Keine Umbuchungsgebühr und volle Flexibilität mit der Rundum-Sorglos-Garantie: Jetzt mehr erfahren

 
Haben Sie noch Fragen?
So erreichen Sie uns telefonisch unter +49 681 96849027
Geschrieben von
Alex Zewe
Alex Zewe
Chefabenteuerin

Unsere Herangehensweise in der Krise und was wir gelernt haben - eine Nachricht von Alex Zewe

Ich denke, es ist keine Übertreibung, wenn ich heute sage, dass dieses Jahr kein Jahr wie jedes andere ist, denn seit März hat sich bedingt durch den Ausbruch der Corona-Pandemie die Welt, so wie wir sie kennen, verändert. 

Genau wie viele andere Reiseveranstalter waren auch wir von AbenteuerWege sehr hart von den Auswirkungen der Pandemie betroffen und mussten alle unsere Reisen zwischen dem 16.3. und 20.06. absagen. 

Besonders zu Anfang der Krise waren wir mit der Situation rund um die existenzielle Bedrohung der Firma, den Wechsel ins Home Office, der Kurzarbeit unserer Mitarbeiter und der Umstellung unserer Systeme vom Verkaufen hin zum Rückabwickeln überfordert. 

Und ja – dabei haben wir auch Fehler gemacht! 

Gerade die Kunden, die zu Anfang der Stornowelle betroffen waren, haben wir zu lange im Unklaren gelassen und sie mussten zu lange auf ihre Rückerstattungen wartenDafür möchte ich mich entschuldigen und Ihnen versichern, dass eine derartige Verzögerung, zukünftig nicht mehr vorkommen wird. 

Denn ab Anfang Mai haben wir uns in die Situation eingefunden und effiziente Strukturen und Prozesse für die Krise entwickelt, so dass besonders Rückzahlungen zeitnah erfolgen konnten. 

Grundsätzlich waren und sind unsere Entscheidungen immer von der Sicherheit und dem bestmöglichen Service für unsere Kunden geleitet. So waren wir trotz harter Kurzarbeit – mit verkürzten Öffnungszeiten – während der ganzen Zeit telefonisch erreichbar und haben uns bemüht, immer offen und transparent zu kommunizieren, um unsere Gäste bestmöglich zu informieren.  

Unsere Reisen haben wir nicht „scheibchenweise abgesagt“, sondern meist in großen Blöcken bis zu 4 Wochen im Voraus – auch aus dem Gedanken heraus, dass es für unsere Kunden eine Erleichterung ist, wenn Klarheit herrscht und man nicht bis zur letzten Minute auf die Absage warten muss. 

Und jetzt wollen wir wieder nach vorne sehen! Seit Ende Juni sind unsere Kunden wieder unterwegs, meist in Deutschland und Österreich und das erfüllt uns natürlich mit großer Freude. 

Uns ist aber auch klar, dass eine Reise zu buchen im Moment nicht wirklich Spaß machtUnklare Regelungen und Meldungen über steigende Infektionszahlen, Risikogebiete, Reisewarnungen oder plötzliche Quarantäneanordnungen verwirren und verunsichern auch uns. Und dabei geht doch ein ganz entscheidender Teil des Erlebnisses verloren – nämlich die Vorfreude auf den liebevoll geplanten und wohl verdienten Urlaub. 

Um das zu ändern, möchten wir Ihnen die AbenteuerWege Rundum-Sorglos-Garantie für alle neuen Buchungen ab dem 1. September geben: 

Bis 4 Wochen vor Abreise haben Sie damit die volle Flexibilität und können Ihre Reise egal aus welchem Grund kostenlos verschieben oder in eine andere Tour umbuchen. 

Und sollte es bedingt zu behördlichen Anordnungen oder Einschränkungen - wie Reisewarnungen oder Quarantänebestimmungen - kommen, die Sie am Reisen hindern, müssen Sie nicht darauf warten, dass wir Ihre Reise absagen, sondern können ab 6 Wochen vor Reisestart selbst Ihre Tour stornieren und entscheiden, ob Sie die Reise lieber verschieben oder auf einen anderen Reiseverlauf umbuchen möchten. Sollte das für Sie nicht in Frage kommen, garantiere ich Ihnen persönlich, dass wir Ihnen die erhaltenen Zahlungen in vollem Umfang rückerstatten. 

Gerade jetzt sind Auszeiten und kleine Fluchten wichtiger denn je! Lassen Sie uns nun wieder gemeinsam und ganz ohne Risiko Ihr nächstes Abenteuer planen und uns auf all das freuen, was die Welt da draußen uns zu bieten hat. 

Wir sehen uns draußen,

Alex Zewe

Chefabenteurerin, AbenteuerWege Reisen

Mehr Informationen zur AbenteuerWege Rundum-Sorglos-Garantie

AbenteuerWege Reisen Rundum Sorglos Garantie


Lesen Sie auch: 

Jetzt Teilen: