Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Kurztrip auf dem Pfälzer Weinsteig- Wandern ohne Gepäck auf den schönsten Etappen (Foto Stadt Bad Dü
×

Highlights

  • Die schönsten Etappen auf dem Pfälzer Weinsteig zwischen Pfälzerwald und Reben.
  • Das Weinbiethaus - Traditionelle Hüttenkultur und eine Aussicht bis zum Odenwald.
  • Eine „Woischorle“ im Schoppeglas direkt beim Winzer im Weindorf St. Martin.
  • Zeitreise zur mittelalterlichen Burgruine Wolfsburg in Neustadt a.d. Weinstraße.
  • Weinlese in der Pfalz - Eine ganze Region taucht in ein warmes Farbenkleid.

Beim Kurztrip auf dem Pfälzer Weinsteig erwandern Sie ohne Gepäck die drei schönsten Etappen des Premiumwanderwegs. Untergebracht sind Sie in den beliebten Weindörfern Deidesheim und St. Martin.

Eine abwechslungsreiche Mischung aus waldreichen Passagen im Biosphärenreservat Pfälzerwald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands und Wanderwegen durch ein buntes Meer aus Reben, lassen garantiert jedes Wanderherz etwas höher schlagen. Am Abend darf in der gemütlichen Weinstube direkt beim Winzer ein „Woischorle“ im großen Schoppeglas (Pfälzer Maßeinheit für 0,5l) natürlich nicht fehlen.

Start der Wanderung ist am größten Weinfass der Welt in Bad Dürkheim. Freuen Sie sich auf eine 100-jährige Hüttenkultur a la Pfalz im Weinbiethaus, bevor Sie sich an der Burgruine Wolfsburg bei Neustadt a.d. Weinstraße auf eine Zeitreise ins Mittelalter begeben. Danach wartet das Hambacher Schloss, die Wiege der deutschen Demokratie, auf Sie und auf dem höchsten Gipfel des Pfälzerwaldes, der Kalmit, können Sie sich mit „Weck, Worscht & Woi“ nach dem Aufstieg stärken.


TAG 1
Ankunft in Deidesheim



Willkommen im gemütlichen Weindorf Deidesheim. Eingebettet zwischen Pfälzerwald und Rheinebene haben Sie hier zwei Übernachtungen. Am Abend können Sie das breite kulturelle Angebot der Gemeinde nutzen oder wer Lust hat, nimmt den Zug nach Bad Dürkheim (weniger als 10 Minuten Fahrzeit), um das 1,7 Millionen Liter fassende Weinfass kennen zu lernen, welches sogar ein Restaurant im Inneren beherbergt.



Übernachtung: Deidesheim



TAG 2
Bus/Zug nach Bad Dürkheim und Wanderung nach Deidesheim



Nach Ihrem Frühstück im Hotel nehmen Sie den Bus/Zug in den Wein– und Kurort Bad Dürkheim. Auf Ihrer ersten Etappe auf dem Pfälzer Weinsteig geht es über sanfte Berge und durch Wald hinein in die besten Weinlagen der Pfalz. Mit Blicken über das Rebenmeer verläuft der Weg vorbei an Esskastanien, Kiefern und Eichen zur Ruine Wachtenberg. Zu Füßen der Burgschänke „Alte Dame“ liegen die historischen Gebäude der berühmten Sektkellerei Schloss Wachenheim. Vorbei an ausgezeichneten Weingütern und Restaurants erreichen Sie schließlich wieder Deidesheim.



Wanderung: 14,9km, Auf: 460m, Ab: 480m



Übernachtung: Deidesheim



TAG 3
Wanderung nach Neustadt (Weinstraße) und Bus nach St. Martin



Über den Gipfel des Weinbiets wandern Sie oberhalb namhafter Weingüter durch das idyllische Weindorf Königsbach. Vorbei an der Burgruine Wolfsburg steigen Sie schließlich über den Haardter Treppenweg hinab in eine der größten Weinbaugemeinden Deutschlands, Neustadt a.d. Weinstraße. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch die Fußgängerzone kommen Sie mit dem Bus in Ihren heutigen Übernachtungsort St. Martin, eines der schönsten Dörfer Deutschlands.



Wanderung: 19,8km, Auf: 590m, Ab: 560m



Übernachtung: St. Martin



TAG 4
Bus nach Neustadt (Weinstraße) und Wanderung nach St. Martin



Nach einer kurzen Busfahrt zurück nach Neustadt (Weinstraße) ist die Devise des heutigen Tages: „Hinauf, hinauf zum Schloss“. Die waldreiche Wanderung führt hoch zum Hambacher Schloss, der Wiege der deutschen Demokratie. Danach erklimmen Sie den höchsten Gipfel des Pfälzerwaldes - die Kalmit (673m). Auf der Terrasse der Pfälzerwald-Hütte lernen Sie die ganz besondere Hüttenkultur der Pfalz kennen, wo Sie bei „Weck, Worscht und Woi“ den Blick über die Rheinebene schweifen lassen können. Danach geht es durch den steinernen Ozean, das Naturdenkmal Felsenmeer, zurück in Tal nach St. Martin.



Wanderung: 19,8km, Auf: 790m, Ab: 700m



Übernachtung: St. Martin




TAG 5
Weiterreise


Nach einem leckeren Frühstück heißt es Abschied nehmen von diesem offenen und herzlichen Pfälzer Völkchen.

Bevorzugte Unterkünfte


Bei Ihrer Wanderreise auf dem Pfälzer Weinsteig übernachten Sie in den beiden schönsten Weindörfern der Region, in Deidesheim und St. Martin. Untergebracht sind Sie in sorgfältig ausgewählten 3* oder 4* Hotels, Landgasthöfen oder gemütlichen Weingütern. Uns ist es dabei wichtig, außergewöhnliche Unterkünfte zu finden, mit herzlichen Gastgebern und der besonderen Pfälzer Atmosphäre, sodass Sie jeden Moment Ihres Abenteuers voll genießen können.
Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, in unseren bevorzugten Unterkünften unterzubringen. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards in alternativen Häusern.



Anbei eine Liste unserer bevorzugten Unterkünfte, die wir, soweit verfügbar für Sie buchen:




 


 

 

 


 

 

 






Hotel & Café Ritter von Böhl - Deidesheim

Das mit komfortabel ausgestatte Hotel liegt direkt im Zentrum von Deidesheim. Es wartet ein herzliches Team und viele Leckereien der hauseigenen Backstube auf Sie.


 

 

 



 


 

 

 






Weingut Alfons Ziegler – Gästehaus Palatinum

Sie übernachten am perfekten Ort, um sich eine kleine Auszeit zu
schaffen. Direkt beim Winzer sind Sie gleich im Zentrum untergebracht. Die Zimmer sind liebevoll eingerichtet und
der Garten ist ein wahres Paradies.


 

 

 

Verfügbarkeit und Alternativen

Eine Besonderheit der Pfalz ist, dass an Wochenenden oft nur schwerlich freie Unterkünfte zu finden sind. Vor allem im Herbst (zur Weinernte) sind die Häuser in der ganzen Region oft schon lange im Voraus ausgebucht sind. Um Ihnen bei knapper Verfügbarkeit dennoch die Übernachtung in den schönsten Weindörfern an der Deutschen Weinstraße zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen frühzeitig zu buchen. Die besten Starttage der Wanderreise sind Sonntag und Montag.
Für einen Start an den anderen Wochentagen versuchen wir bei Engpässen
Ihren Reiseverlauf so anzupassen, dass Sie die Tour dennoch unternehmen
können. Möglicherweise können dadurch vor Ort zusätzliche Kosten für die
Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehen.

Tourenbroschüre


 


Verpflegung




In Ihrer Reise ist jeweils ein reichhaltiges Frühstück mit lokalen Produkten mitinbegriffen.
Mittag- und Abendessen sind nicht inklusive, so dass Sie je nach individuellen Wünschen auswählen können, auf was Sie gerade Lust haben. Wie wäre es am Mittag mit einer Einkehr in einer Pfälzerwald-Hütte? Oder lieber eine herzhafte Spezialität in einer Weinstube direkt an der Weinstraße? Zudem finden Sie in allen Übernachtungsorten ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, um sich mit Proviant für die Wanderungen einzudecken.



Wandern ohne Gepäck



Ihr Koffer wird beim Standortwechsel jeweils von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert, sodass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen und Ihr Gepäck bei Ankunft in der Regel schon auf Sie wartet. Wir bitten Sie pro Person nur ein Gepäckstück von max. 20kg mitzunehmen.



Maßgeschneiderter Reiseverlauf



Sie können überall während Ihrer Wanderung Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.



Schwierigkeitsgrad & Fitness



Wir haben die Reise als moderat eingestuft. Die vorgeschlagenen Wanderungen variieren in Länge und Schwierigkeitsgrad zwischen leicht und moderat. Die Tour ist gut für Wanderanfänger geeignet. Dennoch sollten Sie über eine gute Grundkondition und Trittsicherheit verfügen, um diese Wanderungen bestmöglich genießen zu können.



Orientierung



Die ausgewählten Etappen des Premiumwanderweges sind alle bestens angelegt, ausgeschildert und markiert. Außerdem erhalten Sie von uns einen Wanderführer mit Karten & Wegbeschreibungen und zudem noch einen Zugang zur AbenteuerWege-App, mit der Sie ganz einfach der Route mit Hilfe Ihres Smartphone und den von uns bereitgestellten GPS-Tracks folgen können.




Verfügbarkeit




Die Reise auf dem Pfälzer Weinsteig kann von Anfang März bis Ende Dezember erwandert werden. Bei den Starttagen Montag, Freitag, Samstag und Sonntag sind die Unterkünfte erfahrungsgemäß am Besten verfügbar. Für einen Start an den anderen Wochentagen versuchen wir bei Engpässen Ihren Reiseverlauf so anzupassen, dass Sie die Tour dennoch unternehmen können. Möglicherweise können dadurch vor Ort zusätzliche Kosten für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel entstehen.



Beste Reisezeit




Der Frühling steht ganz im Zeichen der Mandel– und Obstbaumblüte. Die Pfalz zeigt sich bunt.



Eine Wanderreise in der Pfalz während den Sommermonaten können wir sehr empfehlen. Die meisten Unterkünfte sind gut verfügbar und die Landschaft zeigt sich vielfältig und saftig grün. Da der Wald viel Schatten spendet, ist dies eine angenehme Zeit zum Wandern.



Im Herbst herrscht Hochsaison in der Pfalz, weshalb Sie hier weit im Voraus buchen sollten. Egal wo man hinschaut, wird während der Weinlese bei Dorf- & Weinfesten gefeiert.



In den Wintermonaten herrscht trotz milder Temperaturen nur wenig Trubel an der Weinstraße. Lediglich an den Wochenenden der Weihnachtsmärkte sind die Dörfer und Unterkünfte oft voll mit Gästen.


Alleinreisende




Die Reise ist auch für Alleinreisende geeignet, wobei jedoch ein Zuschlag anfällt.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Anreise nach Bad Dürkheim



Mit dem Zug:



Deidesheim ist an das Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bahn.



Mit dem PKW: 


Deidesheim liegt günstig an verschiedenen Autobahn-Anbindungen. Gerne  informieren wir Sie über Parkmöglichkeiten am Hotel oder im Ort.



Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Frankfurt am Main.



Abreise aus St. Martin



Mit dem Zug: Mit einem regionalen Bus (Linie 500 & 501) kommen Sie nach Neustadt (Weinstraße) oder Landau. Von dort gelangen Sie mit der Regionalbahn nach Mannheim oder Karlsruhe, von wo aus Sie Anschluss an die Fernverkehrszüge der Bahn haben.



Mit dem PKW: Wenn Sie zurück nach Bad Dürkheim zu Ihrem Auto möchten, nehmen Sie in St. Martin den Bus (501 oder 501) nach Neustadt (Weinstraße) und dort die Bahn zurück nach Bad Dürkheim. Informieren Sie sich am Besten auf der Webseite der Bahn oder fragen Sie einfach bei uns nach.
Alternativ arrangieren wir gerne einen privaten Rücktransfer für Sie arrangieren.

Inklusive

  • 4x Übernachtung im DZ mit Bad/WC in guten 3* oder 4* Hotels, Landgasthöfen oder Weingütern
  • 4x Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Reiseunterlagen mit Wegbeschreibungen und Wanderkarten
  • GPS-Tracks
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Getränke, Proviant & Persönliche Ausstattung
  • Kurtaxe
  • Reiseversicherung

Extras

  • Zusatzübernachtungen an Start/Ziel oder während der Tour
  • Privater Rücktransfer von St. Martin nach Deidesheim

Wie buche ich bei Ihnen und wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich läuft der Buchungsprozess bei uns folgendermaßen ab: Sie buchen verbindlich Ihre Wunschreise zu Ihren Wunschterminen. Wir prüfen unverzüglich die Verfügbarkeit Ihrer Reise und melden uns so schnell wie möglich, allerdings immer innerhalb von 7 Werktagen, bei Ihnen mit der Reisebestätigung zurück und Sie können anfangen, sich auf Ihre Reise zu freuen! Mit Zugang der Reisebestätigung und des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Für den äußerst seltenen Fall, dass Ihre Wunschtermine nicht verfügbar sein sollten, machen wir Ihnen Alternativangebote (entweder Daten oder Reise). Sollten Ihnen die Alternativen nicht zusagen, sind Sie selbstverständlich nicht mehr an Ihre erste Buchung gebunden und es entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Wie fit muss ich sein?

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Dabei gibt es Routen die sich ganz gemütlich und ohne besonderes Training wandern lassen. Andere sind anspruchsvoll und benötigen Wander- oder Raderfahrung und Trittsicherheit. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad! Wir haben Ihnen hier eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengestellt! Unsere Destinations- & Abenteuer Experten beraten Sie gerne!

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit! Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, sollte etwas sein, damit wir die Chance haben, Ihnen noch vor Ort zu helfen und die Situation in Ordnung zu bringen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem. Oder: Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Die Reise auf dem Pfälzer Weinsteig kann von Anfang März bis Ende Dezember erwandert werden. Bei den Starttagen Montag, Freitag, Samstag und Sonntag sind die Unterkünfte erfahrungsgemäß am Besten verfügbar. Für einen Start an den anderen Wochentagen versuchen wir bei Engpässen Ihren Reiseverlauf so anzupassen, dass Sie die Tour dennoch unternehmen können.

Kann ich Zusatznächte einplanen?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Wann ist die beste Reisezeit?

Der Pfälzer Weinsteig kann eigentlich ganzjährig bereist werden.

Der Frühling steht ganz im Zeichen der Mandel– und Obstbaumblüte. Die Pfalz zeigt sich bunt.

Eine Wanderreise in der Pfalz während den Sommermonaten können wir sehr empfehlen. Die meisten Unterkünfte sind gut verfügbar und die Landschaft zeigt sich vielfältig und saftig grün. Da der Wald viel Schatten spendet, ist dies eine angenehme Zeit zum Wandern.

Im Herbst herrscht Hochsaison in der Pfalz, weshalb Sie hier weit im Voraus buchen sollten. Egal wo man hinschaut, wird während der Weinlese bei Dorf- & Weinfesten gefeiert.

In den Wintermonaten herrscht trotz milder Temperaturen nur wenig Trubel an der Weinstraße. Lediglich an den Wochenenden der Weihnachtsmärkte sind die Dörfer und Unterkünfte oft voll mit Gästen.

×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap