Kanalinseln - Sark

Anreisetipps, Entdeckung, Großbritannien, Wandern ohne Gepäck, Wegweiser

Anreisetipps: Wie komme ich auf die Kanalinseln?

26 Mai , 2017  

Die Kanalinseln Jersey, Guernsey und Sark bezaubern mit einer Kombination von britischem Stil und französischem Savoir-vivre. Die einzigartige Lage der Inseln macht sie zu etwas ganz besonderem und erfordert zur Anreise etwas recherche. Das habe ich für Sie erledigt:

Wie komme ich auf die Channel Islands?

Tatsächlich gestaltet sich die Anreise aus Deutschland gar nicht so einfach, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall. Bei einer Reise auf die Kanalinseln können Sie mit dem Auto nach Saint-Malo fahren. Von Saint-Malo aus geht es dann weiter mit der Fähre zu den Inseln, was sehr unkompliziert war.

Mit dem Flugzeug

Es gibt (nach aktuellem Stand) leider keine direkten Flugverbindungen nach Jersey oder Guernsey, dafür aber welche mit Zwischenstopps. Als Österreicher haben Sie hier schon mehr Glück und können mit airberlin von Salzburg aus direkt nach Guernsey fliegen.

Jersey Airport wird von Deutschland aus von einigen Anbietern wie z. B. Flybe oder Easyjet mit Zwischenstopps z. B. von Düsseldorf, Stuttgart, Genf oder Luxemburg aus angeflogen. Die Fluggesellschaften Flybe, Easyjet und British Airways bieten ebenfalls Flüge von London aus an.

Lufthansa fliegt direkt nach Jersey von München und Düsseldorf, allerdings nur zwischen Juni und September. Der Flughafen ist ca. 8 km von St Helier entfernt und verfügt über gute Busanbindungen (ca. 30 Minuten Fahrzeit, Fährpläne finden Sie bei Liberty Bus). Alternativ können Sie auch ein Taxi nehmen.
Vom Flughafen Guernsey können Sie mit Flybe und Airberlin (mit Stopp) z. B. nach Stuttgart, Düsseldorf, Berlin und Zürich fliegen. Den Flughafen erreichen Sie mit dem Bus (Guernsey Buses) oder Taxi.

Eine weitere Möglichkeit wäre, nach England zu fliegen und von dort aus mit einem Inlandsflug weiter auf die Kanalinseln. Die auf Guernsey beheimatete Airline Aurigny bietet Flüge von London, Manchester und Bristol an.

Mit der Fähre

In der Nebensaison ist es oft schwierig, gute und günstige Flüge zu finden. Gerade wenn Sie im Südwesten Deutschlands wohnen, bietet es sich daher an, mit dem Auto nach St. Malo zu fahren und von dort aus mit der Fähre überzusetzen. In St. Malo gibt es einen Parkplatz direkt am Fährhafen, auf dem Sie Ihr Auto stehen lassen können.

Vom französischen Saint-Malo aus kann man mit der Fährgesellschaft Condor Ferries nach Jersey und Guernsey übersetzen. Nach Jersey sind Sie ca. 1,5 Stunden unterwegs, nach Guernsey nochmals eine weitere Stunde. Es gibt auch direkte Verbindungen nach Guernsey (2 Std. Fahrt), diese werden aber nicht so oft angeboten wie die über Jersey.

Ähnlich wie im Flugzeug geben Sie als Fußpassagier Ihr Gepäck vorher auf und tragen während der Überfahrt nur ein Handgepäckstück mit sich. Von den jeweiligen Fährterminals auf den Inseln ist es nicht weit in Ihre Unterkunft. Sie können entweder zu Fuß gehen oder sich ein Taxi nehmen.

Öffentliche Verkehrsmittel auf den Inseln

Auf Jersey und Guernsey gibt es ein sehr gut ausgebautes Busnetz. Die Busse fahren regelmäßig und mehrmals am Tag. Informationen und Fahrpläne finden Sie hier: Liberty Bus Jersey und Guernsey Buses.

Auf Sark sind bis auf wenige Ausnahmen keine motorisierten Fahrzeuge erlaubt. Hier ist man zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs. Außerdem gibt es Pferdekutschen die Rundfahrten anbieten.


Lesen Sie auch unseren Blogbeitrag über eine Wanderreise auf den Kanalinseln.


Wanderreisen auf den Kanalinseln


Gerne beraten wir Sie zu einer individuellen Wanderreise auf Jersey, Guernsey & Sark. Kontaktieren Sie ganz einfach unsere Experten unter [email protected] oder +49 (0) 681 41097680.

Maike Feldmeier Von
Reisen, draußen sein, die schönsten Ecken zu Fuß entdecken. Das ist, was mich schon lange begeistert. Meine persönliche Löffelliste ist noch lang und ich freue mich, meine Erfahrungen und Tipps zu unseren AbenteuerWege Reisen mit Ihnen und anderen Abenteurern zu teilen!