Coronavirus: Aktuelle Informationen finden Sie hier.

 
Ähnliche Touren
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 96849027
Geschrieben von
Hellen Stein
Hellen Stein
Marketingmanagerin

Essen auf dem Jakobsweg: diese galicischen Spezialitäten dürfen Sie nicht verpassen

Der Jakobsweg ist für viele Menschen eine Gelegenheit, für einige Zeit den Alltag hinter sich zu lassen und zu sich selbst zu finden. Neben der spirituellen Erfahrung und dem Gemeinschaftserlebnis mit anderen Pilgern, hat der Klassiker unter den Pilgerwegen auch kulinarisch viel zu bieten. In Galicien gibt es zahlreiche lokale Spezialitäten zu entdecken, die in der Regel aus frischen Zutaten vor Ort hergestellt werden. Wir stellen hier die leckersten Gerichte aus der keltischen Region im Nordwesten Spaniens vor, die Sie sich auf Ihrer Wanderung auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Fisch und Meeresfrüchte

Galicien ist für seine ausgezeichnete mediterrane Küche bekannt und diese kann man als Jakobswegpilger ausgiebig genießen. Insbesondere Muschelgerichte aus Jakobsmuscheln, Entenmuscheln, Austern sowie Garnelen und Krabben kommen in Nordspanien oft auf den Tisch. Das Tintenfischgericht Polbo á feira („schöner Oktopus“) ist auch typisch galicisch und wird traditionell nur mit Olivenöl, Salz und Paprika zubereitet.

Galizisches Oktopusgericht Polbo á feira

Tortilla und Empanadas zum Mitnehmen

Als Wegzehrung für unterwegs gibt es ebenfalls genügend Möglichkeiten zur Auswahl. Besonders gut als Wanderproviant eignen sich Tortilla, Empanadas (mit Thunfisch, Fleisch oder Gemüse gefüllte Teigtaschen) und belegte Bocadillos (Sandwiches) aus knusprigem, meist baguette-ähnlichem Brot mit Queixo Tetilla, einem halbfesten Kuhmilchkäse, Chorizo-Hartwurst oder Räucherschinken.

Tortilla und Brot als Snach für die Wanderung

Frisches vom Wegesrand

In Nordspanien gibt es, je nach Jahreszeit, viele frische Obst- und Gemüsesorten, die man manchmal sogar direkt am Weg an kleinen Ständen kaufen kann. Hier herrscht das Ehrlichkeitsprinzip: man hinterlässt seinen Obulus in der dafür vorgesehenen Kasse und nimmt sich mit, was man braucht. Gesunde Leckereien wie Oliven, Mandeln und Avocados sind oft auch auf örtlichen Märkten erhältlich und passen als kleine Energiespender für zwischendurch prima in jeden Wanderrucksack.

Verkaufsstand auf dem Jakobsweg mit frischem Obst und Gemüse.

Vegetarische und vegane Lebensmittel

Auch Vegetarier und Veganer können sich auf dem Jakobsweg auf eine gute Auswahl an regionalen Köstlichkeiten freuen. Gegrilltes Gemüse wie Pimientos de Padrón (grüne, gebratene Paprika), Tortilla (manchmal mit Speck, vorsichtshalber nachfragen) oder Patatas Bravas (gebratene Kartoffelecken mit Tomaten) stehen fast überall auf der Speisekarte. Trotz allem ist es immer vorteilhaft, sich mit genügend Snacks wie Müsliriegel und Obst für jede Tagesetappe einzudecken, da in Spanien viele traditionelle Gerichte noch immer mit Fleisch und Wurst zubereitet werden.

Pimientos de Padrón ist ein typisches, vegetarisches Paprikagericht in Galizien.

Süßspeisen und Backwaren

Süßspeisen, wie die galicischen Caprichos de Santiago (Mandelkekse), sind in Spanien sehr beliebt und oft extrem süß, aber sie passen perfekt zu einer guten Tasse Kaffee. Eine ganz besondere Spezialität ist die Tarta de Santiago, ein feiner mit dem Kreuz des heiligen Jakob verzierter Mandelkuchen, den man als Jakobswegpilger natürlich nicht verpassen darf.

Torta de Santiago ist eine süße Mandeltorte aus Galizien.

Galicische Getränke

Natürlich darf bei einer Reise nach Spanien ein Gläschen Wein nach einem langen Wandertag nicht fehlen. In Galicien sind besonders die Weißweine Albariño (oft nach Fischerart in Porzellanschalen serviert) und Ribeiro (ähnlich wie ein Riesling) beliebt. Der hochprozentige Tresterschnaps Orujo empfiehlt sich ebenfalls, genauso wie die Queimada (“die Verbrannte”), eine flambierte Variante davon.

Hausgemachte galicische Weine und Schnäpse an Marktstand.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen guten Appetit und natürlich Buen Camino!

Übrigens: auf unserem Blog finden Sie viele weitere nützliche Tipps zu Ihrer individuellen Wanderreise auf dem Jakobsweg. Sie können unseren ausführlichen Wegweiser zum Jakobsweg kostenlos herunterladen und unsere praktische Packliste hilft Ihnen zusätzlich bei der Vorbereitung auf Ihre Pilgerreise.

Wenn Sie Fragen zur Planung Ihrer individuellen Jakobswegwanderung  haben, beraten Sie unsere Destinationsexperten gerne persönlich telefonisch oder per Email. Nehmen sie einfach Kontakt zu uns auf! Unsere Wanderreisen sind individuell buchbar, Sie übernachten in komfortablen Unterkünften und den Gepäcktransport organisieren wir auf Wunsch auch für Sie.