Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Neuseelands Great Walks: Der Milford Track im Fjordland Nationalpark
×

Highlights

  • Der Milford Track, Neuseelands ikonischster Wanderweg im wilden Süden
  • Erleben Sie alpines Terrain beim Überqueren des Mackinnon Bergpasses
  • Halten Sie Ausschau nach Delfinen auf einer Bootstour über den Milford Sound
  • Die ruhige Seestadt Te Anau, das Tor zum Fjordland Nationalpark
  • Inklusive Leihausrüstung, Transfers und Essens-Paket für den Track

Wandern Sie vom kleinen Seestädtchen Te Anau zum Milford Sound auf diesem bekanntesten aller Great Walks in Neuseeland.
Auf der historischen Route durch den Fjordland Nationalpark im Südwesten Neuseelands erwarten Sie mannigfaltige Landschaften, darunter gletschergeformte Täler, regenwaldartige Buchenwälder und beeindruckende Wasserfälle wie die Sutherland Falls. Während der Wanderung übernachten Sie in typisch neuseeländischen Selbstversorgerhütten (DOC) inmitten wilder und unberührter Natur.
Bezwingen Sie den Mackinnon Bergpass und genießen Sie den Abschluss Ihrer Wanderung mit einer Bootstour über den Meeresarm Milford Sound, der von Rudyard Kipling als "Das achte Wunder der Welt" beschrieben wurde. Mit etwas Glück können Sie Delfine beobachten.


Aufgrund der großen Beliebtheit des Tracks sollten Sie diese Reise für die Reisezeit von Oktober - April unbedingt vor Juni buchen, da ab Mitte Juni die Hüttenplätze in der Regel ausgebucht sind.

TAG 1: Anreise nach Te Anau

Der
charmante Ort Te Anau ist als Tor zum Fjordland Nationalpark bekannt und
bestens auf Wanderer eingestellt. Sie können entweder per Mietwagen (bei uns
buchbar) oder per Direktbus von Queenstown nach Te Anau anreisen. Fahrzeit ab
Queenstown ca. 2 Std.


Heute wird Ihnen Ihre Ausrüstung und Ihr personalisiertes Essens-Paket in die Unterkunft
geliefert, so dass Sie startbereit sind, für Ihr „Tramping“-Abenteuer auf dem
Milford Track.


Übernachtung:Te Anau


TAG 2: Wassertaxi von Te Anau Downs nach Glade Wharf und Wanderung zur Clinton Hütte

Nach einer
kurzen Fahrt nach Te Anau Downs brausen Sie mit dem Wassertaxi (inklusive) nach
Glade Wharf (1,5 Stunden) und beginnen ihre Wanderung auf dem Milford Track mit
einem gemütlichen Spaziergang durch einen ruhigen Wald entlang des
smaragdgrünen Flusses Clinton River. Über eine Hängebrücke queren Sie den Fluss
und tauchen ein in den immer dichter werdenden Silberbuchenwald.


Bei der
Clinton Hut angekommen, legen Sie Ihr Gepäck ab und nehmen sich etwas Zeit, um
die natürlichen Pools im Fluss zu erkunden oder Sie machen einen kurzen
Spaziergang auf einem Holzpfad durch die Sumpflandschaft in der Nähe der Hütte.
Die Wärter geben am Abend Auskunft über die Wetterbedingungen für den nächsten Tag.


Wanderung: 5 km, Auf/Ab: 50/0 Hm


Übernachtung: Clinton Hut


TAG 3: Wanderung zur Mintaro Hut

Dem Gewässer
folgend erreichen Sie die Flussgabelung Clinton Forks. Halten Sie Ihre Augen
und Ohren offen für die seltene Saumschnabelente, die hier heimisch ist und
deren Weibchen einen ungewöhnlichen, rasselartigen Kehllaut erzeugen. Hinter
dem Hirere Wasserfall kommt der Mackinnon Bergpass zum ersten Mal in Sicht. Sie
Überqueren den Bach Pompolona Creek über eine eindrucksvolle Hängebrücke und
folgen dem Weg bis zum Aussichtspunkt St. Quentin Falls. Der letzte Abschnitt
führt Sie durch dichte Wälder, bevor Sie am See Lake Mintaro in der dortigen
DOC-Hütte einkehren.


Wanderung: 16,5 km, Auf/Ab: 335/0 Hm


Übernachtung: Mintaro Hut


TAG 4: Wanderung zur Dumpling Hut

Der heutige
Aufstieg zum Mackinnon Bergpass ist wohl die größte Herausforderung des Milford
Tracks, dafür aber ein absolutes Highlight Ihres Neuseeland-Abenteuers. Nach
dem Start von der Mintaro Hut folgen Sie einer Reihe von Serpentinen, die sie
den Berg hinaufführen. Oben angekommen, genießen Sie die spektakuläre Aussicht
über den Lake Mintaro, das Tal Clinton Valley und das umliegende Bergmassiv.
Nach einem strammen Abstieg erreichen Sie Roaring Burn, einen Bach mit schönen
Stromschnellen.


Von der Schutzhütte Quintin Shelter aus erreichen Sie den
Sutherland Wasserfall auf einem optionalen Rundgang in 1,5 Stunden (Ihren
Rucksack können Sie in der Hütte abstellen). Mit 580m gehört er zu den Höchsten
Neuseelands und kann nur über den Milford Track erreicht werden. Die Dumpling
Hut, eine helle und luftige Unterkunft mit 40 Betten, ist nach dem Erklimmen
des Bergpasses und dem Abstieg eine willkommene Einkehr.


Wanderung: 14 km, Auf/Ab: 554/1000 Hm


Übernachtung: Dumpling Hut


TAG 5: Wanderung zum Sandfly Point und Transfer zum Milford Sound

Folgen Sie
dem Arthur River bis Sie die Schutzhütte Boatshed Shelter erreichen und
überqueren Sie den Fluss auf einer weiteren großen Hängebrücke. Genießen Sie
die atemberaubende Aussicht über das Tal auf halber Strecke und folgen dem Weg
weiter zum Felsen Bell Rock, einem geologischen Phänomen und Naturwunder.



Nach einer kurzen Rast und Erkundung wandern Sie weiter entlang des Flusses bis zum See
Lake Ada. Der kurz darauffolgende Giant Gate Wasserfall ist ein ausgezeichneter
Ort für ein Picknick, vor allem wenn Sie Ihrem Zeitplan und dem Bootstransfer
zum Milford Sound voraus sind. Folgen Sie dem Seeuferweg bis zum Ende des Tales
und zur Schutzhütte Sandfly Point. Eine kurze Bootsfahrt (20 Minuten) bringt
Sie zum magischen Milford Sound. Die Nacht verbringen Sie in der schönen
Milford Sound Lodge am Fuße der Darran Mountains und im Herzen des Fjordland
Nationalparks.


Wanderung: 18 km, Auf/Ab: 75/100 Hm


Übernachtung: Milford Sound Lodge


TAG 6: Milford Sound Bootsfahrt und Abreise

Vor Ihrer
Abreise genießen Sie eine morgendliche Entdeckungs-Bootsfahrt über den Milford
Sound inklusive Picknick-Mittagessen. Auf der dreistündigen Tour bekommen Sie
u.a. den Stirling Wasserfall, den schönsten Wasserfall im Milford Sound, zu
sehen und mit etwas Glück sichten Sie kleine Gruppen von Delfinen, die sich
häufig in dem Meeresarm tummeln. Von einem Natur-Reiseführer an Deck erfahren
Sie Wissenswertes über die Geschichte, Geologie und Tierwelt des Meeresarms.
Ebenfalls enthalten ist ein Besuch des Milford Sound Observatory, dem einzigen
schwimmenden Unterwasserobservatorium Neuseelands.


Nun heißt es
Abschied nehmen vom Milford Sound. Wieder an Land, wartet entweder Ihr Mietauto
auf Sie oder ein Transfer, der Sie zurück nach Te Anau bringt. Ab hier setzten
Sie ihr Neuseelandabenteuer auf eigene Faust fort.


Für eine
weitere Nacht in Te Anau sprechen Sie uns einfach an.


Wenn Sie Ihr
Abenteuer in Neuseeland verlängern möchten, buchen Sie doch einen unserer
anderen Great Walks, wie den Routeburn-, Kepler- oder Abel Tasman-Track.

So wohnen Sie


Diese Tour beinhaltet unterschiedliche Unterkunftsarten. In Te Anau übernachten Sie
in einem gehobenen B&B. Auf dem Milford Track schlafen Sie in einfachen DOC
Selbstversorgerhütten (Department of Conservation), am Milford Sound in der
gemütlichen Milford Sound Lodge. Ein freundlicher DOC-Ranger ist als Hüttenwirt
in den Hütten vor Ort. Diese kennen die Gegend und den Track sehr gut und geben
Informationen zum Wegzustand und Wetter. Bitte folgen Sie den Anweisungen des
Rangers.


Verpflegung


In Te Anau ist ein herzhaft, frisch zubereitetes Frühstück inklusive. In der Milford
Sound Lodge ist das Abendessen enthalten und während der Bootsfahrt ein
Picknick. Für die Wanderung auf dem Track stellen wir Ihnen ein
personalisiertes Essens-Paket zur Verfügung, welches Sie vor Ihrer Abreise aus
einer Liste selbst auswählen, z.B. spezielles (gefriergetrocknetes)
Bergsteigeressen, Porridge, Müsli, Muffin, Nachtisch und Getränk oder
ähnliches


Ebenso erhalten Sie eine Camping-Ausrüstung für die Hütten, bestehend aus Topf,
Teller, Besteck und Bechern, mit der Sie Ihr Essen in den Selbstversorgerhütten
am Weg zubereiten können.


Ihr Essenspaket wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert.


Hier finden Sie eine Liste der Unterkünfte:



 

 

 






Blue Ridge B&B

Das Gästehaus liegt mitten in Te Anau und bewirtet Sie in geräumigen Studio-Zimmern, ausgestattet mit einer kleinen Küchenecke inkl. Kühlschrank. Im schönen Garten mit Terrasse können Sie im Outdoor-Whirlpool relaxen.


 

 

 


 

 

 






Clinton Hut

Die Hütte liegt in direkter Nähe zum Clinton River mit einigen Badelöchern und einem Entdeckungspfad durch die Sumpflandschaft.


 

 

 


 

 

 






Mintaro Hut

Diese Hütte bietet einen atemberaubenden Blick auf das Clinton Valley und eine willkommene Pause, bevor Sie am nächsten Tag den Mackinnon Pass besteigen.


 

 

 


 

 

 






Dumpling Hut

Entspannen Sie nach dem Erklimmen des Mackinnon Bergpasses in dieser Hütte am Arthur River und genießen die Aussicht auf den Sutherland Wasserfall in der Ferne.


 

 

 


 

 

 






Milford Sound Lodge

Chalet-Unterkunft in spektakulärer Lage. Entspannen Sie beim Sonnenuntergang in Ihrem komfortablen Zimmer während das glitzernde Wasser des Flusses Cleddau River vor Ihrem Fenster vorbeiplätschert.


 

 

 

Tourenbroschüre


 


Verfügbarkeit



Der Track ist äußerst beliebt und die Schlafplätze in den DOC-Hütten sind limitiert. Das DOC (Department of Conservation) öffnet jedes Jahr Mitte Juni die Hütten-Buchungen für die kommende Saison (Okt-April) und oft sind innerhalb kürzester Zeit alle Hüttenplätze ausgebucht.


Daher raten wir dringend zu einer Buchung vor Juni für die Reisezeiten Oktober - April, um uns die Chance zu geben, die Hüttenplätze zu reservieren.


Unser Partner vor Ort stellt sicher, dass Ihre Hüttenplätze eingebucht werden, sobald dies möglich ist. Wir senden Ihnen dann die endgültige Bestätigung Ihrer Buchung, sobald wir die verbindliche Zusage unseres Partner über die Hüttenplätze haben.




Wir raten grundsätzlich dazu, eine Neuseelandreise frühzeitig zu planen (6-12 Monate im Voraus).




Bitte beachten Sie, dass aufgrund der enormen Beliebtheit, keine Terminverschiebungen im Nachhinein möglich sind. Sie sollten sich also sicher sein, an welchem Termin Sie wandern möchten.


Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.


Schwierigkeitsgrad & Fitness




Einige Abschnitte sind steil und rau, andere Etappen (Tag 2 und 5) verlaufen ohne große Höhenunterschiede, weshalb die Wanderung insgesamt als moderat bis anspruchsvoll eingestuft ist. Der Milford Track ist einer der Great Walks von Neuseeland. Die Wege sind gut ausgebaut und durchgehend beschildert. Sie bewegen Sich auf unbefestigten Berg- und Waldpfaden, die bei Schlechtwetter matschig und rutschig sein können. Die meisten Bach- und Flussläufe am Track haben Fußbrücken. Kleinere, flache Bachläufe haben keine Brücke und sind meist mühelos über Steine überquerbar. Nach starken Regenfällen können die Bachläufe höheres Wasser führen. Sie sollten eine gute Grundkondition mitbringen, um die Wanderungen mit den angegebenen Höhenmetern und Länge bewältigen zu können.



Orientierung



Der Milford Track ist bestens ausgeschildert und es ist leicht, der Strecke zu folgen. Der Track kann nur in eine Richtung begangen werden. Die Wanderungen verlaufen auf gut angelegten und gut markierten Wanderwegen. Wir stellen Ihnen für diese Reise gpx-tracks für die Wanderungen in unsere eigene kostenlose App „AbenteuerWege: Karten & Routen“ zur Verfügung. Die Nutzung der App ist für diese Reise notwendig, da es keine gedruckten Wegbeschreibungen gibt. Zusammen mit Wegbeschilderung vor Ort und den GPS-Tracks in der App, sollten Sie keine Probleme haben sich zurecht zu finden.



Gepäcktransfer

Da die Hütten, in denen Sie übernachten, sehr abgelegen sind, ist es leider nicht möglich Ihr Gepäck zwischen den Unterkünften zu transportieren. Sie tragen Ihren Rucksack bei dieser Reise selbst. Es ist möglich Ihr Hauptgepäck in der ersten Unterkunft zwischenzulagern (gegen Gebühr).


AbenteuerWege App



Für die Navigation auf den Wanderungen nutzen Sie am Besten unsere eigene App. Einfach online für Ihr Mobiltelefon herunterladen und schon werden Sie direkt vor Ort mit unseren Wegbeschreibungen und GPS-Tracks versorgt.


Alleinreisende



Der Milford Track ist nicht für Alleinreisende geeignet. Wenn Sie in einer Gruppe reisen und Einzelzimmer benötigen, werden wir uns bemühen, diesem Wunsch soweit wie möglich nachzukommen.


Welche Ausrüstung benötige ich?



Ein besonderer Service auf dieser Reise ist, dass wir Ihnen eine komplette Ausrüstung für das Trekking leihweise bereitstellen können (außer Wanderschuhe). Sie können also getrost nur mit normalem Gepäck anreisen und trotzdem das Trekking auf einem der Great Walks in Neuseeland unternehmen.


Folgende Ausrüstungsgegenstände können kostenlos zur Verfügung gestellt werden: Osprey Rucksack and Regenhülle, Sea to Summit Schlafsack und Schlafsack-Inlay, Regenjacke und Regenhose, Koch- und Essgeschirr, Erste-Hilfe-Set, aufblasbares Kopfkissen und Thermoskanne. Wanderstöcke sind gegen Gebühr leihbar.


Ihre Ausrüstung wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert und muss nach der Reise zurückgegeben werden.



Falls Sie Ihre Wanderausrüstung selbst mitbringen, sollte Ihr Rucksack ein Fassungsvermögen von ca. 50 l haben, da Sie Schlafsack, Camping- und Kochausrüstung, Verpflegung und Kleidung darin unterbringen müssen.Packen Sie so leicht wie möglich, ein zu schwerer Rucksack macht die schönste Tour zur Strapaze.
Wir können Ihr normales Gepäck gegen eine kleine Gebühr in Te Anau aufbewahren, wo Sie es nach der Wanderung wieder abholen können.


Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem.
Oder:
Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.



Wann ist die beste Reisezeit?




Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.

An- und Abreise Te Anau

Mit dem Flugzeug: Der nächste internationale Flughafen ist Queenstown Airport. Einige internationale Airlines fliegen Queenstown direkt an. Oder Sie nehmen einen Inlandsflug von Auckland, Wellington oder Christchurch nach Queenstown.


In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst.




In Queenstown können Sie am Flughafen einen Mietwagen buchen und bis Te Anau fahren oder Sie fahren mit dem Bus (2 Std.). 2x täglich fährt ein Bus direkt vom Flug-hafen nach Te Anau, weitere Busse fahren von Queenstown Stadt.
Aktuelle Fahrpläne finden Sie hier: www.intercity.co.nz



Bitte beachten Sie bei der Buchung von Flügen: Der Flug dauert ca. 24 Std und Sie überfliegen die Datumsgrenze. Bei der Anreise kommen Sie erst 2 Tage nach dem Abflug in Neuseeland an. Beispiel: Abflug in Deutschland an einem Dienstag, Ankunft in Auckland an einem Donnerstag.


Bei der Rückreise kommen Sie einen Tag nach Abflug wieder zuhause an. Beispiel: Abflug Neuseeland an einem Samstag, Ankunft in Deutschland an einem Sonntag.

Inklusive

  • 1 Übernachtung in B&B in Te Anau inkl. Frühstück, 3 Übernachtungen in DOC Huts (Selbstversorgerhütte), 1 Übernachtung in der Milford Sound Lodge inkl. Abendessen
  • Personalisiertes Essens-Paket
  • Ausrüstung (siehe Ausrüstung & Gepäck)
  • Anlieferung Ausrüstung/Essen zur Unterkunft in Te Anau
  • Transfer von Te Anau und Wassertaxi zum Startpunkt (Glade Wharf)
  • Transfer vom Milford Sound oder Mietwagen-Relocation zum Milford Sound
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h-Service-Hotline während der Reise.

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- und Abendessen in Te Anau
  • Gepäcktransfer
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Zusatznächte
  • Mietwagen

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Der Milford Track ist äußerst beliebt und die Schlafplätze in den DOC-Hütten sind limitiert. Daher raten wir dringend zu einer frühzeitigen Buchung, um uns die Chance zu geben, die Hüttenplätze zu reservieren. Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Besonders in der Hauptsaison Januar/Februar sind die Hüttenplätze oft schon Monate vorab ausgebucht. Wir raten grundsätzlich dazu, eine Neuseelandreise frühzeitig (6-12 Monate) zu planen.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der enormen Beliebtheit, keine Terminverschiebungen im Nachhinein möglich sind. Sie sollten sich also sicher sein, an welchem Termin Sie wandern möchten. Das DOC (Department of Conservation) öffnet jedes Jahr im Juni die Hütten-Buchungen für die kommende Saison. Daher können wir Ihnen erst im Juni des Jahres Ihre Buchung bestätigen. Unser Partner vor Ort stellt sicher, dass Ihre Reise eingebucht wird, sobald dies möglich ist. Nach der endgültigen Zusage unseres Partners haben, wird Ihre Reise vollends bestätigt.

Wie buche ich bei Ihnen und wie ist der Ablauf?

Grundsätzlich läuft der Buchungsprozess bei uns folgendermaßen ab: Sie buchen verbindlich Ihre Wunschreise zu Ihren Wunschterminen. Wir prüfen unverzüglich die Verfügbarkeit Ihrer Reise und melden uns so schnell wie möglich, allerdings immer innerhalb von 7 Werktagen, bei Ihnen mit der Reisebestätigung zurück und Sie können anfangen, sich auf Ihre Reise zu freuen! Mit Zugang der Reisebestätigung und des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20% des Reisepreises fällig. Für den äußerst seltenen Fall, dass Ihre Wunschtermine nicht verfügbar sein sollten, machen wir Ihnen Alternativangebote (entweder Daten oder Reise). Sollten Ihnen die Alternativen nicht zusagen, sind Sie selbstverständlich nicht mehr an Ihre erste Buchung gebunden und es entstehen Ihnen auch keine Kosten.

Wie fit muss ich sein?

Wir bieten Ihnen eine große Bandbreite an Reisen für jedes Fitness-Level. Dabei gibt es Routen die sich ganz gemütlich und ohne besonderes Training wandern lassen. Andere sind anspruchsvoll und benötigen Wander- oder Raderfahrung und Trittsicherheit. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reise auf den angegebenen Schwierigkeitsgrad! Wir haben Ihnen hier eine detaillierte Erläuterung der Schwierigkeitsgrade für Sie zusammengestellt! Unsere Destinations- & Abenteuer Experten beraten Sie gerne!

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit! Bitte melden Sie sich unbedingt bei uns, sollte etwas sein, damit wir die Chance haben, Ihnen noch vor Ort zu helfen und die Situation in Ordnung zu bringen.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Ein besonderer Service auf dieser Reise ist, dass wir Ihnen eine komplette Ausrüstung für das Trekking leihweise bereitstellen können (außer Wanderschuhe). Sie können also getrost nur mit normalem Gepäck anreisen und trotzdem das Trekking auf einem der Great Walks in Neuseeland unternehmen.

Folgende Ausrüstungsgegenstände können kostenlos zur Verfügung gestellt werden: Osprey Rucksack and Regenhülle, Sea to Summit Schlafsack und Schlafsack-Inlay, Regenjacke und Regenhose, Koch- und Essgeschirr, Erste-Hilfe-Set, aufblasbares Kopfkissen und Thermoskanne. Wanderstöcke sind gegen Gebühr leihbar.

Ihre Ausrüstung wird zur Unterkunft in Te Anau angeliefert und muss nach der Reise zurückgegeben werden.

Falls Sie Ihre Wanderausrüstung selbst mitbringen, sollte Ihr Rucksack ein Fassungsvermögen von ca. 50 l haben, da Sie Schlafsack, Camping- und Kochausrüstung, Verpflegung und Kleidung darin unterbringen müssen. Packen Sie so leicht wie möglich, ein zu schwerer Rucksack macht die schönste Tour zur Strapaze. Wir können Ihr normales Gepäck gegen eine kleine Gebühr in Te Anau aufbewahren, wo Sie es nach der Wanderung wieder abholen können. Falls Sie einen Mietwagen haben, können Sie Ihr normales Gepäck im Auto lassen. Neuseeland ist ein sehr sicheres Reiseland.

Unseren einzelnen Broschüren können Sie unseren Vorschlag einer Packliste entnehmen. Wir empfehlen sich für alle Wetterlagen auszurüsten, selbst wenn die Vorhersage gut ist, kann sich dies in kürzester Zeit drastisch ändern. In dem Fall sollten Sie entsprechende Ausrüstung zur Verfügung haben. Für Kleidung empfiehlt sich das Schichtsystem. Oder: Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Kann ich Zusatznächte einplanen?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Start oder Ziel noch einen Tag mehr zu genießen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- und Abenteuer Experte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die Saison der Great Walks ist von Oktober bis April. Außerhalb der Great Walk Saison können wir diese Reise leider nicht anbieten.

×
 
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap