Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Karwendel-Garmisch-Innsbruck: Am Lafatscherjoch
×

Highlights

  • Wandern ohne Gepäck von Garmisch durchs Karwendel bis Innsbruck.
  • Bayerische Lebensart mit Schweinshaxe und Schuhplattler.
  • Tiroler Kulturhighlights in Innsbruck und der historischen Marktstadt Hall in Tirol.
  • Grandiose Aussichten auf Innsbruck und das Inntal auf dem Zirbenweg.
  • Übernachtung in Hotels & Pensionen und eine echte Berghüttennacht.

Auf dieser Tour dürfen Sie sich auf landschaftliche und kulturelle Highlights zwischen Bayern und Tirol freuen. Die Reise beginnt mit zwei Übernachtungen in Garmisch-Patenkirchen. Dann geht es nach Mittenwald und durch die wilde Berglandschaft des Karwendel nach Hall in Tirol mit seiner mediterran anmutenden, historischen Altstadt. Über den aussichtsreichen Zirbenweg am Patscherkofel wandern Sie Richtung Innsbruck. Den letzten Tag der Reise verbringen Sie in der schönen Alpenstadt. Entweder Sie gehen auf Stadterkundung oder fahren mit der Bergbahn hinauf zur Innsbrucker Nordkette und wandern auf einem Panoramaweg zur Pfeishütte. Sie wohnen in gemütlichen 3-Sterne-Hotels und Gästehäusern und einmal übernachten Sie auf einer Berghütte.


TAG 1: Ankunft in Garmisch-Partenkirchen

Individuelle Anreise nach Garmisch-Partenkirchen. Am Abend können Sie  durch den bayerischen Bilderbuchort am Fuße der Zugspitze schlendern.


Übernachtung: Garmisch-Patenkirchen, ÜF


TAG 2: Wanderung in Garmisch-Partenkirchen

Als Einstimmung haben wir zwei Rundwanderungen ab Garmisch-Partenkirchen für Sie im Programm. Entweder Sie machen eine Panoramawanderung um den Wankberg mit Blick auf die Zugspitze oder wandern in die dramatische Hölltalklamm.


Wanderung Wank: 14 km, Auf-/Abstieg: +300/-1250 m


Wanderung Hölltalklamm: 12 km, Auf-/Abstieg: +950/-950 m


Übernachtung: Garmisch-Patenkirchen, ÜF


TAG 3: Wanderung nach Mittenwald

Mit der Bergbahn schweben Sie hinauf zum Eckbauer und wandern über den Wamberg bis zum bekannten Schloss Ellmau. Von dort geht es nochmals hinauf zum Kranzberg mit Blick auf die steil aufragenden Gipfel des Karwendel und schließlich ins Kurörtchen Mittenwald.


Wanderung: 16 km, Auf-/Abstieg: +550/-850 m


Übernachtung: Mittenwald, ÜF


TAG 4: Wanderung zur Hallerangerhütte im Karwendel

Am Morgen holt Sie unser Wandertaxi ab und bringt Sie ins Hinterautal. Auf einem moderat ansteigenden Weg folgen Sie der jungen Isar bis zu ihrer Quelle. An der Kastenalm können Sie sich stärken für die letzten Höhenmeter, die Sie nun weit ins Karwendelgebirge führen. Echtes Bergsteigerfeeling erleben Sie bei der Hüttenübernachtung im Mehrbettzimmer im Hallerangerhaus. 


Wanderung: 18 km, Auf-/Abstieg: +900/-100 m


Übernachtung: Hallerangerhaus, HP


TAG 5: Wanderung nach Absams-Hall in Tirol

Die ist eine spektakuläre Etappe. Entlang steil aufragender Felswände steigen Sie auf zum Lafatscher Joch, wo Sie bei gutem Wetter mit sagenhafter Aussicht bis zum Großglockner belohnt werden. Dann erfolgt ein langer Abstieg durchs Isstal bis zum Berggasthof St. Magdalena, dem idealen Rastplatz. Über den Fluchtsteig gehen Sie weiter abwärts durch das Halltal bis zum Gasthof Walderbrücke in Absams.


Wanderung: 13 km, Auf-/Abstieg: +400/-1350 m


Übernachtung: Hall in Tirol, ÜF


TAG 6: Wanderung auf dem Zirbenweg

Nach den zwei anstrengenderen Tagen im Karwendel wartet heute ein „Erholungs-Wandertag“ auf Sie. Mit Bus und Bergbahn geht es hinauf auf den Glungezer. An der Bergstation des Sessellifts startet der wunderschöne, aussichtsreiche Zirbenweg, der auf fast gleichbleibender Höhe bis zum Patscherkofel verläuft. Sie haben Zeit die Aussicht zu genießen, auf Innsbruck, die Nordkette und das Karwendel. Mit der Patscherkofelbahn fahren Sie dann hinab nach Igls und mit dem Bus in die Innsbrucker Altstadt. (Bergbahn vor Ort zahlbar ca. € 19)


Wanderung: 13 km, Auf-/Abstieg: +400/-1350 m


Übernachtung: Innsbruck, ÜF


TAG 7: Freier Tag in Innsbruck oder Wanderung auf der Nordkette

Sie haben die Qual der Wahl. Entweder Sie entdecken Innsbrucks historische und kulturellen Schätze oder fahren mit der Nordkettenbahn hinauf zum Haferlekar. Von dort beginnt der bekannte Goetheweg. Ein aufregender Kammweg mit vielen Ausblicken auf Innsbruck und das Inntal.  Wandern Sie zur gemütlichen Pfeishütte und kehren Sie zu einer deftigen Hauswurst mit Kraut oder einem selbstgebackenen Kuchen ein. Auf dem gleichen Weg geht es wieder zurück.


Wanderung: 13 km, Auf-/Abstieg: +700/-700 m


Übernachtung: Innsbruck, ÜF


TAG 8: Individuelle Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Gerne könne Sie noch ein paar Tage in Innsbruck dranhängen. Sprechen Sie uns wegen Verlängerungsnächten einfach an.



So wohnen Sie


Wir bringen Sie 6x in 3-Sterne Unterkünften in Gasthöfen und Hotels im Doppel- oder Einzelzimmer mit Dusche/WC unter und 1x übernachten Sie im Mehrbett-zimmern/Lager mit Gemeinschaftsbad auf einer Berghütten (Hüttenschlafsack notwendig). Wir versuchen dabei, soweit verfügbar, familiär geführte Häuser für Sie zu finden, mit herzlichen Gastgebern und gemütlicher Atmosphäre.


Verpflegung

In Ihrer Reise ist täglich ein herzhaftes Frühstück mitinbegriffen. Mittag- und Abendessen sind nicht inbegriffen (an Tag 4 Hallerangerhaus Abendessen inklusive), so dass Sie je nach individuellen Wünschen auswählen können, auf was Sie gerade Lust haben. Bei den meisten Ihrer Unterkünfte können Sie für den nächsten Tag ein Lunchpaket vorbestellen, meist laden jedoch wunderschön gelegenen Berghütten entlang des Weges zur Einkehr ein.



Hier finden Sie eine Liste unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, dort unterzubringen. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards:



 

 

 






Hotel Schatten - Garmisch

Im Herzen von Garmisch begrüßt Sie der Traditionsgasthof Hotel Schatten. Hier gibt es echte bayerische Gastfreundschaft mit herzhafter Küche, hellen Zimmern und herzlicher Athmosphäre.


 

 

 


 

 

 






Alpenhotel Rieger - Mittenwald

Freundliche und geräumige Zimmer und eine hervorragende zentrale Lage erwarten Sie im Alpenhotel Rieger. Es gibt einen kleinen Spa-Bereich und ein Restaurant mit bayerischer Küche.


 

 

 


 

 

 






Hallerangerhaus - Karwendel

Dramatisch unter den Felswänden liegt die komplett neu renovierte Hütte. Es gibt eine gemütliche Stube, Terasse und Trockenraum. Geschlafen wird im Mehrbettzimmer/Lager mit Etagenbad.


 

 

 


 

 

 






Gasthof Badl - Hall in Tirol

Direkt am Inn und nur wenige Minuten in die Altstadt von Hall in Tirol liegt der familiäre Gasthof Badl. Die Zimmer sind hell und neu renoviert. Hier kocht die Chefin noch selbst.


 

 

 


 

 

 






Hotel Zach - Innsbruck

Zentral gelegen, mit modernen Zimmern und leckerem Frühstücksbuffet begeistert das Hotel Zach. Zum Goldenen Dachl und Nordkettenbahn sind es nur wenige Minuten zu Fuß.


 

 

 

Hier können Sie unsere Tourenbroschüre herunterladen.


Verfügbarkeit

Die Wanderreise von Garmisch nach Innsbruck kann von Mitte Juni bis Oktober erwandert werden. Sie können Ihre Wanderung an jedem Tag innerhalb dieses Zeitraumes starten. Die Region ist sehr beliebt und im Sommer sind die Unterkünfte schnell ausgebucht. Wir raten daher zu einer frühzeitigen Buchung.


Wandern ohne Gepäck

Ihre Koffer werden jeweils von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert (außer Tag 4: kein Gepäcktransport auf Hallerangerhaus möglich), so dass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen bzw. 1x noch Wäsche für eine Nacht. Ihr Gepäck wartet bei Ankunft in der Unterkunft schon auf Sie. Wir bitten Sie pro Person nur ein Gepäckstück von max. 20kg mitzunehmen.


Schwierigkeitsgrad & Fitness

Wir haben diese Wanderreise als moderat eingestuft, wobei einige Tage leichter, andere anspruchsvoller sind. Die Wege verlaufen überwiegend auf schmalen Bergpfaden. Sie befinden sich in alpinem Terrain und sollten trittsicher und einigermaßen schwindelfrei sein, da einige Abschnitte steil und ausgesetzt sein können. Sie sollten über eine gute Grundkondition verfügen, um Wanderungen mit den angegebenen Kilometerzahlen und Höhenmeter bewältigen zu können. Die Reise ist selbst geführt, d.h. Sie sind selbst für die Wegfindung und Ihre eigene Sicherheit verantwortlich.


Orientierung

Die Wanderungen sind bestens ausgeschildert. Außerdem erhalten Sie von uns detaillierte Wegbeschreibungen, ein ausführliches Informationspaket und Zugang zur AbenteuerWege-App, mit der Sie ganz einfach der Route mit Hilfe Ihres Smartphone und den von uns bereitgestellten GPS-Tracks folgen können.


Öffentliche Verkehrsmittel


Teilweise müssen Sie örtliche Busse nutzen, um zum Wanderstart zu gelangen, oder falls Sie eine Etappe abkürzen oder ganz überspringen wollen. Wir geben Ihnen Informationen zu Bus und Bahnverbindungen entlang der Route. Teilweise ist die Nutzung von Bussen in den örtlichen Gästekarten inbegriffen. Bitte fragen Sie Ihren Gastgeber nach Gästekarte und Businformationen. Infos über alle öffentlichen Verkehrsmittel in Tirol finden Sie hier: vvt.at.



Bergbahnen



Für die Wanderung an Tag 6 und 7 ist die Benutzung von Bergbahnen/Sesselliften vonnöten. Bitte bezahlen Sie die Bergbahnen vor Ort oder erwerben Sie über uns die Innsbruck-Card (€ 50). Kosten einzeln: Zirbenweg: € 19, Nordkettenbahn € 35.


Alleinreisende

Die Reise ist für erfahrenen Alpenwanderer auch als Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Alleinreisendenzuschlag an.


Personalisierter Reiseverlauf

Sie können überall während der Reise Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.


Bergwetter & Ausrüstung

Das Wetter in den Alpen ist sehr wechselhaft. Stellen Sie sich auf jegliches Wetter ein. In den Hochsommermonaten kommt es oft zu Gewittern. Denken Sie immer an Regenkleidung und Sonnenschutz. In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe und Funktionskleidung. Für die Übernachtung auf der Hallerangerhütte benötigen Sie einen Hüttenschlafsack.


Innsbruck Card

Die Innsbruck Card ist ein Vorteilskarte, die sich lohnt, wenn Sie sowohl die Bergbahnen für den Zirbenweg und die Nordkettenbahn oder andere Sehenswürdigkeiten Innsbruck nutzen wollen, frei sind auch alle Busse und Bahnen im Innsbrucker Raum. Diese Karte können Sie bei uns vorab erwerben für € 50 und gilt für 48 Stunden. Sprechen Sie uns an.

 


Kur- und Ortstaxen

An einigen Orten können Kur- oder Ortstaxen anfallen. Wo möglich, übernimmt AbenteuerWege Reisen diese Taxen vorab für Sie. Nicht immer ist es möglich die Taxe im Voraus zu begleichen und Sie müssen diese in Ihrer Unterkunft direkt vor Ort zahlen. Die Höhe variiert je nach Ortschaft und beträgt in der Regel zwischen 1 € und 3 € pro Person und Nacht. 


 


Anreise nach Garmisch-Partenkirchen

Mit dem Zug: Garmisch-Partenkirchen ist hervorragend an das Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Von vielen größeren Städten aus gibt es Verbindungen über München weiter zum Zielort. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bahn.


Mit dem Auto: Die Anreise mit dem PKW erfolgt über die A95 von München bis Garmisch. Gerne informieren wir Sie über Parkmöglichkeiten für die Dauer der Reise am Hotel oder im Ort. Sprechen Sie uns einfach an!


Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen befinden sich in München oder Innsbruck. Gerne können wir gegen einen Aufpreis einen privaten Flughafentransfer für Sie organisieren.


Abreise von Innsbruck

Mit dem Zug:  Von Innsbruck haben Sie gute Anbindungen an das internationale Bahnnetz.


Mit dem Flugzeug: Vom Flughafen Innsbruck gibt es eine Direktverbindung nach Frankfurt oder Amsterdam und weitere europäische Städte.

Inklusive

  • 6x Übernachtungen in 3* Hotel/Pension im DZ mit Bad/WC mit Frühstück
  • 1x Übernachtung im Mehr-Bett-Zimmer/Lager mit Etagenbad in Berghütte mit Halbpension (Tag 3)
  • 1x Wandertransfer von Mittenwald ins Hinterautal
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften (außer Tag 4)
  • Detaillierte Reiseunterlagen mit Informationspaket
  • Genaue Wegbeschreibungen mit GPS-Daten (auch als App verfügbar]
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittagessen, Abendessen (außer Tag 4: Abendessen inklusive)
  • Fahrten mit Bergbahnen, öffentliche Busse
  • Getränke, Proviant
  • Reiseversicherung
Für Berbahnen entlang der Route entstehen Zusatzkosten von ca. € 20—45.
  • Persönliche Ausstattung
  • evtl. Kurtaxe

Extras

  • Zusatzübernachtungen
  • Einzelzimmer
  • zusätzliche Transfers
  • Innsbruck-Card

Wie fit muss ich sein?

Diese Wanderreise haben wir als moderat eingestuft, wobei einige Tage leichter ausfallen, andere etwas schwieriger sind. Die Wege sind bestens ausgeschildert und Sie wandern auf  naturnahen, schmalen und teiweise ausgesetzten Bergpfaden durch eine faszinierende Bergwelt. Alpine Erfahrung ist hilfreich und die Etappenlängen und zu bewältigende Höhenmeter setzten eine gute Grundkondition voraus.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, frühzeitig zu buchen, wenn Sie sich für diese Reise entschieden haben. Die Region Karwendel ist sehr beliebt und besonders an den Wochenenden kommt es öfter mal zu Unterkunftsengpässen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Für Wanderungen in den Alpen empfiehlt sich ein knöchelhoher Bergwanderschuh mit fester Sohle, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack mit ca. 30l Volumen. Wenn Sie in Hütten übernachten, müssen Sie für diese Tage zusätzlich Wäsche und Waschbeutel, sowie einen Hüttenschlafsack einpacken.

Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!


×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2018 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap