Anscheinend befinden Sie sich in USA - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Sonnenwandern ganzjährig | Geschenkgutscheine | Rundum-Sorglos-Garantie 

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 41097680
Geschrieben von
Hellen Stein
Hellen Stein

4 Gründe für eine Radreise in Frankreich

Nicht umsonst erfreut sich Frankreich in den letzten Jahren als Radreise-Ziel einer immer größeren Beliebtheit. „La Grande Nation“ und die unglaubliche Vielfalt sind die perfekte Voraussetzung für ein intensives Erlebnis auf zwei Rädern. Bei unserem Radurlaub ohne Gruppe und mit Gepäcktransport tauchen Sie ungefiltert ein in das bunte Treiben des historischen Zentrums von Orléans, der Küstenstadt Narbonne oder der Senf-Metropole Dijon. Bestaunen Sie das märchenhaften Schloss in Amboise an der Loire, die imposante Festungsanlage aus längst vergangenen Zeiten Cité von Carcassonne und die rosafarbene Granitküste in der Bretagne. Oder genießen Sie ganz einfach die Ruhe inmitten eines zartduftenden Lavendelfeldes der Provence, im malerischen Bergdorf Roussillon oder in den besten Grand-Cru-Weinlagen des Landes in Burgund. Begeben Sie sich auf die Sonnenseite des Lebens und überzeugen Sie sich selbst: Es gibt viele gute Gründe für einen Radurlaub in Frankreich!

Vier unschlagbare Argumente für den nächsten Urlaub auf dem Rad:

Le savoir-vivre – die Kunst das Leben zu genießen

Das Sprichwort Leben wir Gott in Frankreich kommt nicht von ungefähr. Wie in kaum einem anderen Land spiegeln unsere Radreisen in Frankreich Genuss pur und eine vielfältige Kulinarik wieder. Ob bei einem Picknick am Loire-Ufer, im Hafenrestaurant von Tréguier an der bretonischen Küste oder im gemütlichen Straßencafé in Mertel, der Handelsstadt für Trüffel und Nüsse – nirgendwo darf der lokale Käse, ein Baguette und ein dazu ein Glas Wein aus der Region, süße Spezialitäten, sowie deftig herzhafte Gerichte oder köstliche Fischgerichte fehlen. Und dazu eine ordentliche Portion Muße!

Stilvolle Unterkünfte mit typisch französischem Charme

Qualität ist unser wichtigstes Gut! Bei den individuellen Radurlauben in Frankreich übernachten Sie stets in sorgfältig ausgewählten Unterkünften. Ein authentisches Erlebnis, bei dem Sie einen Geschmack für die Region, die Kultur und die Menschen bekommen, stehen bei unserer Suche nach hochwertigen Übernachtungsmöglichkeiten immer im Vordergrund. Entspannen Sie nach Ihrer morgendlichen Radtour doch einige Stunden am Pool Ihres Boutique-B&Bs im typisch provenzalischen Stil und laufen Sie am Abend nur wenige Schritte zum Restaurant Ihrer Wahl im historischen Zentrum der alten Mittelalterstadt.

Unkomplizierte Anreise aus Deutschland

Bei der Entwicklung unserer Reisen achten wir darauf, dass der Start- und Zielort aus dem deutschsprachigen Raum einfach zu erreichen ist. Ein Vorteil in Frankreich ist sicherlich das hervorragend ausgebaute TGV-Fernverkehrsnetz, woraus folgt, dass Sie von vielen deutschen Städten aus mit oftmals nur einem Umstieg an den Knotenpunkten (vor allem in Paris) zu Ihren Reisezielen gelangen. Sollten Sie Ihr eigenes Fahrrad mit in den Urlaub nehmen, empfehlen wir Ihnen die Anreise mit dem Auto, da die Fahrradmitnahme in deutschen und französischen Fernverkehrszügen generell nicht gestattet ist. Um die An- und Abreise so angenehm wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit für die Dauer der Reise ein Fahrrad zu mieten, welches in Ihrer ersten Unterkunft auf Sie wartet und das Sie am Ende im letzten Hotel ganz bequem wieder abgeben.

Einfache Orientierung mit Karten, Wegbeschreibungen und GPS auf getesteten Radwegen

Alle unsere individuellen Radreisen in Frankreich wurden von einem unserer Mitarbeiter entwickelt und im Voraus vor Ort begutachtet. Für Ihre Tour erhalten Sie von uns ein detailliertes Informationspaket mit Karten, Wegbeschreibungen und den dazugehörigen GPS-Routen, so dass Sie keine Probleme haben sollten, sich zurecht zu finden. Meistens radeln Sie auf verkehrsarmen Landstraßen, asphaltierten Strecken, Radwegen mit unbefestigtem Untergrund und in der Nähe von größeren Städte auch manchmal auf Straßen mit mehr Verkehr. Achten Sie vor allem in den Städten auf die anderen Verkehrsteilnehmer, mit dem Sie hier die Straße teilen. Durch relativ kurze Etappen zwischen 20 und 50 Km bleibt auch nach ausgedehnten Mittagspausen ausreichend Zeit für die Erkundung der vielen verschlafenen Dörfer oder für die ein oder andere Weinprobe.

Lust auf das Erlebnis einer Radreise in der Grande Nation? Stöbern Sie in unseren Frankreich-Klassikern.

Mehr Tipps zur Vorbereitung und Auswahl einer individuellen Radreise finden Sie in unserem kostenlosen Wegweiser. Einem handlichen PDF mit allen nützlichen Informationen rund um das Thema individuelle Radreise. Einfach hier kostenlos herunterladen

Jetzt Teilen:
Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland