Coronavirus: Aktuelle Informationen finden Sie hier.

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 96849027
Geschrieben von
Hellen Stein
Hellen Stein
Marketingmanagerin

So gelingen unvergessliche Urlaubsfotos

Fotos sind eine wunderbare Erinnerung an eine tolle Reise und sollen so schön wie möglich werden. Gerade bei einem Wander- oder Radurlaub ergeben sich in wunderschöner Landschaft fantastische Motive. Mit unseren 14 Tipps werden Sie die besten Schnappschüsse mit nach Hause bringen.

Welche Kamera passt am besten zu mir?

Es gibt eine extrem große Bandbreite aus der Sie wählen können, von Spiegelreflex über eine normale Digitalkamera bis hin zur Kamera in Ihrem Smartphone. Die Wahl der Kamera hängt natürlich von Ihrem Budget ab und davon, was Sie damit genau erzielen möchten. Wenn Sie Urlaubsfotos nur für sich selbst machen und diese digital aufbewahren möchten, reicht normalerweise eine günstigere Digitalkamera oder ein Smartphone mit einer guten Kamera. Viele Smartphones stehen heutzutage einer guten Digitalkamera kaum nach. Wenn Sie hochauflösende Fotos machen möchten, müssen Sie etwas mehr Geld in die Hand nehmen. Fragen Sie am besten einen unabhängigen Händler nach einem fachkundigen Rat. Wenn Sie sich auf eine Wander- oder Radreise begeben, bedenken Sie die Größe und das Gewicht der Kamera, da Sie Ihre Ausrüstung gegebenenfalls den ganzen Tag mit sich tragen werden und vielleicht auch vor Witterung schützen müssen.

14 Tipps für fantastische Urlaubsfotos

  1. Nehmen Sie eine andere Perspektive ein:

Natürlich können Sie ganz normale Fotos aus Ihrer Perspektive machen. Neue Perspektiven können Ihren Fotos jedoch einen interessanten Blickwinkel geben. Warum versuchen Sie nicht ein Foto von weiter unten zu schießen oder nehmen Sie eine höhere Position ein (z. B. auf einer Treppe).

  1. Nehmen Sie Ihr Motiv zur Seite:

Das soll nicht bedeuten, Sie sollen Ihr Motiv mitnehmen. Nehmen Sie Ihr Hauptobjekt, das Sie fotografieren nicht genau in die Mitte, sondern etwas zur Seite. Viele Fotos sehen interessanter aus, wenn der Hintergrund etwas mehr Platz einnimmt und das Motiv nicht genau im Zentrum des Fotos liegt. 

Ein Bild im goldenen Schnitt auf dem Pembrokeshire Coast Path, Wales.

  1. Gehen Sie näher ran

Eine Nahaufnahme kann oft ein Super Foto werden. Lassen Sie Ihr Motiv groß und eindrucksvoll wirken, anstelle eines Fotos aus der Ferne, auf dem Ihr Objekt vielleicht klein und verloren aussieht.

Bunt bemalte Keramikfliesen (Azulejos) in Lissabon.

  1. Nur ein kleiner Ausschnitt

Warum fotografieren Sie nicht nur einen kleinen Ausschnitt Ihres Motivs, beispielsweise eine Kirche mit einer schönen Uhr oder einer eindrucksvollen Tür?

  1. Nutzen Sie einen natürlichen Rahmen:

Ein Fensterrahmen, ein Tor oder die Mauern in einer engen Straße können Ihrem Foto einen interessanten Rahmen geben. Spielen Sie etwas mit den verschiedenen Lichteinstellungen um herauszufinden, welche Einstellung am besten funktioniert.

Natürliche Rahmen finden sich überall.

  1. Probieren Sie verschiedene Lichtverhältnisse:

Es ist nicht einfach gute Fotos bei hellem Sonnenschein zu machen. Versuchen Sie doch mal Fotos am frühen Morgen oder am Nachmittag zu machen, wenn die Sonne tiefer steht. Die Landschaftsfotos sehen dann weicher und wärmer aus. Wenn Sie während der Mittagszeit fotografieren, achten Sie auf den Schatten. Oft schleicht sich ein Schatten ungewollt auf Ihr Bild. 

Lichtverhältnisse, Fotografie

  1. Schattenspiele:

Wenn Sie mal ein eher ungewöhnliches Foto machen möchten, warum Nutzen Sie den Schatten dann nicht aus? Fotografieren Sie zu verschiedenen Tageszeiten und testen Sie wie lang oder kurz Ihre Schatten werden. Probieren Sie doch auch mal verschiedene Posen! 

Schattenspiele in der Fotografie.

  1. Nutzen Sie Spiegelungen:

Eine weitere sehr künstlerische Art und Weise für Ihre Urlaubsfotos ist der Fokus auf einer Spiegelung. Halten Sie im Wasser Ausschau nach verschiedenen Farbtupfern. 

Spiegelung Motiv

  1. Machen Sie sich keine Sorgen um das Wetter:

Für gute Fotos muss es nicht immer Sonne satt sein. Ein bewölkter Himmel kann Ihrem Foto eine ganz andere Grundstimmung verleihen und ein eher dramatisches Motiv darstellen. Wenn dunkle Wolken aufziehen, der Nebel über der Landschaft liegt oder ein Regenbogen entsteht, kann dies ein ganz anderes Foto kreieren. Lassen Sie sich von schlechtem Wetter nicht ins Bockshorn jagen, nutzen Sie Ihren Vorteil! 

Auch bei schlechtem Wetter können fantastische Fotos entstehen.

  1. Schießen Sie drauf los!

Heutzutage ist es so einfach schlechte Fotos wieder zu löschen. Machen Sie mehrere Fotos, so können Sie am Schluss die besten auswählen und in Ihre Sammlung aufnehmen.

  1. Menschen beleben Ihre Fotos

Wenn Sie Ihren Urlaub mit Familie, Freunden oder Partner verbringen, gehen Sie sicher, dass Sie von Ihren Mitreisenden auch ein paar Schnappschüsse aufnehmen. Viele tolle Fotos mit Personen entstehen, wenn diese gar nicht mitbekommen, dass sie fotografiert werden. Bei einem Gruppenfoto sollten Sie immer viele Aufnahmen machen. Bei mehreren Personen passiert es oft, dass eine Person die Augen in dem Moment geschlossen hat oder nicht lächelt. Mit vielen Aufnahmen ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein wirklich tolles Foto dabei ist, größer. 

Fotomotive

  1. Selfies: Es gibt meist nur 2 Möglichkeiten: entweder man liebt sie oder man hasst sie. Aber Selfies können sehr viel Spaß machen. Die meisten nutzen diese für Social Media wie Facebook oder Instagram.

Fotografie, Selfies

  1. Zusätzliche Ausrüstung:

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Kamera oder Ihr Smartphone vollständig aufgeladen haben, bevor Sie das Haus verlassen. Nehmen Sie auch zusätzliche Akkus oder ggf. ein Ladekabel mit. Denken Sie darüber nach, ob Sie vielleicht ein wasserdichtes Gehäuse oder eine Hülle für Ihre Kamera/Ihr Smartphone mitnehmen möchten.

  1. Gehen Sie auf Nummer sicher:

Machen Sie eine externe Sicherheitskopie Ihrer digitalen Bilder, z. B. auf einer externen Festplatte oder in einer Cloud. Gestalten Sie doch aus Ihren besten Fotos ein Album (entweder ein klassisches Buch oder in Ihrem Social Media Account), das Sie schnell zur Hand haben und mit dem Sie und Ihre Freunde die Fotos immer wieder anschauen können.

Jetzt Teilen: