Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Dordogne und Périgord - Die individuelle Radreise zwischen Souillac und Rocamadour
×

Highlights

  • Individuelle Radreise in der Provinz Périgord im Tal der Dordogne von Souillac nach Rocamadour.
  • Einen leckeren Crêpe im Straßencafé in Mertel, der alten Handelsstadt für Trüffel und Nüsse.
  • Die majestätisch über die Schlucht von Alzou ragende Burg von Rocamadour.
  • Carennac und Loubressac - Die wohl schönsten Dörfer Frankreichs.
  • Eine typische und gemütliche Unterkunft mit französischem Flair im Zentrum des Dorfes.

Auf dieser 8-tägigen individuellen Radreise durch die Provinz Périgord im Tal der Dordogne erleben Sie die französische Kultur und Lebensart in ihrer ursprünglichsten Form. Ohne Gepäck radeln Sie von Souillac nach Rocamadour durch eine faszinierend vielfältige Natur und durch die schönsten Dörfer Frankreichs, stets begleitet von einer für Ihre lokalen Speisen berühmte Gastronomielandschaft.

Dem Fluss Dordogne folgend geht es durch malerische Orte wie Martel, Collonges-la-Rouge, Carennac und Rocamadour. Neben den drei Etappen auf dem Rad zwischen den jeweiligen Übernachtungsorten, bleibt an den anderen Tagen ausreichend Zeit die engen Gassen der Mittelalterdörfer und die vielen reizvollen Höhepunkte der Tour zu Fuß zu erkunden. An Tag 3 und 5 besteht zudem die Möglichkeit mit dem Rad die Region Périgord weiter zu erkunden. Eine Radreise in der Dordogne - ganz nach Ihren Wünschen zusammengestellt!

Bei der folgenden Beschreibung handelt es sich um einen
Beispiel-Reiseverlauf. Da Sie hierbei in Martel, Saint-Créré und
Rocamadour jeweils zwei Nächte verbringen, können wir die Radreise an
diesen Stellen gerne auch verkürzen und Ihnen einen individuellen
Verlauf, ganz nach Ihren Wünschen erstellen. Sprechen Sie uns einfach
an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.



Tag 1:
Ankunft in Souillac



Die ehemalige kleine Handelsstadt des römischen Reiches Souillac ist
hervorragend an das französische TGV-Fernverkehrsnetz angeschlossen.
Dort wo die Flüsse Dordogne und Borrèze zusammentreffen, liegt das
verträumte historische Zentrum der Stadt. Vor allem die alte Abteikirche
aus dem 11. Jh. ist ein Besuch wert.



Übernachtung: Souillac



Tag 2:
Radtour nach Martel



Heute geht es am Fluss Dordogne entlang durch das saftig grüne
Ouysse-Tal, bevor sich am Horizont die sieben mittelalterlichen Türme
von Martel erkennbar machen. Nach einem letzten Anstieg erreichen Sie
die mit alten Patrizierhäusern gesäumte Stadt, in der Sie während der
nächsten zwei Tage ausreichen Zeit haben werden, um die engen Gassen zu
erkunden. Oder möchten Sie vielleicht doch lieber am Pool Ihrer
Unterkunft entspannen?



Radtour: 27km



Übernachtung: Martel



Tag 3:
Ausflug nach Collonges-la-Rouge / Ruhetag in Martel



Genießen Sie entweder einen radfreien Tag im mittelalterlichen
Mertel, was gerne mit dem Handel von Trüffel und Nüssen in Verbindung
gebracht wird oder unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Rad nach
Collonges-la-Rouges: Ein bezauberndes Dorf mit seinen berühmten Häusern
aus rotem Sandstein. Gönnen Sie sich hier auf jeden Fall einen leckeren
Kaffee in einem kleinen Straßencafé, bevor es über hügliges Land und
Weinberge wieder zurück nach Martel geht.



Radtour: 36km



Übernachtung: Martel



Tag 4:
Radtour nach Saint Céré




Die heutige leichte Etappe folgt wieder dem Fluss in das „Beaux Village“
Carennac. In einem der schönsten Dörfer Frankreichs gibt es einiges zu
entdecken, wie zum Beispiel das alte Schloss aus dem 16. Jh. oder die
romanische Kirche Saint-Pierre. Nach einer gemütlichen Mittagspause
radeln Sie flussaufwärts weiter nach Saint Céré, wo sich Ihre Unterkunft
für die nächsten zwei Nächte befindet.



Radtour: 35km



Übernachtung: Saint Céré



Tag 5:
Ausflug nach Beaulieu-sur-Dordogne / Ruhetag in Saint Céré



Nördlich von Saint Céré liegt am Ufer der Dordogne die charmante
Mittelalterstadt Beaulieu-sur-Dordogne mit ihrer malerischen Kapelle.
Bei einem Ent-deckungsspaziergang begegnen Ihnen das alte Stadttor
Sainte-Catherine, Fach-werkhäuser und prunkvolles Mauer-werk. Alternativ
besteht die Möglichkeit den Tag ohne Ihr Rad in Saint Céré zu
verbringen und bei einem Picknick am Fluss zu entspannen. Wie wäre es
zum Beispiel mit einem Glas Bergerac-Wein und dazu Baguette und
Ziegenkäse aus der Region?



Radtour: 50km



Übernachtung: Saint Céré



Tag 6:
Radtour nach Rocamadour



Am Morgen radeln Sie weiter nach Loubressac. Das idyllische Bergdorf
bietet Ihnen einen wunderbaren Blick auf die Täler der Umgebung.
Schließlich wartet am Ende dieser Etappe das pittoreske Dorf Rocamadour
auf Sie, dessen alte Burg majestätisch die Häuser in der Schlucht
überragt. Mit zwei Übernachtung haben Sie genügend Zeit, um hier die
köstliche regionale Küche auszuprobieren.



Radtour: 38km



Übernachtung: Rocamadour



Tag 7:
Tag in Rocamadour



Das berühmte Dorf in der Schlucht von Alzou ist bekannt für seine
Heiligtümer. Die Schwarze Madonna zieht Jahr für Jahr Pilger nach
Rocamadour. Über 216 Stufen erreichen Sie die Kapelle Notre-Dame und die
Basilika Saint-Sauveur. Am Nachmittag können Sie sich am Pool Ihres
Hotel von diesem Fußmarsch erholen.



Übernachtung: Rocamadour



Tag 8:
Transfer nach Souillac & Weiterreise



Nach Ihrem Frühstück bringt Sie ein privater Transfer (inklusive)
zurück nach Souillac, wo Ihre Reise durch das Tal der Dordogne
schließlich endet.

So wohnen Sie



Während Ihrer Radreise durch das Tal der Dordogne sind Sie in komfortablen 2*- und 3*-Hotels untergebracht.




Verpflegung


In Ihrer Reise ist das Frühstück jeweils mitinbegriffen. Die meisten
Unterkünfte servieren lokale Produkte und gesunde Optionen, die eine
gute Grundlage für die Radtour des Tages legen.
Mittag- und Abendessen sind nicht inklusive, so dass Sie je nach
individuellen Wünschen auswählen können, auf was Sie gerade Lust haben.
Mittags empfehlen wir eine Rast am Ufer der Dordogne, mit Käse und einem
Baguette aus der Region. Durch die zentrale Lage Ihrer Unterkünfte
bestehen viele Möglichkeiten um in einem Restaurant zu Abend zu essen.



Bevorzugte Unterkünfte



Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte.
Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht dort unterzubringen. Da die
Auswahl an Unterkünften und die Anzahl an Zimmern begrenzt ist,
empfehlen wir eine rechtzeitige Buchung. Sollten einzelne Unterkünfte
nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren
Standards.




 

 

 






La vieille Auberge - Souillac

Die charmante Unterkunft befindet sich lediglich 15 Gehminuten entfernt vom TGV-Bahnhof. Entspannen Sie nach Ihrer Ankunft im eigenen Pool und genießen Sie das köstliches Abendessen Restaurant des Hotels.


 

 

 


 

 

 






Relais Sainte-Anne - Martel

Im Herzen von Martel liegt das Relais St Anne, wo im Garten und am Pool die Uhr still zu stehen scheint. In unmittelbarer Nähe zur Unterkunft finden Sie viele einladende Bars und gemütliche Cafés.


 

 

 


 

 

 






Le Victor Hugo - Saint Cere

Das alte Fachwerkhaus aus dem 16. Jhd. liegt direkt am Fluss. Die schattige Terrasse bietet an einem warmen Sommertag den perfekten Ort für ein leckeres Frühstück mit Croissant und Cappuccino.


 

 

 


 

 

 






Le Troubadour - Rocamadour

Im alten Landhaus aus dem 18 Jhd. tauchen Sie in eine besondere und entspannte Atmosphäre, mit eigenem Pool und einer beeindruckenden Aussicht. Das historische Zentrum von Rocamadour erreichen Sie in nur wenigen Minuten zu Fuß.


 

 

 

Tourenbroschüre 




Leihfahrräder



Als zusätzliche Option können Sie ganz einfach und unkompliziert über
uns ein Fahrrad vor Ort auszuleihen. Es handelt sich dabei um Trek–
bzw. Cube-Räder oder falls erwünscht E-Bikes. Alle Räder sind mit
Packtaschen, Ersatz-Fahrradschlauch und Luftpumpe ausgerüstet. Möchten
Sie ein Fahrrad leihen, benötigen wir lediglich Ihre Körpergröße, um die
passende Rahmengröße zu ermitteln.


Verfügbarkeit



Die Reise kann an jedem beliebigen Tag zwischen März und Ende Oktober gebucht werden.
Im Frühling erwarten Sie in der Dordogne oft schon warme Tage und eine
herrlich blühende Landschaft. In den Sommermonaten (Juni und August)
kann es tagsüber sehr heiß werden, weshalb wir Ihnen eine ausgedehnte
Mittagspause am kühlenden Flussufer empfehlen. Im September, zur
Weinlese, erleben Sie mit etwas Glück in einem der kleinen Dörfer das
ein oder andere Weinfest.



Schwierigkeitsgrad & Fitness




Bei den täglichen Etappen zwischen
35 und 50 Km befahren Sie gut ausgebaute Radwege und asphaltierte
Landstraßen, wobei stets einige Höhenmeter zu meistern sind. Die Radtour
ist deshalb als moderat eingestuft und eignet sich besonders für
Radreisende, die gerne die malerischen Bergdörfer der Region erkunden
möchten
.



Orientierung




Im Voraus erhalten Sie von uns ein
detailliertes Informationspaket mit GPS Tracks, Karten und Wegbeschreibungen (englischsprachig), so
dass Sie keine Probleme haben sollten, sich zurecht zu finden. Meistens
radeln Sie auf verkehrsarmen Landstraßen und Radwegen. Achten Sie
allerdings rund um die Städte auf den Verkehr, mit dem Sie hier die
Straßen teilen werden
.



Individuelle Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung
der benötigten Ausrüstung, wie beispielweise Fahrradhelm,
Funktionskleidung und Regenjacke.



Alleinreisende



Die Reise ist für Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Einzelzimmerzuschlag an.



Maßgeschneiderter Reiseverlauf



Sie können überall während Ihrer Fahrradreise Zusatznächte einplanen
oder die Reise auch verkürzen. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf
ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach
an.



Reiseversicherung



Wir empfehlen Ihnen, gerade da es sich um eine aktive Fahrradreise
handelt, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Somit sind Sie
abgesichert, sollten Sie die Reise aus irgendeinem Grund nicht antreten
können.




Einreise

EU-Bürger benötigen zur Einreise nach Frankreich einen gültigen
Personalausweis. Falls Sie nicht aus einem EU-Land kommen, können andere
Bestimmungen gelten. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen
Konsulat.

An- & Abreise: Souillac



Mit dem Zug:



Souillac verfügt über einen TGV-Bahnhof und ist somit an das französische Fernverkehrsnetz angeschlossen. Von einigen deutschen Städten ist der Start– und Zielort lediglich mit einem Umstieg in Paris zu erreichen. Weitere Infos finden Sie hier: Deutsche Bahn und SNCF.



Mit dem Flugzeug:



Die beiden Flughäfen Toulouse und Bordeaux sind mit den größeren Flughäfen in Deutschland verbunden. In Toulouse und Bordeaux besteht jeweils die Möglichkeit mit dem TGV weiter nach Souillac zu gelangen (Fahrtdauer: Toulouse etwa 2 Std. und Bordeaux etwa 4-5 Std.).



Mit dem Auto:




Die Fahrzeit nach Souillac beträgt mit dem Auto von Frankfurt am Main ca. 10 Stunden. Öffentliche Parkplätze können teilweise ohne Reservierung und kostenlos genutzt werden.



Unterwegs mit dem eigenen Rad:



Da die Fahrradmitnahme in deutschen und französischen Fernverkehrszügen generell nicht gestattet ist, empfehlen wir Ihnen die Anreise mit dem Auto. Um die An-/Abreise jedoch so angenehm wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit für die Dauer der Reise ein Fahrrad zu mieten, welches in Ihrer ersten Unterkunft auf Sie wartet und das Sie am Ende im letzten Hotel ganz bequem wieder abgeben.

Inklusive

  • 7x Übernachtung im DZ mit Bad/WC in sorgfältig ausgewählten 3*-und 2*-Hotels
  • 7x Frühstück
  • Täglicher Gepäcktransport
  • Transfer von Rocamadour nach Souillac an Tag 8
  • Ausführliches Informationspaket mit Wegbeschreibungen (englischsprachig), GPS Tracks und Karten
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Mittag- & Abendessen
  • Getränke & Proviant
  • Leihfahrräder
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung
  • Taxitransfers oder öffentliche Verkehrsmittel

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Zuschlag für Alleinreisender
  • Leihfahrräder
  • Zusatznacht an Start/Ziel oder während der Tour

Optionen

Art Name ab
Extras Leihfahrrad (Trekking) €155
Extras Leihfahrrad (Ebike) €205

Leihfahrrad oder eigenes Rad?

Um die An- und Abreise so angenehm wie möglich zu gestalten, bieten wir Ihnen die Möglichkeit für die Dauer der Reise ein Fahrrad zu mieten, welches in Ihrer ersten Unterkunft auf Sie wartet und das Sie am Ende im letzten Hotel ganz bequem wieder abgeben. Es handelt sich dabei um Trek- bzw. Cube-Trekking-Räder oder E-Bikes. Alle Räder sind mit Packtaschen, Ersatz-Fahrradschlauch und Luftpumpe ausgerüstet. Möchten Sie ein Fahrrad leihen, benötigen wir lediglich Ihre Körpergröße, um die passende Rahmengröße zu ermitteln.

Alternativ können Sie selbstverständlich auch Ihr eigenes Rad auf der Reise benutzen. Da die Fahrradmitnahme in deutschen und französischen Fernverkehrszügen generell nicht gestattet ist, empfehlen wir Ihnen daher die Anreise mit dem Auto.

Wie fit muss ich sein?

Bei den täglichen Etappen zwischen 35 und 50 Km befahren Sie gut ausgebaute Radwege und asphaltierte Landstraßen, wobei stets einige Höhenmeter zu meistern sind. Die Radtour ist deshalb als moderat eingestuft und eignet sich besonders für Radreisende, die gerne die malerischen Bergdörfer der Region erkunden möchten.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein. 

Welche Ausrüstung benötige ich?

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Ausrüstung, wie beispielweise Fahrradhelm, Funktionskleidung, Regenjacken und Tagesrucksack. Wenn Sie gerne Ihr eigenes Rad auf Ihre Reise mitnehmen möchten, können Sie uns gerne ansprechen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuerexperte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.



×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap