Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Tour du Mont Blanc: Der ganze Weg in 14 Tagen
×

Highlights

  • Wandern Sie entspannt den alpinen Klassiker Tour du Mont Blanc in 14 Tagen.
  • Genießen Sie immer wieder neue, atemberaubende Gebirgspanoramen.
  • Entdecken Sie drei Länder auf einem Trek: Frankreich, Schweiz und Italien.
  • Übernachten Sie in charmanten Berghotels, die Sie herzlich willkommen heißen.
  • Stärken Sie sich unterwegs mit den leckeren Käsen aus Savoyen und dem Wallis.

Mont Blanc – der Berg der Berge Europas übt auf alle Wanderer und Bergbegeisterte eine besondere Faszination aus. Und man muss diesen Traum aller Alpinisten nicht besteigen: Die legendäre Tour du Mont Blanc umrundet auf bestens markierten Wanderwegen das Mont Blanc Massiv und Sie genießen die Schönheit des Königs der Alpen aus der Ferne, ohne dass Sie ein Bergsteiger sein müssen.

Auf dieser Reise wandern Sie die ganze Tour du Mont Blanc in 11 aktiven Wandertagen und haben so etwas mehr Zeit in Frankreich, Italien und der Schweiz, die unterschiedlichen Facetten des Mont Blanc Massivs mit allen Sinnen zu erleben. Sie übernachten größtenteils in 3* Hotels und können auch optional Ihr Gepäck von uns transportieren lassen, damit Sie diese Reise entspannt genießen können.

TAG 1: Ankunft in Les Houches

Les Houches ist ein charmantes, kleines Alpendorf und der optimale Ausgangspunkt für Ihre Tour du Mont Blanc.


Übernachtung: Hotel in Les Houches, HP


TAG 2: Wanderung nach Contamines

Ihre Tour startet mit dem Aufstieg von Les Houches zum Bellevue (1801 m), entweder zu Fuß oder per Seilbahn. Danach können Sie zwischen zwei verschiedenen Routen wählen: Die schwierigere über Chalets de Miage, auf der Sie ganz nah am Bionnassay Gletscher vorbeikommen. Oder die etwas leichtere Variante, die sich über schöne Waldwege und durch alpine Wiesen via Bionnassay bis nach Contamines schlängelt.


Wanderung via Bionnassay:  16 km, 5 Std., Auf-/Abstieg 650/630 m.


Wanderung via Chalets de Miage: 18 km, 7,5 Std., Auf-/Abstieg 1500/1300 m.


Optional Seilbahn: Verkürzt beide Routen um 2 Stunden und ca. 900m Aufstieg.


Übernachtung: Hotel in Les Contamines, HP



TAG 3: Wanderung nach Les Chapieux/Refuge des Mottetts


Der erste Teil der Strecke verläuft 5 km lang recht gemütlich im Tal bis zur Kapelle Notre Dame de la Gorge. Hier startet dann der stetige Aufstieg zum Col de Bonhomme (2329 m), der durch die einzigartigen Ausblicke auf die schroffen Felsen des Gipfels verkürzt wird. Weiter geht es über felsige Pfade zum Col de la Croix du Bonhomme und zum Refuge Mottets oder ins Tal nach Les Chapieux hinabsteigen können.


Wanderung nach Les Chapieux: 20 km, 7,5 Std., Auf-/Abstieg 1300/950 m.


Wanderung zum Refuge des Mottetts: 20 km, 7-8 Std., Auf-/Abstieg 1600/900 m.


Übernachtung: Refuge des Mottets/Les Chapieux , HP



TAG 4: Wanderung nach La Visaille über Rifugio Elisabetta. Bus nach Courmayeur.


Über den Col de la Seigne (2516 m) erreichen Sie Italien! Für den steilen Aufstieg werden Sie mit atemberaubenden Ausblicken belohnt: Die Südseite des Mont Blanc Massivs mit ihren zerklüfteten Felsen, überhängenden Gletschern und klaren Wasserfällen scheint sich wie ein Bilderbuch vor Ihnen auszubreiten. Am Lac Combal verlassen Sie den TMB und steigen hinab ins Val Veni. Von dort geht es mit dem Bus nach Courmayeur.



Wanderung ab Les Chapieux: 22 km, 9-10 Std., Auf-/Abstieg 1000/800 m



Wanderung ab Refuge des Mottets: 17 km, 5-6 Std., Auf-/Abstieg 750/800 m 


Übernachtung: Hotel in Courmayeur, ÜF



TAG 5: Bus nach La Visaille. Wanderung nach Courmayeur.


Heute haben Sie die Möglichkeit mit dem Bus oder Taxi zurück nach La Visaille zu fahren um die Etappe zu wandern, die sie am Vortag verpasst haben, wenn Sie ab La Vissaille den Bus nach Courmayeur genommen haben. Der Weg führt zunächst entlang der ruhigen Straße bis Lac Combal. Von dort wandern Sie auf einem schönen Panoramaweg über den Col Checrouit und hinunter nach Courmayeur.



Wanderung:
16,5 km, 5-6 Std., Auf-/Abstieg 760/1560 m


Übernachtung: Hotel in Courmayeur, ÜF



TAG 6: Ruhetag in Courmayeur


Heute haben Sie einen Ruhetag in Courmayeur. Schlendern Sie durch die Gassen den Alpenortes oder wie wäre es mit einem Besuch in der Therme QC Terme Pré Saint Didier oder Sie schlendern einfach durch die Gassen des Alpenortes.


Übernachtung: Hotel in Courmayeur, ÜF



TAG 7: Wanderung zum Refugio Bonatti


Heute erleben Sie einen der bemerkenswertesten Tage der gesamten Tour, denn es geht, stets begleitet vom dramatischen Panoramablick auf den Mont Blanc, zu einer der besten Herbergen der Alpen, dem Refugio Bonatti. Ihr Tag startet mit einem steilen Aufstieg ab Courmayeur und dann können Sie zwischen drei Varianten wählen, die alle Ihre ganz speziellen Highlights bieten. Egal welche Sie wählen, Sie werden nicht enttäuscht sein.


Wanderung: 12-16 km, 4-5 Std., Auf-/Abstieg 860/700 m.


Übernachtung: Refugio Bonatti, HP (kein Gepäcktransfer)



TAG 8: Wanderung nach La Fouly


Durch das Val Ferret steigen Sie hinauf zum Grand Col Ferret. Auf dem Gipfel überschreiten Sie die Grenze zur Schweiz. Der Abstieg führt Sie durch eine alpine Bilderbuchlandschaft mit Chalets, grasenden Kühen und wunderbaren Panoramen bis ins idyllische La Fouly, dessen romantische Holzhütten in einem Meer aus Blumen zu liegen scheinen.


Wanderung: 20 km, 6-7 Std., Auf-/Abstieg 900/1400 m.


Übernachtung: Hotel in La Fouly, HP



TAG 9: Wanderung nach  Champex


Der heutige Tag auf der leichtesten und ruhigsten Etappe der Tour du Mont Blanc ist Balsam für Körper und Seele, denn Sie wandern durch Wälder, üppige Wiesen und märchenhafte Dörfer bis nach Champex, das idyllisch an einem See gelegen ist.



Wanderung: 15 km, 4,5 Std., Auf-/Abstieg 450/550 m.



Übernachtung: Hotel in Champex



TAG 10: Wanderung nach Trient


Die Route führt durch Wälder und Blumenwiesen über Alp Bovine bis nach Trient. Alternativ können Sie aber auch die anspruchsvolle Variante über den Gipfel des spektakulären Fenêtre d‘Arpette (2665m) wählen, die zwar sehr anstregend, aber jede Mühe wert ist. Beide Routen führen wieder hinab ins malerische Tal nach Trient.


Wanderung via Alp Bovine: 18 km, 5-6 Std., Auf-/Abstieg 750/ 950m


Wanderung via Fenêtre d‘Arpette: 15 km, 7 Std., Auf-/Abstieg 1200/1450 m


Übernachtung: Hotel/Herberge in Trient, HP



TAG 11: Wanderung nach Tré-le-Champ/Argentière


Es geht zurück nach Frankreich. Sie überqueren die Grenze auf dem Col de Balme (2191 m), von wo aus sich das komplette Mont Blanc Massiv vor Ihnen ausbreitet: Das Tal von Chamonix, der unverwechselbare Gipfel des Mont Blanc, die Aiguilles, das Mer de Glace und die Gletscher von Argentière! Danach geht es wieder hinunter ins Tal nach Tre le Champ, von wo Sie entweder die 1,5 km bis Argentière wandern können oder den Shuttle-Bus nehmen.


Wanderung: 11 km, 5 Std., Auf-/Abstieg 1050/950 m.


Übernachtung: Hotel in Argentière, HP



TAG 12: Wanderung nach Planpraz



Die nächsten beiden Tage sind unserer Meinung nach die Höhepunkte dieser ohnehin schon spektakulären Tour. Atemberaubende Blicke auf den Mont Blanc und ins Tal von Chamonix sind von nun an Ihr stetiger Begleiter. Sie steigen von Ihrem Hotel zum Balkon Aiguilles Rouges, einer der schönsten Aussichtspunkte der gesamten Alpen. In Planpraz nehmen Sie die Seilbahn hinunter zur Übernachtung nach Chamonix.



Bitte beachten Sie, dass die Seilbahn nur bis Mitte September in Betrieb ist. Sollten Sie danach unterwegs sein, wird diese Etappe (sowie der folgende Tag) länger und es kommen nochmal etwa 900m Abstieg (bzw. Aufstieg am nächsten Morgen) zur Wegstrecke dazu. 


Wanderung: 11,5 km, 7,5 Std., Auf-/Abstieg 1280/525 m.


Übernachtung: Hotel in Chamonix, ÜF



TAG 13: Wanderung nach Les Houches


Mit der Seilbahn fahren Sie zurück nach Planpraz, wo Sie für Ihren letzten Tag auf der Tour mehrere Routenoptionen haben. Die anstrengendste über den Col du Brevant (2525 m) ist aber auch gleichzeitig die schönste, denn der Mont Blanc scheint greifbar nah! Angekommen in Les Houches, nehmen Sie einen Zug oder Bus und fahren die kurze Strecke zurück nach Chamonix.


Wanderung: 11 km, 6 Std., Auf-/Abstieg 430/1530 m


Übernachtung: Hotel in Chamonix, ÜF



TAG 14: Individuelle Abreise


Chamonix hat so viel zu bieten, dass es sich auf jeden Fall lohnt, hier noch ein paar Tage anzuhängen.


So wohnen Sie

Die Reise beinhaltet 13 Übernachtungen, 7 davon in sorgfältig ausgewählten 2*/3* Hotels im DZ mit Dusche/WC. 6x übernachten Sie in Hütten im privaten DZ mit Gemeinschaftsbad.



Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, dort unterzubringen. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards.


Les Houches: Hotel du Bois


Les Contamines: Hotel la Chemenaz


Les Chapieux: Refuge de Mottets


Courmayeur: Hotel Bouton d’Or


Bonatti: Rifugio Bonatti


La Fouly: Hotel Edelweiss


Champex: Hotel du Glacier


Trient: Hotel la Grande Ourse


Argentiere: Hotel de la Couronne



 


Verpflegung

In Ihrer Reise ist das Frühstück jeweils mitinbegriffen, außerdem auch 8x Abendessen (Courmayeur und Chamonix nicht inklusive). Sie können in Ihren Unterkünften für den nächsten Tag Lunchpakete vorbestellen oder unterwegs in Hütten einkehren.

 


 


Tourbroschüre

Hier können Sie unsere Tourbroschüre herunterladen.


Schwierigkeitsgrad & Fitness




Unsere Reise auf der Tour du Mont Blanc ist selbst geführt, d.h. Sie sind verantwortlich für die Navigation, müssen Entscheidungen treffen und stets auf Ihre Sicherheit im Hochgebirge bedacht sein. Die Tour ist anstrengend, verläuft über hohe Bergpässe und das Wetter kann sich schnell ändern. Daher sollten Sie über Wandererfahrung im Gebirge verfügen und müssen in der Lage sein, sich auch bei schlechter Sicht im Gelände orientieren können. Um die durchschnittlich 1000 Höhenmeter pro Tag gut bewältigen zu können, sollten Sie fit sein und über eine gute Kondition verfügen. Wir empfehlen, vor der Tour regelmäßig zu trainieren.



Auf zwei Wegabschnitten geht es über kleine befestigte Eisenleitern, bei denen Sie über ein wenig Klettergeschick verfügen sollten (an Tag 12 zwischen Tré-le-Champ und Lac Blanc/Le Flègére und Tag 13 zwischen Col du Brévent und Le Brévent). Beide Abschnitte können jedoch über Alternativrouten umgangen werden.


Orientierung



Die Tour du Mont Blanc ist bestens ausgeschildert. Darüber hinaus erhalten Sie von uns ein ausführliches Informationspaket mit Wegbeschreibungen, Wanderkarten und einem Reiseführer.  Außerdem  erhalten Sie Zugang zur AbenteuerWege App, mit der Sie ganz einfach der Route mit Hilfe Ihres Smartphones und den von uns bereitgestellten GPS-Tracks folgen können.



Alleinreisende



Die Reise ist für Alleinreisende nicht geeignet. Einzelzimmer können wir für Sie und Ihre Gruppe an 8 Orten buchen, dafür fällt dann ein Einzelzimmerzuschlag an.



Wandern ohne Gepäck



Ein täglicher Gepäcktransport ist im Preis inklusive. Ihre Koffer werden jeden Tag zu Ihrem nächsten Hotel transportiert. Ausnahme ist Tag 7, da das Refugio Bonatti sehr abgelegen sind und es keinen Zugang über eine Straße gibt. Sie müssen also für Tag 7 Wäsche für eine Nacht im Rucksack mitnehmen. Bitte pro Person nur ein Gepäckstück von max. 15 kg mitzunehmen.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Reiseversicherung



Sie sollten diese Reise keinesfalls ohne ausreichenden Versicherungsschutz angehen, für den Fall, dass Sie z.B. im Hochgebirge auf medizinische Hilfe angewiesen sind.



Einreise



EU-Bürger benötigen zur Einreise nach Frankreich, Italien und in die Schweiz einen gültigen Personalausweis. Falls Sie nicht aus einem EU-Land kommen, können andere Bestimmungen gelten. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat



Verfügbarkeit



Sie können Ihre Reise auf der Tour du Mont Blanc an jedem beliebigen Datum und Wochentag zwischen Ende Juni und Anfang/Mitte September starten.


Anreise Les Houches/Abreise Chamonix



Mit dem Zug: Wenn Sie mit dem Zug anreisen, dann ist die beste Verbindung über Genf. Von Deutschland aus ist Genf relativ unkompliziert mit 1-2-mal umsteigen innerhalb von 5-6 Stunden zu erreichen (z.B. ab Frankfurt). Bitte informieren Sie sich auf der Webseite der Deutschen Bahn.



Ab Genf ist es am empfehlenswertesten, den Zug zum Flughafen (alle 10 Minuten) zu nehmen und von dort dann einen Bus nach Les Houches. Die beste Option ist aber ein vorgebuchter Shuttle direkt zu Ihrem ersten Hotel. Chamexpress und Mountain Dropoffs sind beide empfehlenswert und der Transfer kostet um die €30 pro Strecke.



Alternativ können Sie auch nach Martigny anreisen und von dort den Mont Blanc Express nach Les Houches nehmen. Informieren Sie sich auf der Webseite der SNCF.



Mit dem Flugzeug: Der beste Flughafen für das Chamonix Tal ist Genf. Ab hier stehen Ihnen die oben beschriebenen Reisemöglichkeiten zur Verfügung.


In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst.



Mit dem PKW: Sollten Sie mit dem PKW anreisen, dann können Sie Ihren Wagen für die Dauer der Reise in Les Houches kostenlos auf dem Parkplatz der Bellevue Bergbahn parken. Außerdem ist Parken in den Straßen rund um Ihr Hotel erlaubt und kostenlos. In Chamonix gibt es kostenfreie Parkplätze am Aiguille du Midi und der Montenvers Bergstation.



Transfers auf der Tour




Ihr Reiseverlauf beinhaltet einige Transfers mit Seilbahnen und öffentlichen Verkehrsmitteln. Diese Transfers sind nicht im Preis inbegriffen, jedoch finden Sie in Ihrem Informationspaket detaillierte Fahrpläne, auch für den Fall, dass Sie einmal besonders steile Anstiege überspringen möchten. Kalkulieren Sie für die Transfers ca. €40 pro Person ein.


 

Inklusive

  • 7x Übernachtung im DZ mit Bad/WC in ausgewählten 2*/3* Hotels
  • 6x Übernachtung in Berghütten in privaten DZ mit Gemeinschaftsbad
  • 13x Frühstück
  • 8x Abendessen (Courmayeur und Chamonix nicht inklusive)
  • Gepäcktransport (1 Gepäckstück pro Person, max. 15 kg)
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • Hilfe und Unterstützung bei der Organisation aller Aspekte Ihrer Reise durch unser Team
  • 24h-Service Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittagessen (ca. €10-15 pro Tag)
  • Abendessen in Courmayeur und Chamonix)
  • Transfers vor Ort (Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel) und Bergbahnen
  • Getränke und Snacks
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung
  • Bergrettung/medizinischer Notdienst

Extras

  • Einzelzimmer
  • Verlängerungsnacht an Start/Ziel oder während der Tour
  • Kein Gepäckstransfer

Optionen

Art Name ab
Unterkunft Übernachtung im EZ €535
Unterkunft Zusatznacht Courmayeur €90
Unterkunft Zusatznacht Chamonix €110

Wie fit muss ich sein?

Die Tour du Mont Blanc ist ein anspruchsvoller alpiner Trek mit vielen Höhenmetern An- und Abstieg jeden Tag. Darum ist die Tour auch für geübte Bergwanderer eine Herausforderung. Sollten Sie derzeit nicht so gut in Form sein, empfehlen wir Ihnen, vor der Tour regelmäßig zu trainieren: Konditionstraining und auch Wandertouren in bergigem Terrain. Wir haben eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade auf der Webseite für Sie zusammengestellt. Unsere Destinations- & Abenteuerexperten beraten Sie gerne.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuerexperte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.
×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap