Anscheinend befinden Sie sich in USA - klicken Sie hier um unsere USA Website zu besuchen. US 

Rundum-Sorglos-Garantie gratis zu jeder Buchung. 

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 41097680
Geschrieben von
Dennis Schank
Dennis Schank

6 Fragen & Antworten zum Salzalpensteig

Auf dem Salzalpensteig vom Chiemsee bis zum Königssee wandern Sie auf einem gut markierten, mittelschweren Weitwanderweg und kombinieren Naturerlebnis mit Kultur und Geschichte der Region. Die Reise eignet sich hervorragend für Wanderer, die die Alpen kennenlernen möchten und sich das erste Mal an alpine Wanderwege heranwagen möchten. Doch auch Fortgeschrittene und echte Bergziegen kommen bei den Etappen durch die Bayerische Alpenwelt auf ihre Kosten. Antworten zu den häufigsten Fragen haben wir hier im Detail für Sie zusammengestellt: 

Wie ist der Wegcharakter des Salzalpensteigs?

Der Salzalpensteig ist ein prämierter Weitwanderweg, der sich durch herrliche Bergwelten im Voralpenland, üppige Wälder, Seen und urige Ortschaften auszeichnet. Neben dem ein oder anderen Bergpfad und Gipfelerlebnis, verlaufen die anderen Etappen auf etwas breiteren Wegen durch reizvolle Wälder, offene Täler und über Almen. Etwa 34% der Gesamtstrecke besteht auf Naturwegen, etwa die Hälfte aus leicht befestigten Wegen. Auch alpin unerfahrene Gelegenheitswanderer kommen hier gut zurecht. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, eine gute Kondition und angemessenes Schuhwerk sind jedoch unabdingbar.

Wandern auf dem Salzalpensteig mit toller Aussicht

Wie fit muss ich sein für eine Wanderung auf dem Salzalpensteig?

Kondition: Die Gesamtroute des Salzalpensteigs erstreckt sich über 233 km mit 18 Tagesetappen. Auf unserer ersten Wanderreise wandern Sie davon 102 km an 6 aktiven Wandertagen, mit Tagesetappen zwischen 14-23 km. Höchster Punkt ist der Hochfelln im Chiemgau mit 1.674m. Von der Spitze des Berges steigen Sie 1.394m hinab bis nach Ruhpolding. Der gesamte Weg bietet von Anfang bis Ende zahlreiche Facetten, sowohl für geübte Wanderer wie auch für Einsteiger. Die teils langen Etappen, wie bspw. von Inzell nach Bad Reichenhall, sollten jedoch nicht unterschätzt werden. Zwar hat der Fernwanderweg oftmals „nur“ Mittelgebirgscharakter, doch sollten die zahlreichen Höhenmeter dabei bedacht werden. Bei einer Länge ab 20 Kilometern pro Etappe ist das durchaus sportlich.

Ist der Salzalpensteig gut ausgeschildert?

Der Salzalpensteig ist ein premiumzertifizierter Fernwanderweg und bestens markiert. Das Wanderleitsystem auf dem Steig besteht generell aus zwei gut erkennbaren Elementen: auf der einen Seite die überall präsente gelbe Zielbeschilderung mit drei grünen Bergspitzen und den Markierungen in der Landschaft (z.B. an Bäumen).

Wunderbare Wegbeschilderungen des Salzalpensteigs

Wann ist die beste Reisezeit für den Salzalpensteig?

Der Salzalpensteig kann von Juni bis September erwandert werden. Einzelne Etappen können sogar schon von Mai bis in den Oktober gut gewandert werden. Doch müssen Sie vor allem in Höhenlagen auch in den Sommermonaten mit plötzlichen Wetterumschwüngen und Kältewellen (manchmal sogar mit Schneefall) rechnen. Sie können Ihre Wanderung an jedem beliebigen Tag und Datum innerhalb dieses Zeitraumes starten.

Wie ist die Verpflegung unterwegs?

Jede Etappe und jede Region bietet auf der Strecke ihre ganz eigenen kulinarischen Genüsse. Schöne Aussichtspunkte am Wegesrand laden gelegentlich zur Rast ein. An den meisten Tagen haben Sie (je nach Saison und Jahreszeit) die Möglichkeit direkt am Weg einzukehren. Berggasthöfe und Almen, wie z.B. die Höllenbachalm auf der Etappe von Inzell nach Bad Reichenhall, bieten deftige Speisen und hausgemachte Kuchen zur Stärkung an. Gerade größere Orte wie Schönau am Königssee bieten zum Etappenende immer wieder hervorragende Optionen zum Abschluss eines Wandertages.

Mein Tipp: Bei vielen unserer Gastgeber können Sie außerdem für den nächsten Tag ein Lunchpaket vorbestellen.

Gemütlich einkehren am Salzalpensteig

Was ist der Wanderpass und wie bekomme ich ihn?

Wanderpass: Den Salzalpensteig-Wanderpass erhalten Sie bei allen Tourist-Infos oder Partnerbetrieben am Weg. Alternativ haben Sie die Möglichkeit diesen vorab online unter [email protected] zu bestellen oder per Telefon unter der Rufnummer +49 (0) 8652 690549. Legen Sie Ihren Stempelpass an jedem Etappenziel vor! Ab der 10. Etappe erhalten Sie ein kleines Geschenk. Mehr Informationen erhalten Sie unter hier

Eine Wanderreise auf dem Salzalpenseig planen

Sie sollten eine Wanderreise auf dem Salzalpensteig rechtzeitig planen. In unserer Auswahl an individuellen Wanderreisen ist der Gepäcktransfer und die Übernachtung in ausgewählten Unterkünften, sowie unsere Expertenberatung inkludiert. Kontaktieren Sie unser Team und finden Sie Ihren perfekten Reiseverlauf. 

Das könnte Ihnen auch gefallen

  • Salzalpensteig: Chiemsee - Königssee
    Bilderbuch Bayern vom Chiemsee über Ruhpolding, Inzell und Bad Reichenhall bis zum Königssee.
    Highlights
    • Abenteuer Salzalpensteig vom Chiemsee zum Königsee
    • Watzmann - Bayerns mystischer Berg
    • Bayerische Gastlichkeit in 3*-4* Sterne Hotels
    Schwierigkeitsgrad
    Komfort
    Ab 795,00€
  • Salzalpensteig: Kurztrip
    Fernwanderweg schnuppern inmitten herrlicher Landschaft umrahmt von den bayerischen Alpen.
    Highlights
    • Ausgewählte Höhepunkte des Salzalpensteigs
    • Malerische Voralpenlandkulisse am Chiemsee
    • Der königliche Kurgarten im Kurort Bad Reichenhall
    Schwierigkeitsgrad
    Komfort
    Ab 460,00€
Währung:
€ - EUR - Euro
Land:
DeutschlandDeutschland