Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Wandern Sie in der Sächsischen Schweiz auf dem Malerweg
×

Highlights

  • Innerhalb von 8 Tagen den Malerweg in der Sächsischen Schweiz erwandern.
  • Auf den Spuren des Romantikers Caspar David Friedrich durch das Elbsandsteingebirge.
  • Basteibrücke, Festung Königstein und die historische Kirnitzschtalbahn.
  • Naturphänomene: Schrammsteine, Höhle Kuhstall und Felsnadel Barbarine.
  • Lokale Spezialitäten wie Eierschecke oder Wein von der Elbe.

Die Sächsische Schweiz verdankt ihren Namen den Schweizer Malern Zingg und Graff, die dort Ende des 18. Jahrhunderts von den bizarren Felsformationen an ihre Heimat erinnert wurden. Zur Zeit der Romantik zog das Elbsandsteingebirge zahlreiche Maler, ob Student oder Meister an, diese beeindruckende Landschaft auf Leinwand zu verewigen.

Der heutige Malerweg besteht aus dem historischen Original, mit Blick auf die von Malern gewählten Motiven, und einer Verknüpfung weiterer malerischer Wege durch das Elbsandsteingebirge. Beginnend und endend in Stadt Wehlen führt Sie unsere Reise an berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Basteibrücke, dem Lichtenhainer Wasserfall und der Festung Königstein durch die Sächsische Schweiz.


TAG 1: Anreise nach Pirna

Herzlich willkommen in Pirna, dem Tor zur Sächsischen Schweiz. Ihre Unterkunft befindet sich im Herzen der gemütlichen Altstadt. Spazieren Sie über den historischen Marktplatz und durch die gemütlichen Sträßchen oder laufen Sie hoch zum Schloss Sonnenstein, um einen wunderbaren Blick über die Stadt zu haben.


Übernachtung: Pirna


TAG 2: Wanderung Stadt Wehlen nach Hohnstein oder Bahnhof Porschdorf

Mit der S-Bahn (10 Min.) fahren Sie von Pirna nach Stadt Wehlen um dort Ihre Wanderung zu beginnen. Gleich im ersten Drittel der Wanderung stoßen Sie auf ein Highlight und das wohl berühmteste Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz: die Basteibrücke. Von hier aus hat man wundervolle Aus-blicke auf das Elbtal und die bizarren Sandsteinformationen. Weiter geht es zum Amselsee, wo Sie sich für den klassischen Verlauf des Malerwegs oder eine alternative Route durch das schöne Polenztal entscheiden können.


Wanderung 1: 12 km, 500 m Auf-/ 320 m Abstieg


Wanderung 2: 13 km, 480 m Auf-/Abstieg


Übernachtung: Bad Schandau


TAG 3: Wanderung Hohnstein zur Ostrauer Mühle

Mit dem Bus fahren Sie von Bad Schandau nach Hohnstein, um dort Ihren Weg auf dem Malerweg fortzusetzen. Sie wandern von der Burgstadt aus zur Brandaussicht, dem Balkon der Sächsischen Schweiz, von wo aus Sie einen herrlichen Blick über fast das gesamte Elbsandsteingebirge haben. Weiter geht es auf den Brandstufen hinab in den Tiefen Grund um dann über Waitzdorf nach Kohlmühle zu gelangen. Das letzte Stück des Weges begleitet der Malerweg den Flößersteig, einen Naturlehrpfad, der Sie mit Informationen über die Natur des Kirnitzschtales bis zur Ostrauer Mühle begleitet. Hier fahren Sie mit der historischen Kirnitzschtalbahn nach Bad   Schandau.


Wanderung: 17 km, 460 m Auf-/630 m   Abstieg


Übernachtung: Bad Schandau


TAG 4: Wanderung Ostrauer Mühle zum Lichtenhainer Wasserfall

Der Tag beginnt mit einer Fahrt mit der Kirnitzschtalbahn zurück zur Ostrauer Mühle. Die Wanderung führt vorbei an Teufelsmauer, passiert das Schrammsteintor um schließlich über Eisenleitern zum Schrammsteingratweg zu gelangen. Malerweg und Schrammsteinweg verschmelzen und erreichen nahe der Breiten Kluft einen Rastplatz mit Blick auf das Elbtal mit Kaiserkrone, Zirkelstein und Wolfsberg. Schließlich erreichen Sie den Lichtenhainer Wasserfall, Ihr heutiges Etappenziel. Bei einem wohlverdienten Radler können Sie sich das kurze aber amüsante Schauspiel des künstlichen Wasserfalls betrachten, bevor es mit der Kirnitzschtalbahn zurück nach Bad Schandau geht.


Wanderung: 12 km, 290 m Auf-/Abstieg


Übernachtung: Bad Schandau


TAG 5: Wanderung Lichtenhainer Wasserfall nach Schmilka

Ein letztes Mal für diese Tour besteigen Sie die Kirnitzschtalbahn, um auf dem beliebtesten Abschnitt des Malerwegs vom Lichtenhainer Wasserfall bis nach Schmilka zu wandern. Sie wandern zum Kuhstall, einer Durchgangshöhle im Sandsteinriff des Neuen Wildensteins, durch die Canyons Kleiner und Großer Zschand, machen vielleicht noch einen kleinen Abstecher zur Felsenburg Arnstein, um schließlich nach dem Großen Winterberg im gemütlichen Dörfchen Schmilka anzukommen.


Wanderung: 17,5 km, 830 m Auf-/ 790 m Abstieg


Übernachtung: Schmilka


TAG 6: Wanderung Krippen nach Königstein

Per Fähre und S-Bahn kürzen Sie ein Stück des Malerwegs ab, um in Krippen wieder einzusteigen. Die Etappe passiert den Papststein und den Kurort Gohrisch, der bereits seit 1869 Feriengäste in der „Sommerfrische“ empfängt. Der Tafelberg Pfaffenstein wartet mit wunderbaren Aussichten und dem, der Sage nach, zu Stein erstarrten Mädchen „Barbarine“ auf. Diese Wanderung kann durch Pfaffendorf abgekürzt werden.


Wanderung: 16,5 km, 710 m Auf-/Abstieg


Übernachtung: Königstein oder Pirna


TAG 7: Wanderung Königstein nach Stadt Wehlen

Sofern Sie nicht in Königstein übernachtet haben, geht es mit der S-Bahn nach Königstein. Direkt am Anfang der Etappe wartet die beeindruckende Bergfeste Königstein auf einen Besuch. Weiter geht es Richtung Thürmsdorf, wo sich ein kurzer Stopp am Pehnafall lohnt, der mit seinen 20 m Fallhöhe der höchste Wasserfall der Sächsischen Schweiz ist. Ein ständiger Begleiter Ihrer letzten Tour auf dem Malerweg ist der Blick auf den markanten Tafelberg Lilienstein.


Wanderung: 10,5 km, 350 m Auf-/Abstieg


Übernachtung: Pirna


TAG 8: Abreise

Nach dem Frühstück heißt es leider Abschied nehmen von der Sächsischen Schweiz. Mit der S-Bahn können Sie nach Dresden fahren um dort einen Zug in Ihre Heimat zu nehmen.

 

Bevorzugte Unterkünfte


Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht, dort unterzubringen. Da die Auswahl an Unterkünften und die Anzahl an Hotelzimmern begrenzt ist, empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards.



Verpflegung

In Ihrer Reise ist 7 x ein
reichhaltiges Frühstück enthalten. Die restlichen Mahlzeiten sind nicht
inklusive, Restaurants und Supermärkte gibt es in der Nähe Ihrer
Unterkunft oder direkt im Hotel. Die Hotels organisieren bei
rechtzeitiger Anfrage auch Lunchpakete zum Mitnehmen auf Ihre Wanderung,
allerdings gibt es unterwegs meistens auch mehrere
Einkehrmöglichkeiten. 



 

 

 






Romatik Hotel Deutsches Haus - Pirna

Das Romantik Hotel Deutsches Haus befindet sich in einem wunderschönen Gebäude in der Altstadt von Pirna. Die Zimmer sind liebevoll und individuell eingerichtet.


 

 

 


 

 

 






Hotel Albergo Toscana - Bad Schandau

Im Herzen von Bad Schandau empfängt Sie dieses historische Haus mit mediterranem Flair in toskanischem Stil.


 

 

 


 

 

 






Hotel Lindenhof - Bad Schandau

Dieses Hotel erwartet Sie zentral in der Stadt Bad Schandau gelegen am Rande des Nationalparks Sächsische Schweiz. Freuen Sie sich hier auf eine Dachterrasse mit Blick auf den Berg Lilienstein und die Elbe.


 

 

 


 

 

 






Pension Rauschenstein - Schmilka

Das Haus im Stile der 30er Jahre ist rustikal eingerichtet. Mit viel Holz und warmen Farbtönen versprüht die Pension den Charme einer gemütlichen Wanderherberge. Eine Stube mit Kaminofen verbreitet zudem behagliche Baudenstimmung.


 

 

 


 

 

 






Hotel Lindenhof - Königstein

Das familiengeführte Hotel begrüßt Sie in Königstein in der Landschaft der Sächsischen Schweiz und bietet Ihnen eine Terrasse mit Panoramablick auf das Elbtal. Zur Festung Königstein ist es nur ein Spaziergang.


 

 

 

Tourenbroschüre

Hier können Sie unsere Tourenbroschüre herunterladen.


Maßgeschneiderter Reiseverlauf


Sie können während der Reise Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.



Schwierigkeitsgrad & Fitness


Wir haben die Wanderreise als moderat bis anspruchsvoll eingestuft. Der Malerweg führt über Wald– und Wiesenpfade, Felsenwege und wenig über Asphalt. Die Wegführung schließt außerdem Treppen, Leitern und ausgesetzte Passagen mit ein, die teilweise Schwindelfreiheit voraussetzen. Täler und Schluchten fallen mitunter steil ab. Gerade bei schlechtem Wetter ist hier besondere Vorsicht geboten. Eine gute bis sehr gute Kondition, Trittsicherheit, gute Wandererfahrung und Schwindelfreiheit sind daher Voraussetzung.



Orientierung


Der Malerweg ist in beide Richtungen durchgehend markiert. Wir stellen Ihnen ein detailliertes Informationspaket zur Verfügung, so dass Sie keine Probleme haben werden, sich zurechtzufinden. Auf dieser Wanderreise können Sie unsere eigene kostenlose App „AbenteuerWege: Karten & Routen“ zur Vorbereitung, Information und Navigation für Ihre Tagesetappen nutzen.



Wandern ohne Gepäck


Ihre Koffer (max. 20 kg pro Person) werden bei Hotelwechsel von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert, so dass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen und Ihr Gepäck bei Ihrer Ankunft in der Regel schon auf Sie wartet.  



Alleinreisende


Die Reise ist für Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Alleinreisenden-Zuschlag an. Wenn Sie in einer Gruppe Einzelzimmer benötigen, fällt ebenfalls ein Zuschlag an.



Ausrüstung


In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Öffentliche Verkehrsmittel


Unsere Wanderreise ist auf die Anfahrt der Wanderein– und ausstiege mit öffentlichen Verkehrsmitteln ausgelegt. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Wandertage flexibler gestalten und z. B. an eventuelle Wetterumstände oder Ruhetage anpassen können.



Zusatzkosten


Durch die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sollten Sie mit Zusatzkosten in Höhe von ca. 50€ rechnen.



Verfügbarkeit


Sie können diese Reise täglich von April bis Oktober buchen. Bitte beachten Sie, dass es in den Sommermonaten und Feiertagswochenenden zu Engpässen kommen kann. Wir empfehlen eine rechtzeitige Buchung.

An–/Abreise


Mit dem Auto


In Pirna gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten in Parkhäusern oder auf öffentlichen Stellplätzen. Weitere Informationen finden Sie hier. Aus Gründen der Nachhaltigkeit empfehlen wir jedoch immer die Anreise



mit dem Zug


An– und Abreise Pirna: Der nächste Hauptbahnhof befindet sich in Dresden, von hier aus gibt es sehr gute Anbindungen in die meisten deutschen Städte. Weitere Infos finden Sie auf der Seite der Deutschen Bahn.

Inklusive

  • 7 x Übernachtung in ausgewählten 3– und 4-Sterne-Hotels und hochwertigen Pensionen im DZ mit Dusche/WC
  • 7 x Frühstück
  • Gepäcktransport bei Hotelwechsel
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen
  • Proviant · Getränke
  • Öffentliche Verkehrsmittel
  • Reiseversicherung

Extras

  • Einzelzimmer
  • Zusatznächte

Wie fit muss ich sein?

Wir haben diese Reise als moderat bis anspruchsvoll eingestuft. Die Wanderungen haben eine Länge von 11 bis 17 km und Sie müssen auf Ihren Tagesetappen mit teilweise über 700 Höhenmeter überwinden. Sie sollten über eine gute bis sehr gute Kondition, gute Trittsicherheit und gute Wandererfahrung verfügen, um diese Wanderung bestmöglich genießen zu können. Die Wanderungen können teilweise durch öffentliche Verkehrsmittel abgekürzt werden.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, gerade von Mai bis August ist die Sächsische Schweiz sehr beliebt und die Hotels daher schnell ausgebucht.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie können überall während der Reise Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.

×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap