer. Die Tagesetappen sind durchschnittlich 40-65km lang und führen über ruhige Landstrassen auf abwechslungsreichem, hügeligem Terrain. Auch längere oder steilere Anstiege und Abfahrten und verkehrsreichere Straßen durch Städte sind enthalten.

MODERATE BIS ANSPRUCHSVOLLE RADREISEN

Moderat bis Anspruchsvoll (tägl. 65-80km): Die Etappen bei moderaten bis anspruchsvollen Touren sind 65 bis 80 Km lang oder kürzer, jedoch mit mehr Steigungen. Die Strecken sind hügelig mit kurzen, steilen oder längeren, flachen Steigungen und Abfahrten. Größtenteils fahren Sie auf ruhigen Nebenstraßen und auch verkehrsreichere Abschnitte.

ANSPRUCHSVOLLE RADREISEN

Anspruchsvolle Radtouren (tägl. 80-100km) richten sich an Radfahrer mit guter Kondition, die gerne bergauf fahren und sich auf schlangenförmige Abfahrten auf Serpentinenstraßen freuen. Die Etappen sind zwischen 80 und 100km lang oder Sie bewältigen bis zu 1000 Höhenmeter und sollten über ein gewisses Maß an Fahrtechnik verfügen. Die Strecken führen zumeist über ruhige Landstraßen, es können aber auch längere Abschnitte auf Hauptstraßen durch Städte enthalten sein.

SCHWERE RADREISEN

Schwer

Schwere Radtouren (tägl. über 100km) eignen sich für den ambitionierten Radfahrer, der sich auf allen Straßentypen wohlfühlt. Sie sollten über eine gute Fahrtechnik und Ausdauer verfügen:  Die Etappen sind über 100km lang, verfügen über schwierige Anstiege und Abfahrten. Auf diesen Tagesabschnitten können auch alpine Pässe oder ähnlich beeindruckende Bergetappen (bis 2500m) enthalten sein.

Unsere Reisearten

  •  Wandern
  •  Radfahren
  •  Pilgerreisen

Wanderreisen

Wenn Sie zu Fuß unterwegs sind, reisen Sie in Ihrem eigenen Tempo und können sich die Zeit nehmen, um Ihre Umwelt ganz bewusst zu erleben und kennenzulernen. Egal, ob Sie eine entspannte leichtere Tour machen oder sich mit einer schwierigen Route selbst herausfordern – gehen Sie Ihren eigenen Weg! Zu unseren beliebtesten Touren zählen der West Highland Way in Schottland, der Jakobsweg oder unsere Alpenüberquerungen. Und warum nicht einmal etwas außergewöhnliches wagen – etwa mit unserem Trekking in Andorra oder dem nordirischen Camino.
Wanderreisen

Radreisen

Eine Radreise ermöglicht es Ihnen, mehr von Ihrer gewählten Reisedestination zu sehen. Was gibt es Schöneres als das Gefühl der Freiheit, wenn Sie mit der Sonne im Rücken den Fahrtwind im Gesicht spüren (wir tun unser bestes für gutes Wetter – können aber nichts versprechen!). Und keine Sorge: Wenn Sie es langsam angehen lassen wollen, können wir bei fast allen Reisen auch E-Bikes zur Verfügung stellen.
Provence Gordes Goult

Jakobswege & Pilgerreisen

Starten Sie eine Reise für Körper und Seele und wandeln Sie in den Fußspuren von Generationen von Pilgern auf Jahrhunderte alten Pfaden, die ihre ganz eigenen Geschichten erzählen. Was auch immer Ihr Beweggrund sein mag, Glaube, Spiritualität, persönliches Wachstum, neue Erfahrungen oder eine Auszeit vom Alltag… Eine Pilgerwanderung - zum Beispiel auf dem bekanntesten Jakobsweg, dem Camino Frances, von den Pyrenäen durch Nordspanien bis zur berühmten Kathedrale in Santiago de Compostella – ist ein Erlebnis, das Sie ein Leben lang begleiten wird.
Jakobswege & Pilgerreisen

Unser Team besteht aus Experten mit verschiedenen Spezialisierungen für individuelle Abenteuer. Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne!

Kontaktieren Sie uns
  • Frau Miriam Hinz 30.12.2020
    Es hat alles funktioniert, Hotels waren OK, Bewertung schwierig, da die Dienstleistung sich lediglich auf das Buchen der Hotels und Bereitstellung von Online-Beschreibungen und Karten beschränkte. Ein Kontakt zu AbenteuerWege hat während der Reise nicht stattgefunden.
  • Anonymous 15.12.2020
    Guter Service, perfekte Organisation.
  • Herr Ulf Jensch 10.12.2020
    Buchung, Abwicklung und Logistik waren sehr gut Die Strecken sind übersichtlich und durch die App gut beschrieben. Komfort & Ambiente der Hotels unterschiedlich, für uns aber okay. Empfelung: den Bergsee an der Ebertwiese muß man gesehen haben! Der anschließende Weg nach Floh-Seligenfeld war sehr abenteuerlich und unübersichtlich. Den würde ich nicht weiter empfehlen.
  • Anonymous 09.12.2020
    Mit Hilfe der App hat die Wanderung sehr gut geklappt und die Unterkünfte waren alle gut. Wir fühlten uns bei der gesamten Reise stets gut aufgehoben beim Reiseveranstalter und werden beim nächsten Mal wieder gerne auf den gleichen Veranstalter zurückkommen.
  • Anonymous 08.12.2020
    Wir haben uns sehr kurzfristig für die Wanderung am Moselsteig entschieden. 3 Wochen vor Start haben wir die Reise gebucht und waren positiv von der schnellen und kompetenten Beratung und Organisation überrascht. Wir haben sehr gute Unterkünfte erhalten und auch die Betreuung vor Ort war sehr gut. Vielen Dank noch Mal an das Team von Abenteuerwege. Die Pension Nadabei in Trier und das Hotel Lekker in Neumagen-Dhron haben uns besonders gefallen. Die Wanderrouten waren gut gewählt, die App sehr hilfreich. Insgesamt eine sehr abwechslungsreiche Route mit traumhaften Ausblicken auf Mosel und Weinberge. Die Menschen an der Mosel sind sehr nett und hilfsbereit. Wir haben auf unseren Weg mehrere Winzer kennengelernt, die uns die Welt der Weinwirtschaft näher gebracht haben. Moselweine sind lecker und wir haben nun einen neuen Weinlieferant. Wir können die Wanderung und den Anbieter Abenteuerwege uneingeschränkt weiterempfehlen. Gern buchen wir wieder eine Wanderreise.
  • Wöst 08.12.2020
    erreichbar, freundlich, hilfreich
  • Herr Edi Hotz 07.12.2020
    Professionelle Anpassung der Reise aufgrund geändertem Flugplan der Airline. Freundliche Kommunikation on Time. Wunderbare Reise, bei welcher Alles tadellos geklappt hat. Gerne wieder!
  • Anonymous 05.12.2020
    Alles hat auch in Coronazeiten trotz der allgemeinen Verunsicherung super geklappt. Gut v.a. die schnelle Kommunikation. Buchung über Abenteuer Wege kann ich jederzeit empfehlen. Und der Rothaarsteig ist ein schöner, ruhiger und entspannter Wanderweg.
  • Frau Bettina 04.12.2020
    Super Kommunikation betreffs der Umbuchung,Stornierung unser eigentlich geplanten Reise. Tatsächlich gebuchte Reise war toll organisiert,einfach Klasse !!!
  • Anonymous 04.11.2020
    Excellent hike and simply good service.
  • Anonymous 03.11.2020
    Wanderroute: abwechslungsreich, interessant, angenehme Stille Übernachtungen: aufmerksam, zuvorkommend, gutes Essen, gepflegte Zimmer Organisation: perfekt
  • Frau Eva-Maria Kostros 31.10.2020
    Mit der Organisation der Reise waren wir sehr zufrieden. Der Gepäcktransport verlief reibungslos. Bis auf eine Ausnahme waren die Unterkünfte gut.
  • Anonymous 27.10.2020
    Immer wieder gerne. Der Gepäcktransport hat einwandfrei funktioniert. Die Unterbringungen waren okay.
  • Frau Kerstin Pinkepank 25.10.2020
    Einfache Buchung. Freundliche, sehr informative Hilfe bei telefonischen Rückfragen. Reiseunterlagen perfekt zusammengestellt. Exakte Angaben über den Routenverlauf. Vom Weg abzukommen war unmöglich!!! Sehr gute Unterkünfte. Auch in Coronazeiten fühlten wir uns immer gut versorgt. Gepäcktransport völlig problemlos.
  • Herr Reinhard Otten 21.10.2020
    Wie auch bei der letzten gebuchten Reise (Alpenüberquerung) passte alles und wir würden sowohl wieder über Anteuerwege.de buchen als auch das Angebot weiter empfehlen!
  • Anonymous 20.10.2020
    Vorbereitung, Organisation, Betreuung. Alles topp- unbedingt zu empfehlen
  • Herr Frank Kunze 20.10.2020
    Gute Informationen zur Reise, Material, GPS, reibungsloser Ablauf, persönliche Rückfragen als Änderungen durch Corona nötig wurden, schnelle Umsetzung - erstklassig
  • Anonymous 19.10.2020
    Sehr kompetente Beratung und der Service in jeder Beziehung top. Mit den Hotels hat alles zur besten Zufriedenheit geklappt, es gab sehr gute Vorschläge und präzise Unterlagen zum Wandern. Wie gesagt: alles hervorragend.
  • Herr Leopold Mayer 19.10.2020
    War waren schon mehrmals mit Ihnen unterwegs und die Reise ist immer völlig problemlos verlaufen, die Umstellung auf die App war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, da wir ja doch schon ältere Semester sind, hat dann aber ausgezeichnet geklappt. Wir können ihr Unternehmen sicher weiterempfehlen. Auch die Unterkünfte waren zu unserer Zufriedenheit, auch wenn einmal Bad und WC am Gang war aber auch das war auszuhalten. Das einzige Problem war der Ruhetag im Gasthaus in dem wir übernachtet haben sonst war alles ok.
  • Herr Erich Hackl 05.09.2020
    Wir hatten die Wanderung ALTA VIA 1 für August 2020 gebucht (13 Tage anstatt 11 Tage) Durch den Corona – Ausbruch hat sich auch bei der Unterkunft etwas geändert, was nicht weiter schlimm ist. Wir wurden von der Lagazuoi Hütte deswegen im Rifugio Col Gallina untergebracht. In unserer Beschreibung wurde in der Überschrift angeführt, dass dieses Rifugio bei der Lagazuoi Hütte ist. Ist es aber nicht Die Lagazuoi-Hütte ist auf 2.752 m, das Rifugio Col Gallina auf 2055 m. Das das zeitmäßig natürlich auch um einiges länger ist, haben wir uns noch zu Hause auf einem Wanderplaner ausrechnen lassen. Von unserer Buchungsplattform Abenteuerwege.de haben wir dazu leider keine Info (Zeitangabe) erhalten. Ich habe ab 2 Wochen vor Reisebeginn öfters bei Abenteuerwege.de angerufen, weil wir keine fixe Gesamtbuchung mit jeweiliger Unterkunft hatten. Bei den gebuchten Unterkünften und auch die Taxi Abholung hat vorzüglich funktioniert. Aber jetzt zu meiner Erklärung warum ich nur 1 Stern vergeben habe. Im Angebot war ein Rother Wanderführer und 3 detaillierte Wanderkarten angeboten worden. Dies haben wir leider auch nach 2-maliger telefonischer Urgenz trotz deren Versprechen, dass wir diese Unterlagen noch bekommen, nicht erhalten. Bei einer Höhen-Weitwanderung von vielen Tagen sind jedoch Wanderkarten unumgänglich!

GESAMTBEWERTUNG

4,6
User209 total
  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1