Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Neuseelands Great Walks: Der Routeburn Track
×

Highlights

  • Vom Fjordland zum Mount Aspiring Nationalpark auf dem Routeburn Track
  • Rundum-Bergpanorama vom Harris Sattel, Comical Hill und Key Summit
  • Authentische Hüttenübernachtung am Routeburn Wasserfall und Lake MacKenzie
  • Inklusive Leihausrüstung, Transfers und Essens-Paket für den Track
  • Optional: Starten Sie ihr Abenteuer mit einer Bootstour auf dem Milford Sound

Der grüne Routeburn Track führt Sie durch Neuseelands südliche Alpen vom Fjordland Nationalpark zum Mount Aspiring Nationalpark, der mehr als 100 Gletscher und Gebirgszüge mit Gipfeln über 2700m umfasst.
Durch zauberhafte Wälder und über grüne Wiesen führt dieser Great Walk hinauf in alpines Terrain entlang eines Höhenweges mit fantastischem Ausblick auf die umliegenden Gebirgsketten und Täler wie das Hollyford Valley. Das Wasser ist stetiger Begleiter auf dieser Wanderung: Über Hängebrücken queren Sie glasklare Bäche und Flüsse, beim Routeburn Wasserfall und am See Lake Mackenzie übernachten Sie in DOC-Selbstversorgerhütten .
Leiten Sie Ihr Abenteuer auf dem Routeburn Track ein mit einer optionalen Entdeckungs-Bootstour auf dem Meeresarm Milford Sound und erleben Sie Neuseelands Wanderkultur, bekannt als „Tramping“.


Aufgrund der großen Beliebtheit des Tracks sollten Sie diese Reise
für die Reisezeit von Oktober - April unbedingt vor Juni buchen, da ab
Mitte Juni die Hüttenplätze in der Regel ausgebucht sind. 


 


TAG 1: Anreise nach Te Anau



Der charmante Ort Te Anau ist als Tor zum Fjordland Nationalpark bekannt und bestens auf Wanderer eingestellt. Sie können entweder per Mietwagen (bei uns buchbar) oder per Direktbus von Queenstown nach Te Anau anreisen. Fahrzeit ab Queenstown ca. 2 Std.
Heute wird Ihnen Ihre Ausrüstung und Ihr personalisiertes Essens-Paket in die Unterkunft geliefert, so dass Sie startbereit sind, für Ihr „Tramping“-Abenteuer auf dem Routeburn Track.



Übernachtung: Te Anau



TAG 2:
Optionale Bootsfahrt auf dem Milford Sound, Wanderung von The Divide zur Lake Mackenzie Hut



Da die Etappen des Routeburn Tracks nicht allzu lang sind, bieten sich an den einzelnen Tagen kurze Exkursionen an. So besteht am Morgen des ersten Wandertages die Möglichkeit, an einer Entdeckungs-Bootsfahrt über den Meeresarm Milford Sound, eine von Neuseelands spektakulärsten Naturattraktionen, teilzunehmen.
Auf der dreistündigen Tour bekommen Sie u.a. den Stirling Wasserfall, den schönsten Wasserfall im Milford Sound, zu sehen und mit etwas Glück sichten Sie kleine Gruppen von Delfinen, die sich häufig in dem Meeresarm tummeln. Von einem Natur-Reiseführer an Deck erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte, Geologie und Tierwelt des Meeresarms. Ebenfalls enthalten ist ein Besuch des Milford Sound Observatory, dem einzigen schwimmenden Unterwasserobservatorium Neuseelands.



Nach einem kurzen Transfer starten Sie Ihr Abenteuer auf dem Routeburn Track an der Schutzhütte The Divide Shelter (1,5 St. von Te Anau). Der Weg steigt stetig aber gemächlich durch urwaldartige Buchenwälder bis zur Abzweigung zum Aussichtspunkt Key Summit. Wenn Sie gut in der Zeit liegen, lohnt sich ein kurzer Abstecher (ca. 30-45 Minuten), denn die Aussicht von oben ist wunderbar. Über Holzpfade führt dieser alpine Naturwanderweg an einer Reihe einheimischer Vegetation vorbei: Buchenwald, Binsen, Moose, Orchideen, Sumpfkiefer und andere kleine Kräuter gedeihen hier prächtig.



Zurück auf dem Hauptweg überqueren Sie den Bach Pass Creek, bevor Sie zu dem beeindruckenden 174m hohen Wasserfall Earland Falls gelangen. Der Weg schmiegt sich an die Klippen, überquert den Bach Sunny Creek und mündet auf einer natürlichen Lichtung, die den Namen The Orchard trägt, da die Bäume hier Obstbäumen ähneln. Sie durchqueren mehrere Bäche bis Sie aus einem tiefen Wald zu einem kleinen flachen Gebiet kommen, von wo Sie die Lake Mackenzie Hut bereits sehen werden. Diese DOC-Hütte genießt eine ruhige Lage am südlichen Ende des Sees. Im smaragdfarbenen Wasser des Sees spiegeln sich der Gipfel Emily Peak und andere prominente Berge wider.



Wanderung: 12 km, Auf/Ab: 370/0 Hm



Übernachtung: Lake Mackenzie Hut



TAG 3
Wanderung zur Routeburn Falls Hut



Von der Lake Mackenzie Hut steigt der Weg weiter parallel zum Hollyford Tal zu Ihrer Linken und offenbart fantastische Aussichten auf die schneebedeckten Darran Berge. Vom Fjordland Nationalpark wandern Sie umgeben vom Bergpanorama in den Mount Aspiring Nationalpark und blicken u.a. auf den Mt Madeline (2.537 m) und den Tutoko (2.746 m). Dies ist ein exponierter Abschnitt, es könnten Seitenwinde auftreten.



Eine Brücke führt Sie über den Bach Potter’s Creek, von wo aus Sie einen kleinen Hügel und mehrere Bergseen umrunden. Wenn Ihnen der Harris Sattel mit 1255m als höchster Punkt auf dem Routeburn Track nicht genug ist, steigen Sie hinauf zum Gipfel Conical Hill (optional, weitere 250m). Zurück auf dem Hauptweg, steigen Sie ab in das Routeburn Tal, vorbei am tiefblauen Lake Harris. Dieser von der Eiszeit geschaffene See ist das ganze Jahr über kalt. Manch Hartgesottener wagt trotzdem den Sprung ins eisige Wasser.



Über eine Wiesenfläche und weiter bergab über Gestein nähern Sie sich der Routeburn Falls Hut und Ihrem Namensgeber dem Routeburn Wasserfall. Lassen Sie den Abend auf der Hüttenterrasse mit Blick ins Tal ausklingen.



Wanderung: 11,3 km, Auf/Ab: 385/255 Hm



Übernachtung: Routeburn Falls Hut



TAG 4
Wanderung zum Routeburn Shelter und Abreise



Auf diesem letzten Abschnitt des Routeburn Tracks bietet ein sanfter Abstieg einen herrlichen Blick auf die wilde Schönheit dieser Region. Durch den Buchenwald führt der Weg hinunter zur grasbewachsenen Flachebene Routeburn Flats, in dem sich die beiden Arme des Route Burn Flusses zu Einem verbinden. Durch den verwunschenen Buchenwald, vorbei am bezaubernden Bridal Veil Wasserfall und über einige Hängebrücken folgen Sie dem Fluss bergab bis Sie ihr Ziel, die Schutzhütte Routeburn Shelter, erreichen.



Nun heißt es Abschied nehmen vom Routeburn Track. Entweder Ihr Mietauto wartet auf dem The Divide Parkplatz bereits auf Sie oder ein Transfer bringt Sie nach Queenstown. Ab hier setzten Sie ihr Neuseelandabenteuer auf eigene Faust fort.
Für eine weitere Nacht in Te Anau sprechen Sie uns einfach an.



Wenn Sie Ihr Abenteuer in Neuseeland verlängern möchten, buchen Sie doch einen unserer anderen Great Walks, wie den Milford-, Kepler- oder Abel Tasman-Track.



Wanderung: 8,8 km, Auf/Ab: 0/-500Hm

So wohnen Sie


Diese Tour beinhaltet unterschiedliche Unterkunftsarten. In Te Anau übernachten Sie
in einem gehobenen B&B. Auf dem Routeburn Track schlafen Sie in einfachen DOC
Selbstversorgerhütten (Department of Conservation). Ein freundlicher DOC-Ranger ist als Hüttenwirt
in den Hütten vor Ort. Diese kennen die Gegend und den Track sehr gut und geben
Informationen zum Wegzustand und Wetter. Bitte folgen Sie den Anweisungen des
Rangers.


Verpflegung


In Te Anau ist ein herzhaft, frisch zubereitetes Frühstück inklusive. Für die Wanderung auf dem Track stellen wir Ihnen ein
personalisiertes Essens-Paket zur Verfügung, welches Sie vor Ihrer Abreise aus
einer Liste selbst auswählen, z.B. spezielles (gefriergetrocknetes)
Bergsteigeressen, Porridge, Müsli, Muffin, Nachtisch und Getränk oder
ähnliches


Ebenso erhalten Sie eine Camping-Ausrüstung für die Hütten, bestehend aus Topf,
Teller, Besteck und Bechern, mit der Sie Ihr Essen in den Selbstversorgerhütten
am Weg zubereiten können.


Ihr Essenspaket wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert.


Hier finden Sie eine Liste der Unterkünfte:



 

 

 






Blue Ridge B&B

Das Gästehaus liegt mitten in Te Anau und bewirtet Sie in geräumigen Studio-Zimmern, ausgestattet mit einer kleinen Küchenecke inkl. Kühlschrank. Im schönen Garten können Sie im Outdoor-Whirlpool relaxen.


 

 

 


 

 

 






Lake Mackenzie Hut

Die DOC-Hütte liegt umgeben von schneebedeckten Gipfeln am Ufer des bezaubernden subalpinen Sees Lake Mackenzie und verfügt über 50 Betten in einem gemeinsamen Schlafraum


 

 

 


 

 

 






Routeburn Falls Hut

Im Mount Aspiring National Park nahe ihres prächtigen Namensgebers, dem Routeburn Wasserfall, gelegen, verfügt die DOC-Hütte über 48 Betten in einem gemeinsamen Schlafraum. Sie bietet eine fantastische Aussicht über die Routeburn Flats.


 

 

 

Tourenbroschüre

Hier können Sie unsere Tourenbroschüre herunterladen.



Verfügbarkeit


Der Track ist äußerst beliebt und die Schlafplätze in den DOC-Hütten sind limitiert. Das DOC (Department of Conservation) öffnet jedes Jahr Mitte Juni die Hütten-Buchungen für die kommende Saison (Okt-April) und oft sind innerhalb kürzester Zeit alle Hüttenplätze ausgebucht, besonders in der Hauptsaison Mitte Dezember - Mitte März.


Daher raten wir dringend zu einer Buchung vor Juni für die Reisezeiten Oktober - April, um uns die Chance zu geben, die Hüttenplätze zu reservieren.


Unser Partner vor Ort stellt sicher, dass Ihre Hüttenplätze eingebucht werden, sobald dies möglich ist. Wir senden Ihnen dann die endgültige Bestätigung Ihrer Buchung, sobald wir die verbindliche Zusage unseres Partner über die Hüttenplätze haben.

Wir raten grundsätzlich dazu, eine Neuseelandreise frühzeitig zu planen (6-12 Monate im Voraus).

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der enormen Beliebtheit, keine Terminverschiebungen im Nachhinein möglich sind. Sie sollten sich also sicher sein, an welchem Termin Sie wandern möchten.


Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.


Schwierigkeitsgrad & Fitness

Einige Abschnitte sind steil, andere Etappen verlaufen ohne große Höhenunterschiede, weshalb die Wanderung insgesamt als moderat eingestuft ist. Bis zum Harris Sattel (Tag 3) geht es tendenziell bergauf, danach eher bergab. Der Routeburn Track ist einer der Great Walks von Neuseeland. Die Wege sind gut ausgebaut und durchgehend beschildert. Sie bewegen Sich auf unbefestigten Berg- und Waldpfaden, die bei Schlechtwetter matschig und rutschig sein können. Die meisten Bach- und Flussläufe am Track haben Fußbrücken. Kleinere, flache Bachläufe haben keine Brücke und sind meist mühelos über Steine überquerbar. Nach starken Regenfällen können die Bachläufe höheres Wasser führen. Sie sollten eine gute Grundkondition mitbringen, um die Wanderungen mit den angegebenen Höhenmetern und Länge bewältigen zu können.


Orientierung

Der Routeburn Track ist bestens ausgeschildert und es ist leicht, der Strecke zu folgen. Der Track kann in beide Richtungen begangen werden. Wir empfehlen jedoch, die Wanderung bei The Divide zu beginnen und von Süden nach Norden zum Routeburn Shelter zu laufen, da es in dieser Richtung weniger bergauf geht und die Logistik sehr gut funktioniert, um Ihre Zeit optimal zu nutzen. Die Aussicht ist in beide Richtungen fantastisch. Auf dieser Wanderreise erhalten Sie Zugang zu unserer eigenen, kostenlosen App „AbenteuerWege: Karten & Routen“, mit der Sie ganz einfach der Route mit Hilfe Ihres Smartphones und den von uns bereitgestellten GPS-Tracks folgen können.


Gepäcktransfer

Da die Hütten, in denen Sie übernachten, sehr abgelegen sind, ist es leider nicht möglich Ihr Gepäck zwischen den Unterkünften zu transportieren. Sie tragen Ihren Rucksack bei dieser Reise selbst.


AbenteuerWege App

Für die Navigation auf den Wanderungen nutzen Sie am Besten unsere eigene App. Einfach online für Ihr Mobiltelefon herunterladen und schon werden Sie direkt vor Ort mit unseren Wegbeschreibungen und GPS-Tracks versorgt.


Alleinreisende

Der Routeburn Track ist nicht für Alleinreisende geeignet. Wenn Sie in einer Gruppe reisen und Einzelzimmer benötigen, werden wir uns bemühen, diesem Wunsch soweit wie möglich nachzukommen.


Welche Ausrüstung benötige ich?

Ein besonderer Service auf dieser Reise ist, dass wir Ihnen eine komplette Ausrüstung für das Trekking leihweise bereitstellen können (außer Wanderschuhe). Sie können also getrost nur mit normalem Gepäck anreisen und trotzdem das Trekking auf einem der Great Walks in Neuseeland unternehmen.


Folgende Ausrüstungsgegenstände können kostenlos zur Verfügung gestellt werden: Osprey Rucksack and Regenhülle, Sea to Summit Schlafsack und Schlafsack-Inlay, Regenjacke und Regenhose, Koch- und Essgeschirr, Erste-Hilfe-Set, aufblasbares Kopfkissen und Thermoskanne. Wanderstöcke sind gegen Gebühr leihbar.


Ihre Ausrüstung wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert und muss nach der Reise zurückgegeben werden.


Falls Sie Ihre Wanderausrüstung selbst mitbringen, sollte Ihr Rucksack ein Fassungsvermögen von ca. 50 l haben, da Sie Schlafsack, Camping- und Kochausrüstung, Verpflegung und Kleidung darin unterbringen müssen. Packen Sie so leicht wie möglich, ein zu schwerer Rucksack macht die schönste Tour zur Strapaze.


Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem.
Oder:
Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.


Wann ist die beste Reisezeit?


Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.

An- und Abreise Te Anau

Mit dem Flugzeug: Der nächste internationale Flughafen ist Queenstown Airport. Einige internationale Airlines fliegen Queenstown direkt an. Oder Sie nehmen einen Inlandsflug von Auckland, Wellington oder Christchurch nach Queenstown.


In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst.



In Queenstown können Sie am Flughafen einen Mietwagen buchen und bis Te Anau fahren oder Sie fahren mit dem Bus (2 Std.). 2x täglich fährt ein Bus direkt vom Flug-hafen nach Te Anau, weitere Busse fahren von Queenstown Stadt.
Aktuelle Fahrpläne finden Sie hier: www.intercity.co.nz


Bitte beachten Sie bei der Buchung von Flügen: Der Flug dauert ca. 24 Std und Sie überfliegen die Datumsgrenze. Bei der Anreise kommen Sie erst 2 Tage nach dem Abflug in Neuseeland an. Beispiel: Abflug in Deutschland an einem Dienstag, Ankunft in Auckland an einem Donnerstag.




Bei der Rückreise kommen Sie einen Tag nach Abflug wieder zuhause an. Beispiel: Abflug Neuseeland an einem Samstag, Ankunft in Deutschland an einem Sonntag.

Inklusive

  • 1 Übernachtung im B&B in Te Anau inkl. Frühstück, 2 Übernachtungen in DOC Huts (Selbstversorgerhütten)
  • Personalisiertes Essens-Paket
  • Ausrüstung (siehe Ausrüstung & Gepäck)
  • Anlieferung Ausrüstung/Essen zur Unterkunft in Te Anau
  • Transfer von Te Anau zum Startpunkt und vom Zielpunkt nach Queenstown oder Mietwagen-Relocation
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h-Service-Hotline während der Reise.

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen in Te Anau
  • Gepäcktransfer
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Zusatznächte
  • Mietwagen

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Der Routeburn Track ist äußerst beliebt und die Schlafplätze in den DOC-Hütten sind limitiert. Daher raten wir dringend zu einer frühzeitigen Buchung, um uns die Chance zu geben, die Hüttenplätze zu reservieren. Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Besonders in der Hauptsaison Januar/Februar sind die Hüttenplätze oft schon Monate vorab ausgebucht. Wir raten grundsätzlich dazu, eine Neuseelandreise frühzeitig (6-12 Monate) zu planen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der enormen Beliebtheit, keine Terminverschiebungen im Nachhinein möglich sind. Sie sollten sich also sicher sein, an welchem Termin Sie wandern möchten. Das DOC (Department of Conservation) öffnet jedes Jahr im Juni die Hütten-Buchungen für die kommende Saison. Daher können wir Ihnen erst im Juni des Jahres Ihre Buchung bestätigen. Unser Partner vor Ort stellt sicher, dass Ihre Reise eingebucht wird, sobald dies möglich ist. Nach der endgültigen Zusage unseres Partners haben, wird Ihre Reise vollends bestätigt.

Wie buche ich bei Ihnen und wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich läuft der Buchungsprozess bei uns folgendermaßen ab: Sie buchen verbindlich Ihre Wunschreise zu Ihren Wunschterminen. Wir prüfen unverzüglich die Verfügbarkeit Ihrer Reise und melden uns so schnell wie möglich, allerdings immer innerhalb von 7 Werktagen, bei Ihnen mit der Reisebestätigung zurück und Sie können anfangen, sich auf Ihre Reise zu freuen! Mit Zugang der Reisebestätigung und des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Für den äußerst seltenen Fall, dass Ihre Wunschtermine nicht verfügbar sein sollten, machen wir Ihnen Alternativangebote (entweder Daten oder Reise). Sollten Ihnen die Alternativen nicht zusagen, sind Sie selbstverständlich nicht mehr an Ihre erste Buchung gebunden und es entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Wie fit muss ich sein?

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Dabei gibt es Routen die sich ganz gemütlich und ohne besonderes Training wandern lassen. Andere sind anspruchsvoll und benötigen Wander- oder Raderfahrung und Trittsicherheit. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad! Wir haben Ihnen hier eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengestellt! Unsere Destinations- & Abenteuer Experten beraten Sie gerne!

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit! Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, sollte etwas sein, damit wir die Chance haben, Ihnen noch vor Ort zu helfen und die Situation in Ordnung zu bringen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Ein besonderer Service auf dieser Reise ist, dass wir Ihnen eine komplette Ausrüstung für das Trekking leihweise bereitstellen können (außer Wanderschuhe). Sie können also getrost nur mit normalem Gepäck anreisen und trotzdem das Trekking auf einem der Great Walks in Neuseeland unternehmen.

Folgende Ausrüstungsgegenstände können kostenlos zur Verfügung gestellt werden: Osprey Rucksack and Regenhülle, Sea to Summit Schlafsack und Schlafsack-Inlay, Regenjacke und Regenhose, Koch- und Essgeschirr, Erste-Hilfe-Set, aufblasbares Kopfkissen und Thermoskanne. Wanderstöcke sind gegen Gebühr leihbar.

Ihre Ausrüstung wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert und muss nach der Reise zurückgegeben werden.

Falls Sie Ihre Wanderausrüstung selbst mitbringen, sollte Ihr Rucksack ein Fassungsvermögen von ca. 50 l haben, da Sie Schlafsack, Camping- und Kochausrüstung, Verpflegung und Kleidung darin unterbringen müssen.Packen Sie so leicht wie möglich, ein zu schwerer Rucksack macht die schönste Tour zur Strapaze. Wir können Ihr normales Gepäck gegen eine kleine Gebühr in Te Anau aufbewahren, wo Sie es nach der Wanderung wieder abholen können. Falls Sie einen Mietwagen haben, können Sie Ihr normales Gepäck im Auto lassen. Neuseeland ist ein sehr sicheres Reiseland.

Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem. Oder: Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Kann ich Zusatznächte einplanen?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Start oder Ziel noch einen Tag mehr zu genießen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- und Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.

×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap