Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Brenta-Dolomiten zum Gardasee
×

Highlights

  • Durchquerung der Brenta-Dolomiten von Trient bis zum Gardasee
  • Himmelhohe Kalksteinspitzen und der blau schimmernde Molvenosee
  • Entspannen in den heilenden Thermalquellen von Comano Terme
  • Kombination aus spektakulärer Hüttentour und idyllischen Tälern
  • Der Gardasee—italienisches Dolce Vita in Riva del Garda

Wandern Sie von den himmelhohen Kalksteinspitzen der Brenta-Dolomiten bis zum schimmernden Ufer des Gardasees. Diese Reise kombiniert eine klassische Hüttenwanderung mit entspannten Touren durch die idyllischen Täler.
Auf den abwechslungsreichen Etappen erklimmen Sie die rauen steinigen Dolomiten, wandern zum kristallblauen Molvenosee und zu den heilenden Thermalquellen von Comano Terme, bis Sie schließlich Ihre Füße im klaren, erfrischenden Wasser des Gardasees abkühlen können.
Genießen Sie den rustikalen Charme zweier Berghütten inmitten der steilen Felswände der Brenta und die italienische Gastfreundschaft in ausgewählten 3*- 4* Hotels und B&Bs in den Ortschaften.



TAG 1
Ankunft in Trient



Herzlich Willkommen in den Dolomiten. Umgeben von den charakteristischen Südtiroler Bergstöcken, inmitten des weiten Etschtals liegt das weltoffene Städtchen Trient. Im historischen Zentrum aus Renaissance-Zeiten können Sie die pastellfarbenen Gebäude mit Holzbalkonen und den mit Fresken geschmückten Piazza Duomo erkunden, bevor Ihr Abenteuer in den Dolomiten startet.



Übernachtung: Trient



TAG 2 Wanderung von Fai della Pagnella zum Molvenosee



Ihre heutige Wanderung beginnt mit einem Transfer (ca. 35 Minuten) auf ca. 1000 Meter Höhe in die Gemeinde Fai della Pagnella. Genießen Sie den Blick über das Hochplateau von Pagnella, bevor Sie Ihren Weg durch lichten Bergwald in Richtung Molvenosee einschlagen. Im blau schimmernden See spiegeln sich die steil aufragenden Brenta-Dolomiten. Probieren Sie doch einmal eine Trentiner Spezialität: zarter weißer Zambana-Spargel oder Carne Salada - Schinken aus geräuchertem Rindfleisch, das in verschiedenen Kräutern der Region gewälzt wurde.



Wanderung: 15km, Auf: 814m, Ab: 953m



Übernachtung: Molveno



TAG 3 Sessellift nach Palon di Tovre und Wanderung zum Rifugio Tosa Pedrotti


Die nächsten zwei Tage tauchen Sie tief in die Brenta-Dolomiten ein. Packen Sie Ihren Rucksack mit dem Nötigsten für die nächsten zwei Übernachtungen in traditionellen Berghütten. Sie beginnen heute mit einer Fahrt mit dem Sessellift hoch hinauf nach Palon di Tovre (1530 m). Oben angekommen, können Sie sich im Rifugio Montanara noch mit einem typischen Honigkuchen stärken, bevor eine herausfordernde Wanderung auf Sie wartet.  Sie begeben sich in den Admello-Brenta Nationalpark und wandern, umgeben von den charakteristischen Kalksteinspitzen, bis zu Ihrem heutigen Tagesziel, dem  Rifugio Tosa Pedrotti. Die familiengeführte Berghütte wurde 1900 gebaut und bietet Ihnen eine gemütliche Übernachtungsmöglichkeit.



Wanderung: 9km, Auf: 1284m, Ab: 376m



Übernachtung: Rifugio Tosa Pedrotti

 


TAG 4 Wanderung zum Rifugio Cacciatore



Auf 2300 Metern Höhe folgen Sie heute der Sentiero Palmieri-Route entlang der imposanten Felswände der Brenta-Dolomiten in Richtung Rifugio Cacciatore. Der Weg ist gut ausgeschildert, aber Sie sollten einigermaßen schwindelfrei und trittsicher sein, da der Pfad an einigen Stellen ausgesetzt ist.  Genießen Sie die Stille in den Bergen und die spektakulären Aussichten über die majestätische Bergwelt. Das Rifugio Cacciatore ruht idyllisch zwischen Wiesen und Berggipfeln und heißt Sie herzlich willkommen.



Wanderung: 8km, Auf: 310m, Ab: 1023m



Übernachtung: Rifugio Cacciatore

 


TAG 5 Wanderung nach San Lorenzo




Genießen Sie noch einmal die Ruhe inmitten der beeindruckenden Berglandschaft, bevor Sie nach dem Frühstück mit Ihren Abstieg in die Zivilisation starten. Es geht über grüne Almwiesen und durch schattige Wälder durch das Val d‘Ampiez bis nach San Lorenzo. Hier nehmen Sie einen Bus (Fahrt ca. 30 Minuten) nach Comano Terme mit seinen heilenden Thermalquellen. Relaxen Sie heute im 4* Wellness-Hotel.




Wanderung: 9km, Auf: 498m, Ab: 1611m


Übernachtung: Comano Terme

 


TAG 6 Wanderung nach Villa del Monte



Sie lassen die beeindruckenden Berge der Brenta nun langsam hinter sich und der Weg führt Sie durch das liebliche und saftig-grüne Val di Lomasone. Ab Villa del Monte bringt Sie ein Transfer (Fahrt ca. 30 Minuten) in das geschäftige Städtchen Riva del Garda, direkt am Nordufer des Gardasees. Das historische Stadtzentrum mit hohen Gebäuden und schmalen Gassen, über denen der Glockenturm Torre Apponale thront, lädt zum Bummeln ein. 



Wanderung: 16km, Auf: 657m, Ab: 406m


Übernachtung: Riva del Garda

 



TAG 7 Rundwanderung am Gardasee



Fähren fahren regelmäßig von Riva ab und bringen Sie in das Postkartenstädtchen Torbole (die Fahrt ist vor Ort zu zahlen). Auf dem Busatte-Tempesta-Wanderweg gilt es etwa 400 Stufen zu erklimmen. Aber die Mühe lohnt sich, denn Sie werden mit weiten Ausblicken auf den Gardasee belohnt. Mit dem Bus und der Fähre geht es schließlich wieder zurück nach Riva del Garda, wo Sie Ihren letzten Abend ausklingen lassen. Genießen Sie zum Abschluss Ihrer Reise noch eine original italienische Eiscreme an der Uferpromenade mit Blick auf die Bergkulisse und das schimmernde Wasser.  



Wanderung: 9km, Auf: 375m, Ab: 370m


Übernachtung: Riva del Garda

 




TAG 8 Individuelle Abreise



Nun heißt es Abschied nehmen vom Abenteuer Dolomiten und Gardasee. Wenn Sie Ihren Aufenthalt in mediterraner Bergkulisse noch etwas länger genießen möchten, können Sie Zusatznächte hinzubuchen. Sprechen Sie uns einfach an!






 

Bevorzugte Unterkünfte

Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, dort unterzubringen. Da die Auswahl an Unterkünften und die Anzahl an Hotelzimmern begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards.



 

 

 






B&B Al Palazzo Malfatti

Die Unterkunft befindet sich im historischen Stadtzentrum von Trient, unweit von der Piazza Duomo entfernt. Auf der hauseigenen Terrasse können Sie das italienische Flair genießen.


 

 

 


 

 

 






Alpotel Venezia

Wenige Meter vom kristallklaren Molvenosee entfernt können Sie den Abend im Alpotel Venezia auf der Terrasse mit Whirlpool oder in der Biosauna genießen.


 

 

 


 

 

 






Rifugio Tosa Pedrotti

Die Berghütte liegt inmitten der Brenta-Dolomiten auf 2491 Metern Höhe. Die Hütte verfügt über 120 Betten und fantastische Aussichten auf die steilen Felswände.


 

 

 


 

 

 






Rifugio Cacciatore

In 1800 Metern Höhe liegt die Cacciatore Berghütte im wunderschönen Val d'Ampiez wie in einem natürlichen Amphietheater. Es stehen je nach Verfügbarkeit 2, 4, 6 und 8-Bettzimmer zur Verfügung.


 

 

 


 

 

 






Vitalhotel Flora

Mit einem Blick auf das Tal von Ponte Arche und nur 1 km vom Dorf entfernt liegt das Vitalhotel Flora mit einem Wellnessbereich mit Whirlpool und einem Fitnesscenter und Tennisplätzen.


 

 

 


 

 

 






Hotel Vittoria


Nur wenige Meter vom Ufer des Gardasees befindet sich das familiäre Hotel Vittoria. Genießen Sie die lokalen Gerichte im hauseigenen Restaurant.


 



Verpflegung

Auf Ihrer Reise ist jeweils ein reichhaltiges Frühstück mit lokalen Produkten mitinbegriffen. Auf den Berghütten erhalten Sie Halbpension.
Mittagessen sind nicht inklusive und Abendessen sind nur auf den Hütten inkludiert, so dass Sie je nach individuellen Wünschen auswählen können, auf was Sie gerade Lust haben. Bei den meisten Ihrer Unterkünfte können Sie für den nächsten Tag ein Lunchpaket vorbestellen. Zudem finden Sie in allen Übernachtungsorten ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, um sich mit Proviant für die Wanderungen einzudecken. Meist laden jedoch gemütliche Hütten entlang des Weges zu einer Rast ein.


Tourenbroschüre


 



Wandern ohne Gepäck



Ihr Gepäck wird an den Tagen 2, 5 und 6 zur jeweiligen Unterkunft befördert.. Wir bitten Sie, Ihr Gepäck auf ein Gepäckstück mit einem Gewicht von bis zu 20 kg pro Person zu beschränken. Zu den Berghütten an Tag 3 und 4 ist kein Gepäcktransfer möglich. Packen Sie daher an Tag 3 Wäsche (und einen Hüttenschlafsack) für die Hüttenübernachtungen ein.



Maßgeschneiderter Reiseverlauf



Für Ihre Reise können Sie beliebig viele Zusatznächte einplanen oder
die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz
individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.



Schwierigkeitsgrad & Fitness



Diese Tour ist insgesamt als moderat eingestuft. Die Wanderungen sind zwischen 8 und 16 km lang sind und Höhenmeter zwischen 350 und 900 m zu überwinden sind. Ihr zweiter Wandertag zum Rifugio Tosa Pedrotti wird mit ca. 1200 Hm die anstrengendste Etappe Ihrer Wanderung. Um die  Wanderungen genießen zu können, sollten trittsicher im Gelände sein und keinerlei Probleme mit Höhen haben, da einige Stellen (insbesondere zu / von / zwischen den Berghütten) schmal und ausgesetzt sein können.



Orientierung



Die Route ist nicht durchgängig ausgeschildert, mit Ausnahme von einigen Abschnitten, auf denen Sie auf offiziellen Wegen zu den Berghütten laufen. Auf dieser Wanderreise können Sie unsere eigene kostenlose App „AbenteuerWege: Karten & Routen“ zur Vorbereitung, Information und Navigation für Ihre Tagesetappen nutzen, so dass Sie keine Probleme haben werden, sich zurecht zu finden.



Transfers und Bergbahnen




Einige der Wanderungen können vom Hotel aus erwandert werden, für andere
sind kurze Transfers erforderlich. Wir haben die Wanderungen so
gestaltet, dass Sie alle Wandereinstiege mit den lokalen Bussen oder
Bergbahnen erreichen können. Insgesamt können durch die Nutzung der
öffentlichen Verkehrsmittel und Bergbahnen etwa weitere 20€ an
Zusatzkosten pro Person entstehen.



Alleinreisende



Diese Tour ist nicht für Alleinreisende geeignet. Einzelzimmer sind nur in den Hotels / B&B’s auf Anfrage buchbar (in der Hütte sind keine Einzelzimmer möglich). Ein Einzelzimmerzuschlag fällt an.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Hüttenschlafsack, Regenjacke und Tagesrucksack.

Ihr Rucksack für die Tage 2 und 3 sollte in etwa 30-40 Liter Volumen umfassen, damit Sie genügend Wäsche für die Hüttenübernachtungen mitnehmen können.



Verfügbarkeit



Diese Reise kann zwischen Juli und September erwandert werden. Sie können Ihre Wanderung an jedem beliebigen Tag und Datum innerhalb dieses Zeitraumes starten. Die Dolomiten sind eine beliebte Wanderregion. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung, um Hüttenschlafplätze buchen zu können.


 

 


Anreise nach Trient



Mit dem Zug:



Von überall in Deutschland Österreich und der Schweiz gibt es zahlreiche Verbindungen nach Trient. Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Deutschen Bahn und Trenitalia



Mit dem PKW:



Anreise über den Brenner nach Trento Nord, Trento centro oder Trento Sud. Fahrzeit ab München ca. 4 Std. Informationen zu Parkplätzen erhalten Sie auf der Seite der Comune di Trento.



Mit dem Flugzeug:




Die nächstgelegenen Flughäfen sind Bozen, Verona und Venedig. In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst. 



Abreise ab Riva del Garda

Von Riva aus können Sie den Bus zum Bahnhof Rovereto nehmen (40 Minuten) und dann den Zug nach Venedig (1h50). Alternativ können Sie den Bus nach Peschiera del Garda (1h50) nehmen, wo sich ein Bahnhof an der Linie Mailand-Verona-Venedig befindet.



 

Inklusive

  • 5x Übernachtungen im DZ mit Bad/WC in 3* Hotels und B&Bs (4* Hotel in Comano Terme)
  • 2x Übernachtungen in traditionellen Berghütten mit Mehrbettzimmern und Gemeinschaftsbad
  • 7x Frühstück
  • 2x Abendessen
  • Gepäcktransfer zwischen den Hotels (Tag 2, 5 und 6)
  • Taxitransfers an Tag 2 und 5
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen in den Hotels
  • Getränke, Proviant
  • Bus– und Bergbahnfahrten, Fähre nach Torbole
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung

Extras

  • Einzelzimmer
  • Zusatznächte

Wie buche ich bei Ihnen und wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich läuft der Buchungsprozess bei uns folgendermaßen ab: Sie buchen verbindlich Ihre Wunschreise zu Ihren Wunschterminen. Wir prüfen unverzüglich die Verfügbarkeit Ihrer Reise und melden uns so schnell wie möglich, allerdings immer innerhalb von 7 Werktagen, bei Ihnen mit der Reisebestätigung zurück und Sie können anfangen, sich auf Ihre Reise zu freuen! Mit Zugang der Reisebestätigung und des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Für den äußerst seltenen Fall, dass Ihre Wunschtermine nicht verfügbar sein sollten, machen wir Ihnen Alternativangebote (entweder Daten oder Reise). Sollten Ihnen die Alternativen nicht zusagen, sind Sie selbstverständlich nicht mehr an Ihre erste Buchung gebunden und es entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Wie fit muss ich sein?

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Dabei gibt es Routen die sich ganz gemütlich und ohne besonderes Training wandern lassen. Andere sind anspruchsvoll und benötigen Wander- oder Raderfahrung und Trittsicherheit. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad! Wir haben Ihnen hier eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengestellt! Unsere Destinations- & Abenteuer Experten beraten Sie gerne!

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit! Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, sollte etwas sein, damit wir die Chance haben, Ihnen noch vor Ort zu helfen und die Situation in Ordnung zu bringen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem. Oder: Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Kann ich Zusatznächte einplanen?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Wo finde ich Bus- und Zugpläne und wie kann ich die Tickets buchen?

Das öffentliche Verkehrsnetz in der Region ist gut ausgebaut. Es gibt Linienbusse und Freizeitbusse (diese verkehren hauptsächlich am Wochenende), falls Sie Etappen verkürzen oder auslassen möchten. Die Busse verkehren jedoch nicht allzu regelmäßig. Mit Ihrem Infopaket erhalten Sie alle, für die Tour relevanten Busfahrpläne für die Gegend. Fragen Sie auch ihre Vermieter, die sich meist gut mit dem ÖPNV in der Gegend auskennen. Die beiden Tage in den Dolomiten lassen sich leider nicht abkürzen. Wenn Sie sich im Vorfeld nicht fit fühlen, überlegen Sie sich, ob Sie die Tour in die Berge starten möchten.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die Wanderung kann von Juli bis September erwandert werden. Doch müssen Sie vor allem in Höhenlagen auch in den Sommermonaten mit plötzlichen Wetterumschwüngen und Kältewellen (manchmal sogar mit Schneefall) rechnen. Sie können Ihre Wanderung an jedem beliebigen Tag und Datum innerhalb dieses Zeitraumes starten.

 
×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap