Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Der Kerry Way 12 Tage & 11 Nächte
×

Highlights

  • Wandern Sie Irlands beliebtesten Fernwanderweg, den wunderbaren Kerry Way.
  • Folgen Sie dem Weg zwischen Bergen, Seen und der dramatischen Küste.
  • Lassen Sie sich von Killarney und Muckross House verzaubern.
  • Besuchen Sie das 2000 Jahre alte Staigue Fort, eines der bedeutendsten Irlands.
  • Genießen Sie die Zeit in den gemütlichen Pubs mit Irish Folk und Guinness.

Der Kerry Way, mit 211 km der längste Fernwanderweg Irlands, verläuft rund um die Halbinsel Iveragh, die für viele Irland Liebhaber die schönste Gegend der grünen Insel ist. Kein Wunder also, dass die Auto- oder Busroute „Ring of Kerry“ schon seit Jahren ein absolutes Muss für jeden Irland-Urlauber ist. In jüngster Zeit zieht nun auch der faszinierende Kerry Way immer mehr Wanderer in seinen Bann.

Auf unserer 12-tägigen Reise wandern Sie den kompletten Weg, zwischen schroffen Bergen, stillen Tälern, friedlichen Bächen, kleinen Dörfchen, rauschenden Wasserfällen, gespenstischen Mooren und der dramatischen Atlantikküste. Dabei können Sie am Abend bei einem Guinness und Irish Folk in den urigen Pubs selbst feststellen, dass die gastfreundlichen Iren einem netten Plausch nie abgeneigt sind.

Der hier beschriebene Reiseverlauf umfasst 11 Übernachtungen und 10 aktive Wandertage. Wir können die Reise aber auch für Sie auf eine Woche kürzen, etwa indem Sie die ersten drei Wandertage durch eine Busfahrt nach Glenbeigh überspringen und dann die reguläre Route nach Killarney wandern. Wenn Sie dazu nähere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns. Wir stellen für Sie ganz individuell Ihren Kerry Way zusammen.


TAG 1:
Ankunft in Killarney



Sie starten Ihre Reise in Killarney. Sie müssen auf jeden Fall Muckross House besuchen, ein Herrenhaus, das inmitten eines prächtigen Parks liegt und wo Sie schon am ersten Tag 50 Shades of GRÜN kennenlernen werden! Abends sollten Sie in den Pubs einen ersten „Irish Craic“erleben, also einen typischen Abend mit Guinness, Irish Folk und netten Gesprächen mit den gastfreundlichen Einheimischen.



Übernachtung: Killarney



TAG 2:
Wanderung nach Black Valley



Der erste Abschnitt des Kerry Way verläuft fast ausschließlich durch den beeindruckenden Killarney National Park. Zunächst folgen Sie dem Weg durch die Ländereien von Muckross House, vorbei am wildromantischen Torc Wasserfall und den Seen Lough Leane und Muckross Lake, bevor Sie schließlich Lord Brandon‘s Cottage und dann Black Valley erreichen.



Wanderung: 24 km, 6 Std.



Übernachtung: Black Valley



TAG 3:
Wanderung nach Glencar



Heute entdecken Sie einige der einsamsten Eckchen der grünen Insel, die schroffen und wilden Täler Mittelkerrys. Sie wandern im Schatten der Macgillycuddy‘s Reeks, Heimat des Carrauntoohil, mit 1039 m der höchste Berge Irlands. Die zwei Bergpässe, die Sie heute bewältigen müssen, sind anstrengend, aber natürlich jede Mühe wert! Das Pint in Glencar haben Sie sich auf jeden Fall verdient.



Wanderung: 20 km, 5 Std.



Übernachtung: Glencar



TAG 4:
Wanderung nach Glenbeigh



Der kürzeste und leichteste Tagesabschnitt liegt vor Ihnen: Sie wandern durch das üppige Tal des River Caragh nach Glenbeigh, ein lebhaftes Städtchen an der Dingle Bay. Dabei müssen Sie kurz vorm Ziel den Seefin Mountain überwinden und können wählen, ob Sie dies auf der längeren Route ohne Anstieg oder auf der kürzeren über den Berg tun wollen.



Wanderung: 13/18 km, 4-5 Std.



Übernachtung: Glenbeigh



TAG 5:Wanderung nach Foilmore



Sie verlassen Glenbeigh über Rossbeigh Hill. Vorbei an der Mountain Stage Rail Station wandern Sie durch eine Gegend, die geprägt ist von vorzeitlichen Funden, wie Steinreihen und Gräbern. Der Kerry Way verläuft hinauf auf Dung Hill, durch die steil abfallenden Bergflanken insgesamt ein sehr spektakulärer Abschnitt. Nach dem Berg erreichen Sie durch das Flusstal des Ferta schließlich Foilmore.



Wanderung: 20 km, 5 Std.



Übernachtung: Foilmore



TAG 6:
Wanderung nach Waterville



Der Kerry Way führt Sie nun auf verwinkelten, auf und absteigenden Wegen durch Heide und Moor ins Landesinnere. Entdecken Sie diese einsame irische Bilderbuchlandschaft und steigen Sie über den höchsten Punkt der Route den Knockavahaun (371 m). Wie ein Flickenteppich breiten sich Wälder und Felder vor Ihnen aus, bis Sie Lough Currane und Waterville erreichen. Halten Sie Ausschau nach der Charlie Chaplin Statue. Der Schauspieler verbrachte in Waterville oft seine Ferien.



Wanderung: 22 km, 5-6 Std.



Übernachtung: Waterville



TAG 7:
Wanderung nach Caherdaniel



Auf dem Weg nach Caherdaniel haben Sie heute wirklich die Qual der Wahl: Gehen Sie die kürzere Küstenroute vorbei an schönen Stränden, steinzeitlichen Forts und mit der Möglichkeit, den Derrynane House Historic Park zu besuchen oder wählen Sie die lange und schwere Inlandsroute, die aber mit der Überquerung des Windy Gap eines der absoluten Highlights des gesamten Weges passiert.



Wanderung: 13/28 km, 3-7 Std.



Übernachtung: Caherdaniel



TAG 8:
Wanderung nach Sneem



Zunächst folgen Sie der alten Butter Road, die im 19. Jhd. benutzt wurde, um Butter nach Cork zu transportieren. Auf dem Weg nach Sneem kommen Sie an der Abzweigung zum Fort Staigue vorbei. Sie sollten den insgesamt etwa 3 km langen Umweg (Hin und Zurück) auf jeden Fall in Kauf nehmen, denn das 2000 Jahre alte Fort ist das größte und am besten erhaltene in ganz Irland.



Wanderung: 18 km, 4-5 Std.



Übernachtung: Sneem



TAG 9:
Wanderung nach Blackwater Bridge



Der Weg führt fast die gesamte Strecke bis nach Blackwater Bridge unmittelbar an der Küste entlang. Vorbei an der Kunstgalerie Brushwood Studios gelangen Sie in den Derryquin Wood, einen üppigen Wald aus Eichen, Stechpalmen und Rhododendren. Über Lough Fadda erreichen Sie schließlich am Ende dieser relativ leichten Etappe Blackwater Bridge.



Wanderung: 13 km, 3,5 Std.



Übernachtung: Blackwater Bridge



TAG 10:
Wanderung nach Kenmare



Der heutige Abschnitt verläuft an etlichen Stellen auf dem lebhaften Ring of Kerry. Sie kommen an Dromore Castle vorbei und an einem echten irischen Heiligtum, nämlich dem Pub von Pat Spillane. Pat Spillane ist der vielleicht bekannteste Spieler des Gaelic Football und genießt in Irland absoluten Kultstatus! Ihr Übernachtungsort Kenmare ist ein hübsches Marktstädtchen mit vielen großartigen Pubs.



Wanderung: 17 km, 4 Std.



Übernachtung: Kenmare



TAG 11:
Wanderung nach Killarney



Über den Pass zwischen Peakeen Mountain und Knockanaguish führt Sie der Kerry Way bei Galway‘s Bridge wieder auf die von Killarney kommende, wunderschöne Route durch den Killarney Nationalpark mit seinen Seen und Wäldern, die Sie schon einmal gewandert sind. Gönnen Sie sich in Killarney ein kühles Pint zur Feier Ihrer großartigen Leistung!



Wanderung: 26 km, 6-7 Std.



Übernachtung: Killarney



TAG: 12
Abreise




Heute heißt es Abschied nehmen vom wunderschönen Kerry.


 

So wohnen wir



Ein absolutes Highlight dieser Reise sind die von uns sorgfältig ausgewählten, kleinen B&Bs und Gästehäuser, in denen Sie im DZ mit Dusche/WC untergebracht sind. Sie erleben hier die herzliche irische Gastfreundschaft und können sicher sein, dass Ihre Gastgeber alles tun werden, damit Sie sich wohlfühlen und Ihre Zeit voll genießen können.




Wir versuchen immer, Sie in den Etappenorten und so nah wie möglich am Weg unterzubringen, allerdings kann es manchmal sein, dass wir Sie wegen Verfügbarkeitsproblemen in anderen Orten oder etwas abseits des Weges unterbringen müssen, manchmal auch mit Transfers. Wir tun dies, um einen gleichbleibend hohen Standard an Unterkünften zu gewährleisten. Wir werden Sie darüber informieren und Sie finden dann auch alle Informationen in Ihrer Unterkunftsliste.



Verpflegung



In Ihrer Reise ist das Frühstück jeweils mitinbegriffen. Meistens haben Sie die Wahl zwischen kontinentalem Frühstück oder dem herzhaften Irischen Frühstück. Mittag- und Abendessen sind nicht inbegriffen. Bei den meisten Ihrer Unterkünfte können Sie für den nächsten Tag ein Lunchpaket vorbestellen.



Bevorzugte Unterkünfte



Wir versuchen Sie immer in unseren bevorzugten Unterkünften unterzubringen. Sollte dies einmal nicht möglich sein, bringen wir Sie in Unterkünften gleichen oder besseren Standards unter.




Killarney: Maggie O's B&B




Black Valley: Hillcrest Farmhouse








Cahersiveen: Strand End B&B




Cahersiveen: Failte Farmhouse




Waterville: Old Cable House




Caherdaniel: Old Forge B&B











Sie können an jedem Punkt des Weges Zusatznächte buchen, sei es, um in einem Ort länger zu bleiben, oder aber, um einen zusätzlichen Etappenort einzufügen und damit anstrengende Etappen zu verkürzen.



Verkürzung der Tour




Der hier beschriebene Reiseverlauf umfasst 11 Übernachtungen und 10 aktive Wandertage. Wir können die Reise aber auch für Sie auf eine Woche kürzen, etwa indem Sie die ersten drei Wandertage durch eine Busfahrt nach Glenbeigh überspringen und dann die reguläre Route nach Killarney wandern. Wenn Sie dazu nähere Informationen wünschen, kontaktieren Sie uns. Wir stellen für Sie ganz individuell Ihren Kerry Way zusammen.



Schwierigkeitsgrad & Fitness



Wir haben die Reise als moderat bis anspruchsvoll eingestuft, der Kerry Way ist am besten für erfahrene Wanderer mit guter Kondition geeignet. Hauptsächlich wegen der relativ langen Distanzen von bis zu 26 km, die täglich zurückgelegt werden müssen. Der manchmal sehr nasse und matschige Untergrund macht das Wandern dementsprechend anstrengend. Generell handelt es sich bei dem Kerry Way zwar um einen Low-Level-Walk, d.h. er verläuft meist unterhalb von 300m, jedoch geht es stetig auf und ab und es müssen einige steile An– und Abstiege bewältigt werden.




Der Kerry Way umfasst verschiedenste Arten von Wegen. Teile der Strecke verlaufen über Pfade, Felder, Moor– und Waldwege. Wie bei allen irischen Fernwanderwegen üblich, verläuft ein großer Teil der Strecke (35%) auf asphaltierten Straßen. Dies sind aber zumeist kleine, wenig befahrene und landschaftlich reizvolle Nebenstraßen, wobei einige Abschnitte etwas belebter sind und Sie auf den Verkehr achten müssen.



Orientierung



Der Kerry Way ist bestens ausgeschildert mit einem gelben Wanderersymbol. Sofern Sie den Hauptweg nicht verlassen, brauchen Sie keine besonderen Navigationsfähigkeiten. Wir stellen Ihnen außerdem ein Informationspaket mit Reiseführer und Wanderkarte zur Verfügung, so dass Sie keine Probleme haben werden, sich zurechtzufinden.



Alleinreisende



Der Kerry Way ist auch für Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Zuschlag an, weil unsere Preise auf der Basis von 2 Personen im DZ kalkuliert sind. Wenn Sie in einer größeren Gruppe reisen und Einzelzimmer benötigen, werden wir uns bemühen, diesem Wunsch nachzukommen. Es fällt ein Einzelzimmerzuschlag an.



Gepäcktransport



Koffer werden jeden Tag von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert, so dass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen und Ihr Gepäck bei Ankunft in der Regel schon auf Sie wartet. Wir bitten Sie, pro Person nur ein Gepäckstück von max. 15 kg mitzunehmen.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Einreise



EU-Bürger benötigen zur Einreise nach Irland einen gültigen Personalausweis. Falls Sie nicht aus einem EU-Land kommen, können andere Bestimmungen gelten. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat.



Verfügbarkeit



Sie können Ihren Kerry Way an jedem beliebigen Tag und Datum zwischen Mitte März und Mitte Oktober starten. Das Wetter ist im Frühling zwar wechselhaft, aber im allgemeinen ist es dann am trockensten. Außerdem blühen dann auch die vielen Wildblumen der Region. Im Sommer sind sowohl der Weg, als auch die umliegenden Dörfer am belebtesten. Aufgrund der hohen Beliebtheit, sollten Sie Ihre Reise so früh wie möglich buchen.


An-/Abreise Killarney



Mit dem Flugzeug:




Kerry Airport: Der nächstgelegene Flughafen ist der 18km von Killarney entfernte Kerry Airport. Nach Kerry Airport gibt es Direktverbindungen mit Ryanair ab Frankfurt Hahn. Aer Lingus bietet Verbindungen ab Dublin nach Kerry an. Vom Flughafen aus fährt ein Bus nach Killarney. Dauer ca. 25 Minuten. Die Busfahrpläne finden Sie unter www.buseirann.ie.




Cork Airport: Nach Cork können Sie ab München mit Aer Lingus fliegen. Vom Flughafen nehmen Sie dann den Bus (20 Min.) zum Bahnhof in Cork und von dort den Zug nach Killarney, Dauer 1,5-2 Stunden. Fahrpläne und Ticketinformationen unter www.irishrail.ie.




Shannon Airport: Shannon Airport wird aus Deutschland von Ryanair direkt angeflogen von den Flughäfen Berlin und Memmingen. Von Shannon Airport nehmen Sie dann einen Bus über Limerick nach Killarney, Dauer ca. 3-4 Stunden. Es gibt gute Busverbindungen zwischen dem Flughafen und Limerick, informieren Sie sich auf http://jjkavanagh.ie/.




Dublin Airport: Zum Flughafen in Dublin werden von verschiedenen Flughäfen von Deutschland aus zahlreiche Flüge angeboten, auch von Billig-Fluglinien. Vom Flughafen aus gibt es mehrere Busverbindungen zum Bahnhof Heuston Rail Station und von dort können Sie den Zug nach Killarney (alle 2 Stunden) nehmen (Kosten ca. €47 pro Person, Dauer ca. 3 Stunden), mehr Informationen unter www.irishrail.ie.




Busverbindung auf der Iveragh Halbinsel: Es gibt eine Buslinie, die auf der Halbinsel verkehrt und die wichtigsten Orte miteinander verbindet. Die Busse fahren allerdings nicht regelmäßig, deshalb sollten Sie sich über die Fahrpläne informieren: www.buseirann.ie.




Mit dem PKW: Direktfähren nach Irland gibt es nur ab Frankreich. Irish Ferries fährt ab Roscoff und Cherbourg nach Rosslare im Südosten der Insel und Brittany Ferries verkehrt von Roscoff nach Cork. Die Überfahrten dauern zwischen 14 und 21 Stunden.




Grundsätzlich raten wir davon ab, mit dem PKW anzureisen, da nicht alle Gästehäuser über Parkplätze verfügen, es nicht immer möglich ist, den Wagen während der Dauer der Reise dort stehen zu lassen und die meisten öffentlichen Parkplätze in Killarney gebührenpflichtig sind.

Inklusive

  • 11 Übernachtungen in sorgfältig ausgewählten Unterkünften in Zimmern mit Bad/WC
  • 11x Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransfer
  • Detaillierte Reiseunterlagen mit Informationspaket, Reiseführer und Karten
  • 24h Service Hotline zu unseren Partnern vor Ort und unserem Büro in Deutschland

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen, Getränke, Proviant
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung
  • Taxitransfers oder öffentliche Verkehrsmittel, falls Sie eine Etappe nicht wandern möchten

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Zusatznächte an Start/Ziel oder während der Tour

Optionen

Art Name ab
Unterkunft Übernachtung im EZ €485

Wie fit muss ich sein?

Obwohl er ein Low-Level-Walk ist, ist der Kerry Way entgegen oft geäußerter Annahmen keineswegs leicht. Sie wandern über viele Tage relativ lange Distanzen auf Wegen, die stetig auf und absteigen, manchmal durch sehr matschiges Terrain, was das Laufen erschwert. Darum sollten Sie fit und ein geübter Wanderer auf Fernwanderwegen sein, um den Weg optimal genießen zu können.
Sollten Sie den Eindruck haben, dass der Weg zu schwer für Sie ist, so bieten wir Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Vielleicht starten Sie zunächst mit dem etwas leichteren Kurztrip auf dem Kerry Way. Wir haben eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade auf der Webseite für Sie zusammengestellt. Unsere Destinations- & Abenteuerexperten beraten Sie gerne.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können auf dem beliebten Weg dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Grundsätzlich empfiehlt sich gutes, wasserfestes Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuerexperte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.
×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2018 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap