Anscheinend befinden Sie sich in USA - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Rundum-Sorglos-Garantie 2022 gratis zu jeder Buchung. 

 

Wandern auf dem Themsepfad

Wussten Sie, dass die Themse London erst zu der Stadt gemacht hat, die sie heute ist? Entdecken Sie auf dem Themsepfad ein Stück der Geschichte Englands, vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten wie Windsor Castle, und tauchen Sie ein in die Idylle der Natur. Der Uferweg führt Sie entlang malerischer Wiesen, englischer Bilderbuchdörfer und traditioneller Pubs, die sich bestens eignen, um die erfolgreichen Wandertage ausklingen zu lassen. Stoßen Sie am Abend mit einem lokalen Bier an und genießen Sie -typisch englisch- knusprige Fish & Chips.

Unsere Reiserouten auf dem Themsepfad von Oxford nach Windsor lassen sich in 8 oder 11 Tagen gut bewandern. Bei beiden Varianten nächtigen Sie in von unseren Experten sorgfältig ausgesuchten Unterkünften, die Ihnen die nötige Entspannung nach einem erfolgreichen Wandertag versprechen. Dank unseres täglichen Gepäcktransfers können Sie die einzelnen Tagesetappen unbeschwert zurücklegen. Die Wanderung in 11 Tagen ermöglicht Ihnen die Tour in kürzeren Abschnitten zu wandern. Doch auch wenn Sie weitere Zusatznächte in Ihrem Lieblingsort wünschen, ist unser Team gerne behilflich. Sie haben Fragen zur Reise? Sprechen Sie uns an!

Mehr über Themsepfad

  • Wegweiser am Themsepfad
    FAQ zum Themsepfad

    Wann ist die beste Jahreszeit für eine Wanderung auf dem Themsepfad?

    Der Themsepfad kann zu jeder Zeit zwischen April und Ende Oktober erwandert werden. Die Zeit vor April kann durch Überschwemmungen im Frühjahr beeinträchtigt werden, falls Wege dadurch unterbrochen werden. Von Anfang Mai bis Mitte Juni ist die Landschaft mit Wildblumen übersät. Der Frühling ist generell etwas ruhiger, ebenso wie der Herbst (September/Anfang Oktober). In den beliebten Touristenmonaten Juli und August ist auf den Wanderwegen viel los, dafür sind die Städte aber auch sehr lebendig und es finden viele verschiedene Events statt.

    Was ist "Cream Tea" und wo kann ich ihn bekommen?

    "Cream Tea" ist eine leichte Nachmittagsmahlzeit, die aus einer Kanne liebevoll aufgebrühten Tees besteht und von frisch gebackenen Scones, Cornish Clotted Cream (dt. fettreiche Sahne aus erhitzter Milch) und Marmelade begleitet wird. Das Konzept stammt ursprünglich aus Cornwall, ist aber heute in vielen Teilen Englands beliebt, insbesondere in den Cotswolds. Wie weit die Tradition des Cream Tea zurückreicht, ist umstritten. Seine Beliebtheit hängt vor allem mit dem Tourismusboom der viktorianischen Zeit zusammen, als die neu gebaute Eisenbahninfrastruktur Urlaubsziele wie Devon, Cornwall und die Cotswolds für diejenigen zugänglich machte, die sich diesen Luxus leisten konnten. Der Cream Tea wrd in vielen Cafés und Pubs entlang des Themsepfads serviert, vor allem auf dem Lande. Teilweise ist in den Lokalen eine Vorbestellung erforderlich - es lohnt sich also, sich im Voraus zu erkundigen, wenn Sie einen der besten Cream Teas der Region genießen möchten. Ansonsten können Sie einfach hingehen und Ihr Glück versuchen! Die große Frage ist, was man zuerst aufträgt: Die Clotted Cream oder die Marmelade?

    Brauche ich eine Karte und einen Kompass?

    Der Themsepfad ist ein nationaler Wanderweg und daher relativ gut ausgeschildert. Darüber hinaus stellen wir Ihnen hochwertige digitale Karten und GPS-Tracks per App zur Verfügung, damit Sie Ihren Weg finden können. Wenn Sie möchten, können Sie gerne zusätzlich Ihre eigene Karte mitbringen; erforderlich ist es allerdings nicht. Diese Tour hat ein relativ niedriges Niveau mit leicht begehbarem, flachem Gelände und guter Beschilderung, sodass Sie keinen Kompass benötigen.

EXPERTEN-BLOGEINTRÄGE

Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland