Anscheinend befinden Sie sich in - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Beliebteste Reisen | Brandneue Reisen | Rundreisen für Entdecker

 
Japan zum ersten Mal erleben
3 Mindestlesezeit
24 November 2023
Japan zum ersten Mal erleben

Ein Reise nach Japan steht bei vielen auf der Wunschliste, deshalb haben wir spezielle Wanderrouten gesucht, damit auch du Ostasien individuell zu Fuß erkunden kannst. Eine ferne Kultur, einzigartige Landschaften und asiatische Bräuche, Sitten und Traditionen - das kannst auf dem Kumano Kodo Trail oder dem Nakasendo Trail live erleben. Bevor du nun die Koffer packst und in dein Japan-Abenteuer startest haben wir dir ein paar allgemeine Informationen zusammengestellt, die dich auf deine Reise nach Ostasien bestens vorbereiten. 

 

In Japan ankommen

Beginnen wir mit der Anreise: Wenn du vom Flughafen zum Hotel gelangen möchtest, bietet es sich an, ein 1-Tages-Ticket für die U-Bahn in Tokio zu kaufen - diese erhältst du am Informationsschalter im Flughafen. Vom Flughafen Haneda fährst du mit der Einschienenbahn zur Hamamatsucho-Station und keine Sorge, die Haltestellen werden alle auf Englisch angesagt, so dass du deine Haltestelle nicht verpasst. Vermutlich sprichst du nicht fließend japanisch, aber lass dich davon nicht abhalten - es ist erstaunlich, wie gut man mit Handgesten und Nicken kommunizieren kann! Innerhalb von 10 Minuten bist du im Zentrum von Tokio. Checke in dein Hotel ein, bewaffne dich mit deinem U-Bahn-Pass und erkunde die Stadt.

 

Die Sprache

IMG_1294

Egal ob beim Einchecken in Minshukus und Ryokan (japanische Unterkunftsarten), deren Besitzer manchmal nur wenig Englisch sprechen, beim Einsteigen in die örtlichen Busse, oder beim Einkaufen - mit einer Kombination aus Lächeln, Zeigen und Nicken wirst du die sprachlichen Hürden mit Links bewältigen. Grundsätzlich sind die Japanerinnen und Japaner einladende und freundliche Menschen, höflich und stets hilfsbereit - mache dir also vor deiner Reise keine Sorgen. Auch die Wege, die du mit uns erwanderst sind sehr gut und verständlich ausgeschildert: Die Schilder des Nakasendo Trail und des Kumano Kodo sind nicht nur auf Japanisch, sondern auch auf Englisch und in Kombination mit unserer App wirst du keine Probleme haben, den richtigen Weg zu finden.

 

Japanisch essen


IMG_1342 

Genieße Japan und die traditionelle Küche in vollen Zügen, sei neugierig, offen für neue Geschmackserlebnisse und eine Spur abenteuerlustig - dann wird deine Japanreise eine kulinarische Offenbarung. Das Essen ist absolut köstlich und ein absolutes Highlight einer Reise nach Ostasien. In den Ryokan und Minshuku wird sehr viel Wert auf das Essen gelegt und es ist ein wichtiger Brauch in einer traditionellen japanischen Unterkunft. Der typische Ablauf eines solchen Essens-Erlebnisses gestaltet sich wie folgt: Nach der Ankunft, dem Waschen und Baden und dem Anziehen des Yukata (dazu später mehr!) wirst du in den Speisesaal geführt oder das Abendessen wird dir auf dein Zimmer gebracht. Das Essen an sich besteht aus einer Reihe von köstlichen kleinen Gerichten.

Jedes Dorf und jede Pension hat zwar seine eigenen Spezialitäten, folgendes ist auf den Speisekarten aber häufig zu finden: Buchweizennudeln, Miso-Suppe, gegrillter Fisch (z.B. Makrele, Lachs, oder Ayu), Tofu, Eier, Reis, Eintöpfe mit Gemüse, Rind- oder Hühnerfleisch sowie viele andere Leckereien. Die Gerichte werden dabei nacheinander serviert, sodass man gut gesättigt zu Bett gehen kann. Einige der Texturen und Geschmäcker sind vielleicht etwas ungewohnt für den europäischen Gaumen, aber solange du offen für Neues bist, wirst du jeden Abend wie ein König bzw. eine Königin speisen und bestimmt auch neue Lieblingsgerichte entdecken. Auch ein paar ungewöhnliche Geschmackserlebnisse erwarten dich in Japan: Wie wäre es beispielsweise mit getrockneten Heuschrecken und gegrilltem Aal - neu und ungewohnt, aber absolut köstlich!

 

Baden auf japanische Art

Wie die finnische Sauna hat das Baden in asiatischen Ländern eine lange Tradition. Wenn du auf dem Nakasendo-Pfad und dem Kumano Kodo wanderst, übernachtest du in kleinen Dörfern in den traditionellen japanischen Unterkünften namens Minshuku und Ryokan und hast die Möglichkeit nach einem Wandertag in einem der traditionellen japanischen Badehäuser zu entspannen. Bei dem Besuch dieser Bäder solltest du jedoch einige Dinge beachten, denn es gilt eine gewisse Etikette zu wahren. 

IMG_1269

Wenn du in deinem Gasthaus ankommst, liegt dein Yukata (japanisches Gewand oder Morgenmantel) schon für dich bereit. Du ziehst es an, begibst dich in den Badebereich und nimmst vor dem Abendessen ein traditionelles Bad. In deinem Zimmer findest du ein kleines Handtuch, das du mit ins Bad nimmst. Du kommst zunächst in einen Umkleidebereich, wo du deine Kleidung, dein Handtuch und deine Hausschuhe ablegen kannst, bevor du den Durchbereich betrittst. Du kannst das kleine Handtuch benutzen, um deinen Intimbereich während dem Duschen zu bedecken. Meistens handelt es sich um Gemeinschaftsbäder (in einigen Unterkünften gibt es jedoch auch private Bäder), deshalb sollte dir bewusst sein, dass du generell nackt im Badehaus unterwegs sein wirst. Toilettenartikel wie Shampoo, Spülung und Seife werden zur Verfügung gestellt - du musst sie also nicht mitbringen.

Vergewissere dich, dass du ganz sauber bist, bevor du in die Badewanne steigst. Das kleine Handtuch wird dabei nicht mit in die Wanne genommen, sondern liegt auf deinem Kopf oder am Rand der Wanne. Jetzt kannst du entspannen und das warme Wasser genießen! Es gibt zwei Arten von Bädern. Die einfacheren ähneln eher Badewannen und sind aus Zypressenholz oder ähnlichem gefertigt. Die andere Art ist das japanische Onsen, ein natürliches Bad mit heißen Quellen. Die Mineralien im Wasser sollen dabei heilende Eigenschaften haben und einen gleichzeitig erfrischen - perfekt um die müden Knochen nach einer Wanderung wieder aufzuwecken. Wenn man also die anfängliche Hemmschwelle des Nacktseins überwunden hat, ist ein japanisches Bad eine wunderbare Erfahrung und äußerst entspannend!

 

Wandern in Japan

Japan ist ein Wanderziel abseits der ausgetretenen Pfade, nichtsdestotrotz ist es perfekt dafür geeignet. Wander auf dem Nakasendo Trail oder pilgere über den Kumano Kodo Trail - die Kultur und die Gastfreundschaft, mit der dir die Japaner entgegentreten, werden dich überzeugen. Japan ist ein Land, in dem man sich fast sofort wie zu Hause fühlt! Wenn du bereits jetzt überzeugt bist, oder Japan schon lange auf deiner Wunschliste an Reisezielen steht, dann buche jetzt dein Ostasien-Abenteuer. Solltest du weitere Fragen haben, wende dich direkt an unser Expertenteam, wir beraten dich gerne.

Jetzt Teilen:
Tags
Franziska

Geschrieben von

Franziska Schäfer
Franziska Schäfer
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter
+49 681 41097680
Jetzt Teilen:
Ähnliche Touren
Das könnte Ihnen auch gefallen
WEITERE INFORMATIONEN
BELIEBTE BEITRÄGE/ JETZT BELIEBT
Alle ansehen
Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland