Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Salzalpensteig: Chiemsee - Königssee
×

Highlights

  • Der Salzalpensteig - Wandern vom Chiemsee bis zum Königssee.
  • Beste bayerische Gastlichkeit in ausgewählten 3*- 4*-Sterne Hotels
  • Der Watzmann ruft: Wandern im Bann des mystischen Berges
  • Chiemseeblick am Hochfelln und Outdoorparadies Ruhpolding.
  • Der königliche Kurgarten im Sole-Kurort Bad Reichenhall.

Auf dieser 8-tägigen, individuellen Wanderreise tauchen Sie ein in die Geschichte des Salzes, die die gesamte Region zwischen Chiemgau und Berchtesgaden Jahrhunderte lang geprägt hat. Inmitten einer einzigartigen Naturkulisse wandern Sie ohne Gepäck vom Chiemsee bis zum Königssee.
Der Salzalpensteig führt Sie durch typisch bayerische Orte wie Ruhpolding und Inzell, ins Bergsteigerdorf Ramsau und schließlich zum dramatischen Königsee unterhalb des Watzmanns. Mit einem Mix aus Panoramablicken rund um den Watzmann, der wildromantischen Weißbachschlucht und einer frischen Salzbrise im Sole-Kurort Bad Reichenhall, kommen nicht nur naturverliebte, sondern auch kulturbegeisterte Wanderer voll auf Ihre Kosten.
In den sorgfältig ausgesuchten Unterkünften können Sie die Abende mit bayerischer Gastlichkeit und traditionellen Köstlichkeiten aus der Region gemütlich ausklingen lassen.


TAG 1
Ankunft in Marquartstein



Willkommen auf dem Salzalpensteig! Ihre erste Übernachtung verbringen Sie im kleinen Luftkurort Marquartstein, dem perfekten Ort für bewegungshungrige Wanderer. Wenn Sie früh anreisen können Sie noch einen kleinen Ausflug nach Grassau machen und die Moorlehrpfade erwandern oder das dazugehörige Museum besuchen.



Übernachtung: Marquartstein



TAG 2 Wanderung von Prien am Chiemsee nach Marquartstein



Mit dem Bus (ca. 30 min.) fahren Sie am Morgen nach Prien am Chiemsee, wo Ihre Wanderung auf dem Salzalpensteig zunächst am Ufer entlang des glitzernden Chiemsees startet. Ab Rottau haben Sie zwei Möglichkeiten: Entweder Sie wählen den Weg über Holzstege durch das Moor in einem Naturschutzgebiet, oder Sie bleiben auf dem Hauptweg des Salzalpensteigs und erkunden auf einem Waldweg den Rottauer Wasserfall.  Beide Wege führen Sie schließlich wieder in das gemütliche Örtchen Marquartstein für eine zweite Übernachtung. 



Wanderung: 20k, Auf-/Ab: 200/190 Hm



Übernachtung: Marquartstein



TAG 3 Transfer nach Bergen und Wanderung nach Ruhpolding



Am Morgen bringt Sie ein privater Transfer nach Bergen zur Hochfelln-Talstation. Dort schweben Sie mit der Seilbahn hoch hinauf, auf die Aussichtsterrasse des Chiemgaus, den Hochfelln, wo Sie Ihre Wanderung auf dem Salzalpensteig mit faszinierenden Panorama-Ausblicken starten. Über saftige Almwiesen und durch schattige Wälder bringt Sie der Weg stets bergab in den bekannten Wintersportort Ruhpolding.



Wanderung: 16k, Auf-/Ab: 400/1380 Hm



Übernachtung: Ruhpolding



TAG 4
Wanderung nach Inzell



Vom Ruhpolding führt Sie die heutige erlebnisreiche Etappe durch die Chiemgauer Alpen. Auf herrlichen Wanderwegen gehen Sie am Fuße des Rauschbergs zum waldgesäumten Taubensee. Halten Sie an diesem besonderen Ort für einen Moment inne und genießen Sie die Stille, bevor es schließlich weiter zum Luftkurort Inzell, Ihrem heutigen Etappenziel geht.



Wanderung: 15km, Auf-/Ab: 450/400 Hm



Übernachtung: Inzell



TAG 5
Wanderung nach Bad Reichenhall



Eine abwechslungsreiche, aber auch lange Etappe führt Sie heute durch die wildromantische Weißbachschlucht. Vorbei am tiefblauen Thumsee und begleitet von historischen Soleleitungen erreichen Sie schließlich den alpinen Salz-Kurort Bad Reichenhall. Wie wäre es mit einem erholsamen Abendspaziergang durch den königlichen Kurgarten?



Wanderung: 22km, Auf-/Ab: 300/520 Hm



Übernachtung: Bad Reichenhall



TAG 6 Wanderung von Bischofswiesen nach Ramsau



Eine kurze Busfahrt (ca. 15 min.) bringt Sie nach Bischofswiesen (Winkl), wo Ihre Wanderung nach Ramsau startet. Von wildrauschenden Bächen, über üppige Almwiesen, bis hin zu atemberaubenden 360°-Panoramablicken über den Nationalpark Berchtesgadener Land ist heute für jeden Wanderer etwas dabei. Über schmale Pfade endet die vielfältige Etappe in Bayerns erstem Bergsteigerdorf Ramsau. Hier nehmen Sie den Bus nach Berchtesgaden zur Übernachtung (Fahrtzeit ca. 15 min.).



Wanderung: 14km, Auf-/Ab: 540/550 Hm



Übernachtung: Berchtesgaden



TAG 7 Wanderung von Ramsau zum Königssee



Gestärkt von einem reichhaltigen Frühstück geht es erneut mit dem Bus (15 min.) nach Ramsau. Sie wandern heute auf dem Soleleitungsweg am Fuße des Watzmanns bis nach Schönau am Königsee. Genießen Sie auf der Wanderung einen grandiosen Aussichtspunkt über den majestätischen Königsee und die Berchtesgadener Alpen.

Am Seehafen des Königsees haben Sie das heutige Ziel erreicht und können Ihre Reise, wenn Sie möchten, noch mit einer kleinen Bootsfahrt über den Königssee krönend abschließen (zahlbar vor Ort).

Der örtliche Bus bringt Sie wieder zurück nach Berchtesgaden, wo Sie Ihren letzten Abend ausklingen lassen können.



Wanderung: 17,5km, Auf-/Ab: 1100/1160 Hm



Übernachtung: Berchtesgaden



TAG 8
Weiterreise




Genießen Sie noch einmal Ihr leckeres Frühstück und lassen die Eindrücke der Reise dabei Revue passieren. Danach heißt es Abschied nehmen vom Salzalpensteig. Wenn Sie Ihre Reise noch um ein paar Tage verlängern möchten, sprechen Sie uns einfach an.



Bevorzugte Unterkünfte

Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, dort unterzubringen. Da die Auswahl an Unterkünften und die Anzahl an Hotelzimmern begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards.



 

 

 






Hotel Weßner Hof - Marquartstein

Das traditionelle Hotel besticht durch die freundliche Einrichtung und eine persönliche Atmosphäre. Familie Moritz versorgt sich und Ihre Gäste auf dem Hof zum Teil selbst u.a. durch eine eigene Tierhaltung und Schnapsbrennerei.


 

 

 


 

 

 






Alpenhotel Wittelsbach - Ruhpolding

Mitten im Herzen von Ruhpolding liegt das Alpenhotel Wittelsbach. Familie Eismann liegt viel Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Beim wöchentlichen Tea-Tasting können Sie sich hingegen durch mehr als 60 verschiedene Teesorten aus aller Welt probieren.


 

 

 


 

 

 






Alpinhotel Inzeller - Inzell

Das Hotel liegt am Rande von Inzell, nur wenige Minuten vom Salzalpensteig entfernt. Im hoteleigenen Restaurant „Zeitlos“ können Sie zu Abend essen und haben dabei die Wahl zwischen bayerischen und internationalen Spezialitäten, zubereitet aus regionalen Zutaten.


 

 

 


 

 

 






Hotel Almrausch - Bad Reichenhall

Das Hotel befindet sich in einem bezaubernden Jugendstilgebäude, in ruhiger und doch zentraler Lage. Von hier erreichen Sie innerhalb weniger Minuten zu Fuß den Königlichen Kurgarten und die Fußgängerzone von Bad Reichenhall.


 

 

 


 

 

 






Hotel Bavaria - Berchtesgaden

Im zentral gelegenen, urigen Hotel Bavaria gibt es einen kleinen Wellnessbereich. Bei Ihren Übernachtungen werden Sie hier nachmittags zusätzlich mit einer kleinen Auswahl an Snacks, Kaffee und Kuchen verwöhnt. 



Verpflegung



In Ihrer Reise ist jeweils ein reichhaltiges Frühstück mit lokalen Produkten mitinbegriffen.
Mittag- und Abendessen sind nicht inklusive, so dass Sie je nach individuellen Wünschen auswählen können, auf was Sie gerade Lust haben. Bei den meisten Ihrer Unterkünfte können Sie für den nächsten Tag ein Lunchpaket vorbestellen. Zudem finden Sie in allen Übernachtungsorten ausreichend Einkaufsmöglichkeiten, um sich mit Proviant für die Wanderungen einzudecken.

Tourenbroschüre


 

Wandern ohne Gepäck


Ihre Koffer werden jeweils von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert, sodass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen und Ihr Gepäck bei Ankunft in der Regel schon auf Sie wartet. Wir bitten Sie pro Person nur ein Gepäckstück von max. 20kg mitzunehmen.



Maßgeschneiderter Reiseverlauf



Sie können überall während Ihrer Wanderung Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.



Empfehlungen



Marquartstein



Buchen Sie im beschaulichen Luftkurort eine Vorübernachtung, um bei einem Tagesausflug den Chiemsee oder mit dem Schiff die Frauen– & Herreninsel zu erkunden.



Ruhpolding



Im Wanderparadies Ruhpolding gibt es ein breites Angebot an Outdoor– und Freizeitaktivitäten. Egal ob Gipfelstürmer, Kulturinteressierte, Erholungssuchende oder Sportbegeisterte - hier bleiben keine Wünsche offen. Und dabei ist der Großteil der Angebote über die Chiemgau-Gästekarte abgedeckt und damit kostenlos.



Bad Reichenhall



Der historische Sole-Kurort bietet eine Fülle an Erlebnismöglichkeiten. Nehmen Sie sich einen zusätzlichen Tag Zeit, um durch die Alte Saline und den königlichen Kurgarten zu schlendern, mit der Predigtstuhlbahn zu einem Gourmetrestaurant mit Aussichtsterrasse zu fahren oder einfach die wohltuende Ruhe in der Rupertus Therme zu genießen.



Berchtesgaden



Am Ende Ihrer Wanderreise bietet es sich an, in Berchtesgaden um eine oder sogar mehrere Nächte zu verlängern. Wie wäre es mit einem traditionellen Kaiserschmarrn im Bergrestaurant der Jennerbahn? Oder doch lieber eine gemütliche Schifffahrt auf dem Königssee nach Bartholomä?



Schwierigkeitsgrad & Fitness



Wir haben die Wanderung auf dem Salzalpensteig als moderat eingestuft. Der überwiegende Teil der Wege des Salzalpensteigs ist gut begehbar, zum Teil eben, oft aber auch steil bergauf und bergab. Die Passagen über schmale Pfade mit teils felsigem und wurzeligem Untergrund, können anstrengend und anspruchsvoll sein. Bei Regen können sich diese Wegabschnitte in etwas rutschige Passagen verwandeln. Bei Ihren Wanderungen sollten Sie also stets vorsichtig und achtsam unterwegs sein. Vor allem auf den nicht gesicherten Aussichtsfelsen sollte man einigermaßen schwindelfrei sein.

Bei den meisten Etappen haben Sie immer wieder die Möglichkeit die Wanderungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln abzukürzen. Dadurch entscheiden Sie letztendlich selbst, wie schwierig und lang Sie die einzelnen Etappen gestalten und können Ihre Reise in gewissem Maße an Ihre Fitness anpassen.



Orientierung



Der Salzalpensteig ist als premiumzertifizierter Fernwanderweg bestens ausgeschildert. Die Markierungen zeigen drei grüne Bergspitzen auf gelbem Hintergrund. Außerdem erhalten Sie von uns detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“, so dass sie keine Probleme haben sollten, sich zurecht zu finden.



Gästekarten



In einigen Übernachtungsorten Ihrer Wanderreise erhalten Sie eine Gästekarte mit der Sie in den Genuss vieler Vorteile kommen. Dadurch können Sie beispielsweise einige Bergbahnen oder verschiedene Freizeitaktivitäten ermäßigt oder sogar kostenlos nutzen. Zudem deckt die Gästekarte teilweise die Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab, wodurch Sie bei Ihren Wanderungen viel flexibler sind.



Alleinreisende



Der Fernwanderweg Salzalpensteig ist für Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Zuschlag zum Reisepreis an.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Verfügbarkeit

Der Salzalpensteig kann von Mai bis Ende Oktober erwandert werden. Doch müssen Sie vor allem in Höhenlagen auch in den Sommermonaten mit plötzlichen Wetterumschwüngen und Kältewellen (manchmal sogar mit Schneefall) rechnen. Sie können Ihre Wanderung an jedem beliebigen Tag und Datum innerhalb dieses Zeitraumes starten.


 




Anreise nach Marquartstein



Mit dem Zug:



Von vielen größeren Städten aus gibt es Direktverbindungen nach München. Von dort geht es mit der Regionalbahn entweder nach Prien am Chiemsee oder Übersee, wo Sie jeweils einen Bus nach Marquartstein (Abzw. Pettendorf) nehmen können. Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Bahn.



Mit dem PKW:



Die Anreise mit dem PKW erfolgt in der Regel über München und weiter über die A8 bis zur Ausfahrt Bernau. Von dort aus sind Sie über Landstraßen in etwa 10 Minuten in Marquartstein. An Ihrem Hotel stehen Ihnen Parkplätze zur Verfügung, die Sie für die Dauer Ihrer Reise kostenlos nutzen können.



Abreise aus Berchtesgaden



Mit dem Zug:



Am Bahnhof in Berchtesgaden gibt es regelmäßige Zugverbindungen nach Freilassing. Dort haben Sie Anschluss an die Fernverkehrszüge der Bahn.




Mit dem PKW:



Wenn Sie zurück zu Ihrem Auto nach Marquartstein möchten, nehmen Sie am besten die Berchtesgadener Land Bahn (BLB) nach Freilassing. Dort fährt der Zug nach Übersee/Prien von wo aus Sie mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt nach Marquartstein kommen.

Inklusive

  • 7x Übernachtung im DZ mit Bad/WC in guten 3*/4* Hotels
  • 7x Frühstück
  • Transfer von Marquartstein nach Bergen
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Gästekarte (Vorteile & Ermäßigungen auf Freizeitaktivitäten, ÖPNV und Bergbahnen)
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h- Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag-/Abendessen, Getränke & Proviant
  • Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln & Fahrten mit Bergbahnen (zum Teil abgedeckt durch Gästekarten)
  • Reiseversicherung & Persönliche Ausstattung
  • Kurtaxe

Extras

  • Zusatzübernachtungen an Start/Ziel oder während der Tour
  • Privater Rücktransfer von Berchtesgaden nach Marquartstein

Wie buche ich bei Ihnen und wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich läuft der Buchungsprozess bei uns folgendermaßen ab: Sie buchen verbindlich Ihre Wunschreise zu Ihren Wunschterminen. Wir prüfen unverzüglich die Verfügbarkeit Ihrer Reise und melden uns so schnell wie möglich, allerdings immer innerhalb von 7 Werktagen, bei Ihnen mit der Reisebestätigung zurück und Sie können anfangen, sich auf Ihre Reise zu freuen! Mit Zugang der Reisebestätigung und des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Für den äußerst seltenen Fall, dass Ihre Wunschtermine nicht verfügbar sein sollten, machen wir Ihnen Alternativangebote (entweder Daten oder Reise). Sollten Ihnen die Alternativen nicht zusagen, sind Sie selbstverständlich nicht mehr an Ihre erste Buchung gebunden und es entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Wie fit muss ich sein?

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Dabei gibt es Routen die sich ganz gemütlich und ohne besonderes Training wandern lassen. Andere sind anspruchsvoll und benötigen Wander- oder Raderfahrung und Trittsicherheit. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad! Wir haben Ihnen hier eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengestellt! Unsere Destinations- & Abenteuer Experten beraten Sie gerne!

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit! Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, sollte etwas sein, damit wir die Chance haben, Ihnen noch vor Ort zu helfen und die Situation in Ordnung zu bringen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem. Oder: Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Kann ich Zusatznächte einplanen?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Wo finde ich Bus- und Zugpläne und wie kann ich die Tickets buchen?

Das öffentliche Verkehrsnetz in der Region ist gut ausgebaut. Es gibt Linienbusse und Freizeitbusse (diese verkehren hauptsächlich am Wochenende), falls Sie Etappen verkürzen oder auslassen können. Die Busse verkehren jedoch nicht allzu regelmäßig. Mit Ihrem Infopaket erhalten Sie alle, für die Tour relevanten Busfahrpläne für die Gegend. Fragen Sie auch ihre Vermieter, die sich meist gut mit dem ÖPNV in der Gegend auskennen.

Wann ist die beste Reisezeit?

Der Salzalpensteig kann von Mai bis Ende Oktober erwandert werden. Doch müssen Sie vor allem in Höhenlagen auch in den Sommermonaten mit plötzlichen Wetterumschwüngen und Kältewellen (manchmal sogar mit Schneefall) rechnen. Sie können Ihre Wanderung an jedem beliebigen Tag und Datum innerhalb dieses Zeitraumes starten.

 

×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap