Typisches Ortsbild im Elsass

AbenteuerWege Reisen, Anreisetipps, FAQ, Wandern, Wandertipps, Wegweiser

Das Elsass – AbenteuerZiel für Genießer

22 Aug , 2018  

Von unserem AbenteuerWege-Basislager in Saarbrücken können wir mit Fahrrad, Bahn oder Auto in weniger als 15 Minuten die Grenze nach Frankreich überqueren und uns oft direkt wie im Urlaub fühlen. Die Gemütlichkeit und Lebensfreude unserer französischen Nachbarn ist einfach ansteckend und neben den interessanten Großstädten Metz und Straßburg sind auch die vielfältige Naturlandschaft Lothringens und das ländliche Elsass ein beliebtes Ausflugsziel für uns.

Da liegt es natürlich nah, dass wir auch Wanderreisen in das Elsass anbieten. Zum einen kennen und schätzen wir unsere französische Nachbarregion und zum anderen möchten wir diese Begeisterung natürlich auch mit Ihnen teilen.

 

Das Elsass – beschauliche Natur & Savoir-vivre

Das Elsass ist die Region Frankreichs zwischen dem Mittelgebirge der Vogesen im Westen und dem Rhein (der natürlichen Grenzlinie zu Deutschland) im Osten. Durch seine sehr lebendige Geschichte im Wechselspiel der beiden benachbarten Nationen ist das Elsass kulturell sehr vielfältig und einzigartig. Hinzu kommen die Ruinen verschiedener mittelalterlicher Burgen, die noch heute teilweise sehr markant aus der Szenerie ragen.

Grüne Hügel und beschauliche Dörfer im Elsass

Grüne Hügel und beschauliche Dörfer im Elsass

 

Genussregion Elsass

Landschaftlich ist das Elsass von Weiden und Wäldern geprägt. An den Hängen der Vorbergzone der nordöstlichen Vogesen wird vorwiegend Landwirtschaft, zum Beispiel Obst- und Weinanbau, betrieben. Daher kommen auch Genießer hier voll auf ihre Kosten – mit regionalen Weinen und vielen anderen ortstypischen Spezialitäten:

Ein Glas Gewürztraminer, einer der typischen Elsässer Weine, ist der perfekte Begleiter für den cremig-würzigen Munsterkäse. Der Weichkäse aus dem gleichnamigen Elsässer Ort wird gerne mit Brat- oder Pellkartoffeln serviert oder als Belag für einen herzhaften Flammkuchen verwendet.

Flammkuchen - eine Spezialität aus dem Elsass

Flammkuchen – eine Spezialität aus dem Elsass

Flammkuchen ist wohl das (auch überregional) bekannteste Elsässer Gericht. Klassisch wird der hauchdünne Teig mit Sahne bestrichen und – je nach Geschmack – entweder deftig mit Speck, Zwiebeln und Käse oder aber süß mit Obst und Zimt belegt.

Ribeauvillé ist die Heimat des Gugelhupf – zumindest sind die Elsässer davon überzeugt. Am zweiten Sonntag im Juni findet in dem kleinen Ort daher sogar ein Festival, eigens zu Ehren des kleinen Kuchens, statt. Auch wenn es in ganz Mitteleuropa verschiedene Bezeichnungen für den Gugelhupf gibt: Im Elsass kann man ihn so richtig stilecht genießen!

 

Wandern in den Ausläufern der Vogesen

Auf unseren Wanderreisen im Elsass laden wir Sie in die Hügel der nordöstlichen Ausläufer der Vogesen ein. Die moderaten Wanderungen führen durch lauschige Wälder, über ausgedehnte Weiden und entlang der dicht von Rebstöcken besiedelten Weinhänge – je nach Jahreszeit saftig grün oder rotbraun und goldgelb. Highlight vieler Tagesetappen sind die Burgruinen, meist in erhabener Lage, wie zum Beispiel der Burg Kaysersberg oder der Rappoltsteiner Burgen. Von den Festungsmauern genießt man dann besonders tolle Aussichten über die Gipfel der Vogesen oder die endlose Rheinebene.

Die Hügel des Elsass sind gespickt mit mittelalterlichen Burgruinen

Die Hügel des Elsass sind gespickt mit mittelalterlichen Burgruinen

Die Wanderungen starten und enden stets in einem der typisch elsässischen Orte mit Fachwerkhäusern und französischem Charme, wie Labaroche oder Ribeauvillé. Hier kommt man an einem ganz sicher nicht vorbei: dem Storch! Für die Elsässer gehört er schlicht und einfach zum (dörflichen) Leben. Deshalb sind sie auch sehr auf sein Wohlbefinden bedacht und setzen sich aktiv dafür ein. Heute findet man den Storch im Elsass wirklich überall – nicht nur in Nestern auf den Häuserdächern und Kirchtürmen sondern auch als Motiv auf vielen Souvenirs.

Der Storch ist im Elsass häufig und gerne gesehen

Der Storch ist im Elsass häufig und gerne gesehen

 

Schlafen wie Gott in Frankreich!

Ich habe, als Produktmanagerin für unsere Wanderreisen im Elsass, sehr viel Wert darauf gelegt, dass die ausgewählten Unterkünfte den Charme der Region widerspiegeln. Die meisten Hotels sind familiengeführt und das oft bereits über mehrere Generationen hinweg. In den historischen Gebäuden und Fachwerkhäusern finden sich individuell eingerichtete Zimmer, die für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre sorgen. Der liebevolle und sehr persönliche Service der französischen Gastgeber unterstreicht das Ganze zusätzlich.

Fachwerkhäuser prägen das Ortsbild vieler Dörfer im Elsass

Fachwerkhäuser prägen das Ortsbild vieler Dörfer im Elsass

Am Morgen erwartet Sie ein schlichtes kontinentales Frühstück mit einer Auswahl an frischem Obst, Müsli, Joghurt, Käse und Wurst. Dabei lautet die Devise Qualität statt Quantität: Also Spezialitäten, wie zum Beispiel den regionalen Munster-Weichkäse, bewusst genießen – typisch Frankreich halt!

 

Wie komme ich ins Elsass?

Das Elsass grenzt unmittelbar an Deutschland und die Schweiz. Daher bietet es sich perfekt als Reiseziel für einen Wanderurlaub an – auch dann, wenn man einfach mal nur für ein paar Tage wegfahren möchte.

Colmar, die Hauptstadt der elsässischen Weine, ist dabei verkehrstechnisch der beste Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub. Von hier gibt es gute Nahverkehrsverbindungen (Bus & Bahn) zur Weiterfahrt nach Munster, Kaysersberg, Ribeauvillé und Lapoutroie – den Start- bzw. Zielorten unserer Wanderreisen im Elsass.

Mit dem Zug erreicht man Colmar zum Beispiel von Frankfurt, Stuttgart, Zürich oder Bern aus innerhalb von rund zwei Stunden. Von Basel sind es sogar nur 45 Minuten, aber auch von Köln oder München aus sind es nur rund vier Stunden Fahrt. Die Fahrtzeit mit dem Auto ist naturgemäß etwas geringer. Bitte beachten Sie, dass Sie für das Befahren französischer Autobahnen eventuell Mautgebühren zahlen müssen.

 

Aktuell können Sie bei uns aus drei verschiedenen Wanderreisen durch das Elsass wählen – eine siebentägige Wanderreise und zwei Kurztrips, einer davon mit besonderem Fokus auf Elsässer Wein:

Finden Sie jetzt Ihren passenden Wanderurlaub im Elsass

 

 

, , , , , ,

Anne-Kathrin Gog Von
Ich liebe es, zu Reisen, neue Abenteuer und Wege, Geschmäcker, Gerüche und Kulturen zu entdecken, die mein Leben bereichern. Bei AbenteuerWege lasse ich diese Erfahrungen in meine Produkte einfließen und kann sie so mit anderen Menschen teilen.