Anscheinend befinden Sie sich in USA - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Sonnenwandern ganzjährig  | Geschenkgutscheine | Rundum-Sorglos-Garantie

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 41097680
Geschrieben von
Hellen Stein
Hellen Stein

14 Tipps zu individuellen Radreisen

Sind individuelle Radreisen das richtige für mich?

Individuelle Radreisen sind im Grunde für jeden geeignet. Es gibt keine Altersgrenze und keine besonders strengen Fitnessgrenzen. Sie können relativ neu im Radsport sein, eine Familie mit kleinen Kindern sein oder jemand, der im späteren Leben zum Radfahren zurückkehrt oder auch erst damit beginnt. Vielleicht sind Sie bereits ein geübter Radfahrer, aber Sie möchten einen Urlaub, der nicht zu anstrengend ist, oder vielleicht möchten Sie die Hügel bezwingen und viele Kilometer zurücklegen, während Sie in eine andere Kultur eintauchen. All das spielt keine Rolle. Was auch immer Ihr Alter, Ihre Etappe, Ihre Fitness und Ihr Können ist, es gibt eine passende Radreise für Sie.

Die Vorteile des Radfahrens

Eine Radreise ermöglicht es Ihnen, eine Region eines Landes eingehend und in einem Tempo zu erkunden, das es Ihnen ermöglicht, alles in sich aufzunehmen (manchmal buchstäblich, wenn Sie beispielsweise eine kulinarische Radtour machen!). Zum Beispiel gibt Ihnen die Erkundung der Nebenstraßen der Provence die Möglichkeit, in das toskanische Leben einzutauchen, einen großen Teil der Region zu erkunden, mit den Einheimischen zu interagieren und Teile zu sehen, die Sie bei einer Gruppentour oder im Auto nicht entdecken könnten.  Ein Fahrradurlaub bietet auch den fantastischen Vorteil, dass Sie fitter nach Hause zurückkehren, als Sie in den Urlaub gefahren sind.

Selbstgeführt, aber gut organisiert und einfach sich zu orientieren

Radtouren erfordern selten viel Navigation. Wenn Sie Bedenken haben, ein neues Land zu auf zwei Rädern zu erkunden, ist die perfekte Reise für Sie eine, die leicht zu navigieren und regelmäßig ausgeschildert ist. Bei den meisten unserer Radtouren wird Ihnen entweder ein GPS-Gerät geliehen, oder sie sind hervorragend ausgeschildert, um sicher zu gehen, dass Sie auf der Route bleiben, so dass die Navigation nicht viel Anhalten und Starten und das Überprüfen von Karten bedeutet.

Themenbezogene Radreisen

Viele Radreisen beinhalten jeden Tag einen Schwerpunkt, wie zum Beispiel historische oder kulturelle Sehenswürdigkeiten, die Sie besuchen können. Bei einer gemütlichen Radreise durch das Weinparadies Burgund können Sie die endlosen Weinberge genießen und sich unterwegs auch für eine Weinprobe anmelden.

Oder Sie genießen bei einer Radtour auf dem Ostsee Radweg: Traumhafte hanseatische Städte und  Sandstrände zusammen mit der Halbinsel Darß. 

Um Ihr Gepäck müssen Sie sich keine Sorgen machen: Der Gepäcktransfer

Eine organisierte Radreise bietet den Vorteil komplett eines bequemen Gepäcktransports. AbenteuerWege Reisen wird Ihr Gepäck von jeder Unterkunft zur nächsten bringen. So haben Sie die Freiheit, das Radfahren ohne Gepäck zu genießen, was bedeutet, dass Sie die Tageskilometer leicht zurücklegen werden.

Genießen Sie die Tage so, wie Sie Ihnen zufallen

Ein weiterer Vorteil der meisten Radreisen ist die Möglichkeit, jeden Tag so zu nehmen, wie er kommt. Vielleicht wachen Sie morgens auf und beschließen, dass Sie sich sehr energetisch fühlen und viele Stunden radeln möchten. Vielleicht möchten Sie aber auch einige Tage nicht oder nur eine Stunde lang radeln. Die meisten leichteren Radtouren haben viel Flexibilität eingebaut, um allen Fitnessstufen und Ansprüchen gerecht zu werden. So gibt es auch Radreisen, bei denen Sie nicht täglich die Unterkunft wechseln, und sich immer wieder aussuchen können, wie Sie Ihren Tag verbringen möchten. Beispielsweise bei einer gemütlichen Runde durch die Cotswolds im Herzen Englands. 

Sie brauchen keine Profi- Ausrüstung

Viele Menschen schrecken vor Radreisen zurück, weil sie denken, Sie müssen sich Profi-Radbekleidung kaufen. Dabei kommt es ganz auf den Komfort Faktor an.

Wenn Sie also längere Strecken bei warmem Wetter radeln, empfehlen wir eine gepolsterte Radhose und ein Funktions-Shirt. Einen Helm, Fahrradhandschuhe, Merinowollunterwäsche, eine wasserdichte Jacke und Turnschuhe.

Falls Sie ein erfahrener und ambitionierter Radfahrer sind, der ggf. sein eigenes Rad mitnimmt, sind auch Klickpedale und -Schuhe möglich.  Für unsere leichteren Radreisen tragen Sie am besten das, was Sie auch zu Hause beim Radfahren tragen würden. Denken Sie daran, dass es wärmer sein könnte, daher ist es eine gute Idee, etwas Funktionskleidung wie atmungsaktive Sport- und Radsportoberteile für zusätzlichen Komfort mitzunehmen. Es gibt keinen Grund, eine komplette Radfahrerkleidung zu tragen, wenn Sie sich dabei nicht wohl fühlen.

Wie sieht es mit Pannen und Reparaturen aus?

Es ist gut zu wissen, wie man eine Reifenpanne repariert oder einen Schlauch wechselt. Wir raten Ihnen sogar, wenn Sie normalerweise zu einem Händler vor Ort fahren, wissen sollten, wie Sie sich selbst retten können, wenn Sie eine Reifenpanne haben.  Es ist auch nützlich zu wissen, wie man ein Kettenglied ersetzt und kleinere Einstellungen an Kettenschaltung und Bremsen vornimmt. In einem grundlegenden Fahrradwartungs-Workshop in einem örtlichen Fahrradgeschäft können Sie das alles und noch mehr lernen. Oder nutzen Sie YouTube als eine fantastische Quelle, um diese einfachen Dinge zu lernen.

Sollte ich mein eigenes Rad nehmen oder vor Ort eins leihen?

Das hängt von der Art der Tour ab. Für gemütlichere Radreisen ist ein Leihrad absolut bestens geeignet. AbenteuerWege stellt sicher, dass alle Leihfahrräder, die wir verwenden, von guter Qualität sind. Wenn Sie ein ambitionierter Radfahrer sind oder eine längere Strecke fahren, nehmen Sie Ihr eigenes Fahrrad mit. So können Sie sicher sein, dass es gut passt und die zusätzlichen Kosten für den Transport des Rades zum Urlaubsort werden bei weitem durch die Unannehmlichkeiten, die durch das Mieten eines ungewohnten Rades entstehen, aufgewogen. In unserem Blogbeitrag "Eigenes Rad oder Leihfahrrad" können Sie mehr zum Thema nachlesen. Wenn Sie mehr über eine individuelle Tour wissen möchten, können Sie unsere Radspezialisten kontaktieren.

Kann ich eine Radreise auch alleine Buchen?

Die meisten Reisen können auch als Alleinreisender Radfahrer gebucht werden; es gibt in der Regel keine Einschränkungen (abgesehen von der Zahlung eines Einzelzimmerzuschlags). Alleine zu radeln bedeutet, dass Sie die volle Kontrolle über das Tempo Ihrer Reise haben. Sie können Gas geben oder anhalten, wo immer Sie wollen und so oft Sie wollen.

Dem Genuss eines Radurlaubs steht nichts im Wege

Welches Training sollte ich im Vorfeld absolvieren?

Ganz gleich, für welche Art von Radurlaub Sie sich entscheiden, es ist eine gute Idee, sich vor der Reise ein wenig vorzubereiten. Je nachdem für welche Radreise Sie sich entscheiden, sollte die Vorbereitung jedoch angepasst werden. Dazu können Sie auch unseren Blogbeitrag lesen: Wie fit muss ich für eine individuelle Radreise sein?

Achten Sie auf Ihr Energielevel

Unterwegs vergisst man schnell mal richtig zu essen. Das mag seltsam klingen, aber die meisten Radfahrer wissen, wie das sein kann. In der einen Minute radeln Sie noch fröhlich vor sich hin, in der nächsten fühlen Sie sich plötzlich ausgelaugt und leer. Der Schlüssel zu einer guten Langstrecken-Radtour ist es, klein und oft zu essen – und es nicht zu vergessen. Eine Zwischenmahlzeit, wie z. B. ein Müsliriegel, ein Pfannkuchen, ein kleines Sandwich, ein Obstkuchen, eine Banane oder Trockenfrüchte, alle 40 Minuten funktioniert gut. Alle zwei bis drei Stunden sollten Sie eine größere Mahlzeit zu sich nehmen. Denken Sie daran, früh mit der Kohlenhydratzufuhr zu beginnen und sie während der gesamten Fahrt beizubehalten.

Sorgen Sie für einen ausgewogenen Wasserhaushalt

Selbst bei kühlen Temperaturen werden Sie beim Radfahren stark schwitzen. Manchmal ist es schwierig zu erkennen, wie viel Wasser durch Schwitzen verloren geht, da es während der Fahrt auch schnell wieder trocknet. Aber Sie müssen während der gesamten Fahrt Wasser und Energydrinks trinken. Beginnen Sie auch hier früh und trinken Sie alle 10 bis 15 Minuten Ihr Wasser, solange Sie fahren. Und lassen Sie nie zu, dass Sie extrem durstig werden.

Reibungsloses Strampeln

Der Schlüssel liegt darin, die Pedale in einem leichteren Gang schneller zu drehen, anstatt sich durch höhere Gänge zu quälen. Die Anzahl der Umdrehungen Ihrer Pedale wird Trittfrequenz genannt, und es ist viel besser, einen schnelleren, natürlicheren Rhythmus zu haben als eine langsame und mühsame Trittfrequenz. Beobachten Sie, wie die Profis bei den Rennen fahren. Es ist ein Lernprozess den viele durchlaufen um herauszufinden, wie Sie Ihre Trittfrequenz erhöhen können, weil nicht jeder von sich aus ein Gefühl dafür hat. Wenn Sie daran denken, bequem zu fahren und die Pedale nie mit Gewalt umzudrehen, sollte es Ihnen gut gehen.

Haben Sie Lust sich in den Sattel zu schwingen? In unserer Auswahl an individuellen Radreisen, finden Sie einen Aktivurlaub für jeden Geschmack.

Mehr Tipps zur Vorbereitung und Auswahl einer individuellen Radreise finden Sie in unserem kostenlosen Wegweiser. Einem handlichen PDF mit allen nützlichen Informationen rund um das Thema individuelle Radreise. Einfach hier kostenlos herunterladen

Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland