Telefon: +49 681 41097680 | Montag - Freitag: 9:00 - 17:00

Individuelle Wander- und Radreisen


Bitte warten …

Andalusien: Naturpark Sierra de Grazalema: Ronda mit der weltbekannten Brücke Puente Nueva
×

Highlights

  • 8 Tage Wandern im schroffen Kalksteingebirge der „Sierra de Grazalema“.
  • Das UNESCO-Biosphärenreservat als geheime, grüne Oase Andalusiens.
  • Die maurischen weißen Dörfer Grazalema, Benaocaz und Montejaque.
  • Höhlenmalereien in der lange unentdeckten Höhle „Cueva de los Pilares”.
  • Ronda - älteste Stadt Spaniens mit der weltberühmten Brücke „Puente Nuevo“.

Die Sierra de Grazalema ist der älteste Naturpark Spaniens und gilt als unentdeckte Oase inmitten einer sonst kargen Landschaft. Sie übernachten in den wohl schönsten weißen Dörfern Andalusiens und erhalten Einblicke in deren maurische Vergangenheit.
Bei den Wanderungen auf abgelegenen Pfaden entdecken Sie einige versteckte Winkel der Region und können aufregende Höhlen und Schluchten bestaunen. Auch Vogelbeobachter werden hier fündig — viele Zugvögel nutzen die Wälder des Biosphärenreservats als Zwischenstation, bevor sie zum Überwintern nach Afrika ziehen.
Lassen Sie sich tragen von der Kraft des Gebirges, der Schönheit der Natur und der Authentizität dieser einzigartigen Region Andalusiens.


TAG 1:
Ankunft in Ronda, Transfer nach Grazalema



Herzlich Willkommen in Andalusien! Ein Taxi bringt Sie von Ronda ins beschauliche Grazalema. Der Ort liegt inmitten der gewaltigen Berglandschaft und ist ein Paradebeispiel für die weltbekannten weißen Dörfer Andalusiens.  Gönnen Sie sich hier bereits die ersten Tapas, begleitet vom spanischen Wein - Salud!



Übernachtung: Grazalema



TAG 2: Rundwanderung Grazalema



Sie haben die Wahl zwischen zwei Rundwanderungen um Grazalema. Beide Routen führen durch die vom Kalksandstein geprägte Landschaft und vorbei an einigen Aussichtspunkten. Dabei werden Ihnen die Kontraste zwischen den roten  Erdtönen und der grünen Vegetation auffallen, die diese Region so einzigartig machen. Am Nachmittag bleibt noch genügend Zeit, um durch die engen Gassen von Grazalema zu schlendern.




Wanderung 1: 4 km



Wanderung 2: 9 km



Übernachtung: Grazalema



TAG 3:
Wanderung nach Benaocaz



Bei dieser Wanderung lernen Sie die schönsten Seiten des ältesten Naturparks Spaniens kennen. Halten Sie inne, um die Ruhe und die frische Luft zu erleben. Ihren Weg teilen Sie sich mit Ziegen, Eseln und Pferden und zwischendurch kommen Sie immer wieder an „Cortijos“, den andalusischen Landhäusern, vorbei. Durch Eichenwälder und mediterrane Vegetation schlängelt sich der Weg weiter durch Villaluenga bis zum romantischen Ort Benaocaz. Alternativ können Sie sich auch in Villaluenga ein Taxi rufen, das Sie nach Benaocaz bringt.




Wanderung 1: 12 km 



Wanderung 2: 16 km



Übernachtung: Benaocaz



TAG 4: Rundwanderung Benaocaz



Von Benaocaz aus gibt es eine Vielzahl an Wanderwegen. Für den Vormittag empfehlen wir die Wanderung auf  einem römischen Pfad nach Ubrique, wo Sie gemütlich zu Mittag essen können. Ein Taxi kann Sie dann zurück nach Benaocaz bringen.  Wenn es Sie am Nachmittag wieder in die Wanderschuhe zieht, können Sie einen weiteren kurzen Rundweg entlang einiger Aussichtspunkte machen. Hier können Sie besonders viele Geier beobachten, die dort ihre Brutstätten haben.




Wanderung 1: 5 km



Wanderung 2: 7 km



Übernachtung: Benaocaz



TAG 5: Transfer nach Villaluenga del Rosario, Wanderung nach Montejaque



Nach einem kurzen Taxitransfer (10 min) wandern Sie im Flusstal des „Río Guadairo“. Die Wanderung ist zwar lang, aber nicht sehr anspruchsvoll. Genau richtig also, um die Natur in vollen Zügen genießen zu können. Riechen Sie den Duft der vielen Blumen, die das Landschaftsbild im Frühling verzieren? Abgerundet wird dieses Bild durch die markanten Gesteinsformationen, die über Jahrtausende durch die Witterung geformt wurden. 



Wanderung: 18 km



Übernachtung: Montejaque



TAG 6: Rundwanderung Montejaque

Sie haben die Wahl: Entweder wandern Sie durch das Tal des „Río Campubuche“ bis zum Gipfel des „El Hacho“ und dann durch Wälder und entlang einiger Olivenhaine zurück nach Montejaque, oder Sie besichtigen ein besonderes Juwel: die Höhle „Cueva de la Pileta“.  Hier reisen Sie bei einer Besichtigung der Felshöhle (nicht inklusive) in die Vergangenheit! Ausgestattet mit einer Fackel werden Ihnen bei einer Führung die verschiedenen Höhlenmalereien gezeigt, die erst im 20. Jahrhundert entdeckt wurden. Für den Rückweg können Sie sich vor Ort ein Taxi bestellen (nicht inklusive).




Wanderung 1 : 6 km



Wanderung 2: 13 km



Übernachtung: Montejaque




TAG 7: Wanderung nach Ronda




Beim letzten Wandertag offenbart sich Ihnen noch einmal das ursprüngliche Andalusien: Sie wandern zunächst auf alten Pflastersteinwegen und kommen immer wieder an kleinen Bauernhöfen vorbei, bevor Sie auf Feldwegen entlang saftig grüner Wiesen nach Ronda laufen. Das Highlight dort ist die Brücke „Puente Nueva“, welche die Stadt entzweit. Genießen Sie Ihren letzten Abend bei einem Glas Vino mit Aussicht von dem massiven Felsplateau, auf dem Ronda thront.



Wanderung: 12 km



Übernachtung: Ronda



TAG 8: Weiterreise



Nehmen Sie noch ein gemütliches Frühstück in Ronda ein, bevor Sie sich auf die Heimreise machen.


 

So wohnen Sie

Sie übernachten in sehr guten Gästehäusern, jeweils in privaten Zimmern mit Dusche/WC.  In Ronda übernachten Sie in einem 3* Hotel. Wir haben bei der Wahl der Unterkünfte darauf geachtet, dass sie eher klein und charmant gehalten sind und die andalusische Lebensweise dort miterlebt werden kann. Manche der Hotels haben eine Terrasse und/ oder einen Pool


Bevorzugte Unterkünfte


Hier finden Sie eine Liste einiger unserer bevorzugten Unterkünfte. Wir werden versuchen, Sie wann immer es geht dort unterzubringen. Sollten einzelne Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie Zimmer gleichen oder höheren Standards.



 

 

 






Casa de las Piedras - Grazalema

"Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gasthaus liegt im Bergdorf Grazalema, umgeben von der mächtigen Berglandschaft. Die ländlichen Zimmer laden zum Entspannen ein.
"


 

 

 


 

 

 






El Parral - Benaocaz

"Das El Parral liegt gemütlich eingebettet in der Sierra de Grazalema. Neben einem Garten mit kleinem Pool gibt es auch ein hauseigenes Restaurant.
"


 

 

 


 

 

 






La Posada del Fresno - Montejaque

"Das aus dem 19. Jahrhundert stammende Gasthaus liegt zentral in Montejaque. Die Zimmer sind typisch andalusisch eingerichtet. Im Restaurant werden spanische Gerichte serviert.
"


 

 

 


 

 

 






Hotel Polo - Ronda

"Das Hotel liegt nur wenige Gehminuten von der berühmten Brücke „Puente Nuevo“ entfernt. Das familiengeführte Haus ist freundlich eingerichtet und verfügt über eine gemütliche Dachterrasse mit Blick auf die Berge.
"


 

 

 

Verpflegung

Auf Ihrer Reise ist das Frühstück in Ihren Unterkünften inklusive. Es besteht landestypisch normalerweise aus Kaffee, Brot und Marmelade. Mittag- und Abendessen sind nicht inklusive, sodass Sie die für Sie ansprechendsten Restaurants, Cafés oder Tapas Bars auswählen können.


Tourenbroschüre

Hier können Sie unsere Tourenbroschüre herunterladen.


Maßgeschneiderter Reiseverlauf



Sie können überall während der Reise Zusatznächte einplanen oder die Reise auch verkürzen. Besonders empfehlenswert ist eine Verlängerung in Ronda, der ältesten Stadt Spaniens. Gerne stellen wir Ihnen den Reiseverlauf ganz individuell nach Ihren Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an.



Schwierigkeitsgrad & Fitness


Wir haben die Reise als leicht - moderat eingestuft, die längste Tagesetappe ist 18 km lang. An drei Tagen können Sie zwischen verschiedenen Rundwanderungen wählen, sodass Sie selbst auch Einfluss auf die Schwierigkeit der Reise nehmen können. Obwohl die Anstiege von bis zu 625 Höhenmetern nicht sehr steil sind und keine besonderen technischen Fähigkeiten erfordern, sollten Sie dennoch über eine gute Kondition und Wandererfahrung verfügen. Sie wandern auf unbefestigten Wegen und Pfaden, ab und zu ist auch einmal ein kurzes Stück auf Asphalt dabei. Während den Sommer-monaten können die Wanderungen durch die Hitze herausfordernder werden



Orientierung



Der Wegverlauf ist größtenteils nicht ausgeschildert und folgt auch meist nicht gekennzeichneten Routen. Wir stellen Ihnen ein detailliertes Informationspaket zur Verfügung, so dass Sie keine Probleme haben werden, sich zurechtzufinden. Auf dieser Wanderreise können Sie unsere eigene kostenlose App „AbenteuerWege: Karten & Routen“ zur Vorbereitung, Information und Navigation für Ihre Tagesetappen nutzen.



Wandern ohne Gepäck



Die Koffer werden nach Reiseverlauf von Ihrer aktuellen Unterkunft zur nächsten transportiert, sodass Sie tagsüber nur einen Tagesrucksack mitnehmen müssen und Ihr Gepäck bei Ankunft in der Regel schon auf Sie wartet. Bitte nehmen Sie pro Person nur ein Gepäckstück von max. 20 kg mit.



Alleinreisende



Die Reise ist für Alleinreisende geeignet. Es fällt ein Alleinreisendenzuschlag an. Wenn Sie in einer Gruppe Einzelzimmer benötigen, fällt ebenfalls ein Zuschlag an.



Ausrüstung



In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.



Einreise



EU-Bürger benötigen zur Einreise nach Spanien einen gültigen Personalausweis. Falls Sie nicht aus einem EU-Land kommen, können andere Bestimmungen gelten. Bitte erkundigen Sie sich beim zuständigen Konsulat.



Verfügbarkeit



Sie können Ihre Reise von Mitte Januar bis Ende November an jedem beliebigen Tag und Datum starten.


An-/Abreise Ronda



Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in Málaga. In unserem Blog haben wir Tipps & Tricks zum Buchen einer Flugreise für Sie zusammengefasst.



Vom Flughafen in Málaga fahren Sie zunächst mit dem Shuttle-Bus zum Busbahnhof (Fahrt: ca. 15 min). Von dort aus nehmen Sie den Direktbus nach Ronda (Fahrt: ca. 2 Stunden, Fahrten zwischen 8 und 20 Uhr).



Alternativ können Sie auch nach Sevilla fliegen und von dort mit dem Bus nach Ronda fahren (mit zwei Umstiegen).





Gerne können wir Ihnen auch einen bequemen privaten Transfer ab / bis Ronda buchen. Sprechen Sie uns einfach an.



Inklusive

  • 7x Übernachtung in 3* Hotels oder Gästehäusern inkl. Frühstück
  • Transfers an Tag 1 und Tag 5 und Gepäcktransport zwischen den Hotels laut Reiseverlauf
  • Detaillierte Reiseunterlagen, Weginformationen und GPS-Kartenmaterial in unserer App „AbenteuerWege: Karten & Routen“
  • 24h-Service-Hotline während der Reise

Nicht enthalten

  • An-/Abreise
  • Eintritt "Cueva de los Pilares"
  • Mittag- und Abendessen, Getränke, Proviant
  • Reiseversicherung
  • Persönliche Ausstattung
  • Taxi oder öffentliche Verkehrsmittel sofern nicht bei Leistungen erwähnt
  • Kurtaxe (kann eventuell anfallen)

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Zusatzübernachtungen an Start/ Ziel oder während der Tour
  • Transfers nach/ ab Ronda

Wie fit muss ich sein?

Wir haben die Reise als leicht - moderat eingestuft, die längste Tagesetappe ist 18 km lang. An drei Tagen können Sie zwischen verschiedenen Rundwanderungen wählen, sodass Sie selbst auch Einfluss auf die Schwierigkeit der Reise nehmen können. Obwohl die Anstiege von bis zu 625 Höhenmetern nicht sehr steil sind und keine besonderen technischen Fähigkeiten erfordern, sollten Sie dennoch über eine gute Kondition und Wandererfahrung verfügen. Sie wandern auf unbefestigten Wegen und Pfaden, ab und zu ist auch einmal ein kurzes Stück auf Asphalt dabei. Während den Sommer-monaten können die Wanderungen durch die Hitze herausfordernder werden.

Wie weit im Voraus sollte ich buchen?

Wir empfehlen Ihnen, schnell zu buchen, wenn Sie sich für eine Reise entschieden haben, da wir für Sie besonders sorgfältig, kleine und authentische Unterkünfte ausgewählt haben. Diese können dementsprechend recht schnell ausgebucht sein.

Welche Ausrüstung benötige ich?

Grundsätzlich empfiehlt sich gutes (wasserfestes) Schuhwerk, komfortable Funktionskleidung, sowie eine regenfeste Jacke und ein Tagesrucksack. Sie erhalten aber auch in Ihrem Infopaket eine ausführliche Beschreibung, welche Ausrüstung Sie, abhängig von Ihrer Route, benötigen.

Es gibt ein Problem, was soll ich tun?

Sollte während Ihrer Reise ein Problem auftreten, stehen wir und unsere Partner vor Ort Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns unter den in Ihrem Infopaket angegebenen Telefonnummern während Ihrer Reise jederzeit!

Kann ich eine Nacht länger bleiben?

Sie möchten Ihre Tour um einen Tag verlängern, um am Ziel noch einen Tag zu genießen oder zwischendurch einen Erholungstag einzulegen? Kein Problem, kontaktieren Sie uns ganz einfach mit Ihrem Anliegen! Ihr Destinations- & Abenteuerexperte wird Ihnen Ihre Reise nach Wunsch maßschneidern.

×
×
Jetzt anfragen


Sie erhalten Neuigkeiten, nützliche Informationen und Wegweiser, sowie Informationen zu neuen Reisen, wenn Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter anmelden. Wir senden Ihnen diesen Newsletter als E-Mail zu und geben Ihre Daten nicht weiter. Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit am Ende jeder E-Mail wieder abbestellen. Bitte bestätigen Sie, wenn Sie gerne unsere Nachrichten empfangen möchten.

Weitere Infos zum Datenschutz



Finden Sie Ihre individuelle Wander- oder Radreise. AbenteuerWege Reisen ist Ihr Experte für individuelle Wander- & Radreisen in Europa.


© 2019 AbenteuerWege Reisen

 - AbenteuerWege Reisen GmbH, Heinrich-Barth-Straße 1-1a, 66115 Saarbrücken, Deutschland

Sitemap